Was für eine Meinung habt ihr zu einem Sidecut?

Ich bin im Moment dabei mich etwas zu verändern, und hab den Vorschlag bekommen, doch mal einen kleinen Sidecut auszuprobieren. Bisher habe ich damit überhaupt keine Erfahrung daher würde ich gerne mehr darüber in Erfahrung bringen.

http://static.universal-music.de/asset_new/228439/881/view/Ellie-Goulding-05.jpg

Wenn, würde ich es vielleicht wie auf dem Bild haben wollen.

Findet ihr einen Sidecut provokativ, und ist es eher nur was für jugendliche? (Bin jetzt 30) Kann man damit noch seriös wirken, oder wirkt man damit dann direkt etwas alternativ?

Was mir vorallem Sorgen macht, ist ihn geschnitten zu bekommen, grade mit langen Haare, finde ich die Vorstellung die Haare so kurz geschnitten zu bekommen, eventuel sogar mit einem Haarschneider, etwas angsteinflössend, auch wenn es nur an einer kleinen Stelle ist. Vielleicht kann ja jemand, der es mal gemacht hat, schreiben, wie es gewesen ist.

Wie kurz sollte man einen Siecut schneiden lassen, und wie oft müsste er nachgeschnitten werden?

Ich denke mal, notfalls kann man einen Sidecut ganz gut unter den längeren Haaren verbergen, aber das mit dem später rauswachsen lassen ist sicher etwas problematisch, wenn die Haare da länger werden aber nicht in einen Zopf gehen, oder gibt es da auch irgendeinen Trick?

Es wäre schön wenn ihr mir schreiben würdet, was ihr von einem Sidecut haltet und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt, damit ich mir besser vorstellen könnte, was mich erwarten würde.

Haare, Friseur, Frisur, Haarschnitt, sidecut
Welche Erfahrung habt ihr mit Rasierern für den Kopf gemacht?

Woran ich gemerkt habe, dass es Zeit für eine Glatze wurde? Mein Friseur hat knapp über dem Ohr angefangen zu schneiden und war in wenigen Minuten fertig. Beim nächsten Termin meinte ich: “Einmal oben ohne bitte.” Seitdem rasiere ich mir selbst eine Glatze. 🪒

Bevor ich mir aber eine Vollglatze (0 mm) rasiert habe, benutzte ich lange Zeit einen Haarschneider, der zwischen 0,8 mm und 2 mm noch Haare stehen lässt. Als Anfänger hatte es den Vorteil, dass ich mir erstmal keine weiteren Gedanken um z.B. Rasierschaum, After-Shave oder Pflege vor und nach der Rasur machen musste. Ich konnte einfach den Haarschneider ansetzen und über den Kopf fahren.

Recht schnell haben ich und meine Familie, Freunde und Arbeitskollegen uns an den neuen 2 mm Schnitt gewöhnt. Ich wurde neugierig und habe mich gefragt, wie sieht eine Vollglatze mit 0 mm an mir aus? Ohne auf Vorteile verzichten zu müssen, habe ich den Haarschneider gegen einen elektrischen Rasierer für die Nass- und Trockenrasur ausgetauscht.

Heute gehört das Rasieren meines Kopfes zu meiner morgendlichen Routine. Mit der Zeit wurde ich auf den Rasierhobel aufmerksam. Generationen vor mir haben sich mit einem Rasierhobel bereits den Kopf, das Gesicht oder den Rücken damit rasiert. 😄
Ich wollte diesen Klassiker auch Mal in der Hand halten. Ein weiteres Mal wurde ich neugierig und habe mir das Rasieren mit dem Rasierhobel beigebracht. Hierbei ist die Vor- und Nachbereitung der Kopfrasur extrem wichtig.

👉 Womit rasiert ihr euch den Kopf? Lasst es mich über die Umfrage wissen!

Welche Erfahrung habt ihr mit Rasierern für den Kopf gemacht?
rasieren, elektrorasierer, Glatze, glatze rasieren, Haarausfall, haarschneider, Rasierer, Rasierhobel, buzzcut

Was möchtest Du wissen?