Frage an die Teens: Mode für Jungs - was ist heute cool?

Ich hab einen 13-jährigen Sohn und eine 11-jährige Tochter. Früher hab ich unserem Sohn hin und wieder einfach was an Klamotten mitgebracht und er war zufrieden. Nur leider ist das mittlerweile anders, ich kann seine modischen Vorstellungen einfach nicht mehr einschätzen.

Mein Sohn läuft - sehr zu meinem Missfallen - nur noch in einer syntethischen adidas Sporthose (schwarz mit Neonstreifen) rum und so ziemlich mit nur einem T-Shirt von Nike. Dieses Outfit wasche ich dann alle 2 Tage. Weil er nix anderes anzieht. Natürlich muss er auch karierte Shorts unter der Sporthose tragen, die aber zur Hälfte rausguckt. Genau wie sein Po :-) Als Jacke trägt er eine Softshelljacke in "dezenten" Farben (Schwarz / anthrazit), Schuhe: halbhohe, graue adidas Schuhe. Ich will halt nicht, dass er immer nur 1 Outfit trägt, das wirkt so, als würden wir ihm nix anderes kaufen können.

Es wird ja jetzt auch langsam kalt draußen und so wine dünne Syntethikhose reicht doch für den Winter nicht mehr,. genauso wenig wie T-Shirts - es muss was Wärmeres her.

Darum meine Frage an alle Jungs im ähnlichen Alter: Welche Marken und Outfits sind wirklich cool?

Jeans gehen bei ihm übrigens gar nicht! Sweatshirts und Pullis sind auch echt schwierig, wegen des Designs. Alles soll neutral sein, dunkelblau, schwarz, dunkelgrau.... Manchmal aber auch schrill neonfarben. Früher hat er mal gerne Cordhosen (weit geschnitten, mit vielen aufgesetzten Taschen) getragen, aber die will er nun auch nicht mehr.

Darum meine Frage an alle Jungs im ähnlichen Alter: Welche Marken und Outfits sind wirklich cool? Könnt ihr mir da mal Tipps geben?

Auch wenn ich es als Mutter modisch nicht so schick finde, wenn die Shorts aus der Hose guckt und ich den Stil nicht verstehen kann - ich möchte, dass er sich wohl fühlt und sich nicht blöd vorkommt, wenn er mit seinen Kumpels zusammen ist. Also würd ich ihm gern kaufen, was er cool findet.

Mode, Teenager, Jugendliche, Jungs, Outfit
Bekleidung für Kühllager bei wenig Bewegung?

Tag miteinander,

ich werde nächsten Monat beruflich quasi täglich 8-10 Stunden in einem Kühllager verbringen, bei wenig Bewegung (IT), werde also nicht durch körperliche Arbeit groß Wärme produzieren.

Nun frage ich mich, was da die passenden Klamotten sind, vor allem die Jacke wäre interessant und Handschuhe mit denen man nicht friert aber noch auf einem Laptop tippen kann.

Temperatur wird ca. 0 Grad sein, also kein Tiefkühlbereich ala -21°. Jemand ggf. Erfahrung in dem Klimabereich bei vorwiegend sitzender Tätigkeit in so einen Zeitrahmen? Ne Softshelljacke? Ggf. nur ne dickere Fleece? Beides kombiniert oder was ganz anderes?

Nun nochmal ein kleines Update:

Bezogen auf einige Sachen unten. Ja es sollte i.d.R. windstill dort sein. Ggf. sitzt man aber auch mal kurz nahe der Kaltluftzufuhr.

Schuhe muss ich eh meine Sicherheitsschuhe tragen, sind aber glücklicherweise mit einer Kunststoffkappe ausgestattet.

Was in Richtung Mütze werde ich sicherlich aufsetzen, da Kurzhaarschnitt.

Die Handschuhe müssen nicht touchfähig sein, jedoch trotz guter Wärme-Eigenschaften nicht zu klobig um eine Tastatur zu bedienen.

Gibt es generell Empfehlungen was Marken angeht? Hab bei Fleecejacken oft gehört, dass Mammut wohl sehr gut sein soll. Ansonsten kenne ich generell für den normalen Outdoorbereich nur gängige Marken wie Jack Wolfskin oder im Bereich Berufsbekleidung Engelbert und Strauss.

Kleidung, Bekleidung, Berufsbekleidung
ich glaube nicht das sich in mich jemand verlieben könnte :(

hey also ich bin 17 (weiblich)hatte noch nie einen freund und bin ungeküsst und die aussage steht ja schon oben. ich halte es eigentlich nicht für möglich das das passieren könnte. ich bin relativ schüchtern und werde leider total schnell rot. wenn ich in die Stadt gehe sehe ich so viele schöne Mädchen. ich selber finde mich überhaupt nicht hübsch. ich hab trockene kräuselige haare die weder lockig noch glatt sind. ich habe leider breite schultern, kurze stummelbeine und ne große nase. ich ziehe auch nicht das an was die meisten anziehen. d.h. wenn bei 10 grad und grauem himmel alle mit ihren kurzen lederjäckchen losrennen ziehe ich lieber meine softshelljacke an und niemand könnte mich dazu bewegen eine leggins statt einer Jeans in der schule zu tragen. es ist nicht so das ich unbedruckte t-shirts anziehe aber eben keine leggins mit nike schuhen. das nächste Problem ist das ich von Partys und jedes Wochenende feiern gehen gar nichts halte. und ich hasse tanzen total und kann es auch überhaupt nicht. ich trinke zwar auch mal was aber nicht in diesen mengen wie viele andere es tun. und selbst wenn jemand in mich verliebt wäre glaube ich erstens das ich es versauen würde weil ich über alles zu viel nachdenke und vor vielem angst habe und zweitens kommen mir die meisten in meinem alter wie hormongesteuerte affen vor. mir fällt einfach nichts mehr dazu ein wenn neben mir an der Ampel ein junge in meinem alter mit zigarette in der Hand vor seine füße spuckt. ich komme mir manchmal vor wie ein außerirdischer. da ich eine klasse wiederholt habe bin ich jetzt auch nur mit leuten zusammen die ein jahr jünger sind als ich und wenn die dann freunde haben verletzt mich das sehr. erzählen tu ich das niemanden weil mein allergrößtes Problem ist das ich keinem einziges menschen wirklich vertraue. im Endeffekt wird immer alles weitererzählt außerdem wurde ich bevor ich wiederholt habe in der alten klasse gemobbt weil ich (zu diesem Zeitpunkt war ich 13) etwas dick war. seitdem bin ich unsicher und habe kein Selbstbewusstsein. und ich habe nicht das gefühl das ich jemals jemandem zu 100% vertrauen könnte und wenn mir jemand sagt das ich hübsch bin kann ich es nicht glauben. wenn mir jemand sagen würde das er mich liebt würde ich es genauso wenig glauben. auch wenn ich nicht glaube das das passiert. im kopf hab ich das iwie einfach abgehakt und beschlossen mein leben auf karriere und reisen zu beziehen statt eine Familie zu gründen. aber manchmal kommt das einfach alles hoch so wie jetzt und ich frage mich gibt es wirklich menschen die ihr ganzes leben allein sind und sterben ohne einmal verliebt gewesen zu sein und zu erleben das ihre Gefühle erwidert werden? wenn ja glaube ich mal das ich so ein mensch werde. die letzten jahre habe ich mir gesagt das das iwann einfach kommt so jeder topf findet seinen deckel und wie die sprüche alle heißen aber das glaube ich jetzt nicht mehr. auch wenn ich erst 17 bin weil seit jahren alles gleich bleibt. danke fürs lesen

Liebe, Leben, Beziehung

Was möchtest Du wissen?