Meine Freundin meinen Fetisch nicht befriedigen. Was tun?

Hey, ich bin 37 und hatte bisher ein überaus erfülltes Sexleben, auch wenn ich durch gesellschaftliche Konventionen ziemlich eingeschränkt war. So hab ich mich früher schon immer gewehrt wenn eine Freundin an meinen Arsch wollte. Klar, so Fingernägel können schon unangenehm sein, vielleicht auch etwas Scham...

Naja, meine jetzige Freundin, wir sind seit 2 Jahren ein paar, gibg öfter an meinen Hintern und fand es wohl toll wenn ich mich zierte. Sie beschwichtigte immer, das es doch toll sein muss für nen Mann, ich solle mich nicht so haben und machte auch immer Anspielungen sie würde mich mal gern mit nem Strapon vögeln.

Irgendwann wurde das Thema immer interessanter für mich, hab viel darüber gelesen und bei "Paula kommt" gesehen.

Irgendwann bat ich meine Freundin, während sie mich oral befriedigte ob sie bisschen mit dem Finger meinen Anus stimulieren würde

Sie tat es und ich fand es toll, hatte einen heftigen nie dagewesenen Orgasmus, was mein Interesse noch mehr weckte.

Ich probierte bisschen an mir selbst aus, mit unseren Vibratoren und Dildos. In meiner Phantasie stellte ich mir vor wie sie mich von hinten nehmen würde, liebevolle Stränge.... und merkte sehr bald das meine Dominanz nur erlernt und anerzogen wurde und ich tief in mir eigentlich recht Devot bin und das auch gern mal ausleben würde und kaufte einen Strapon.

Doch seither kommt gar nichts mehr in diese Richtung, jetzt wo sie merkt das es mir gefällt fast sie meinen Hintern nicht mehr an. In mir steckt das tiefe verlangen einfach mal loszulassen, sich keine Gedanken machen zu müssen, mich ihr einfach hinzugeben um das anzunehmen was sie mir damit schenken würde. Ich gab viel versucht mit ihr darüber zu reden aber sie blockt total ab, möchte das einfach nicht.

Ich hab mich ihr geöffnet, hab mich verletzbar gezeigt und bin seit Wochen so unendlich deprimiert das ich mit ihr das nicht erleben kann.

Fremdgehen will ich eigentlich nicht, keine Ahnung was ich noch tun soll

Freundschaft, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Fetisch ausleben
Was deutet er mit diesen Bemerkungen an?

Ein Mann und eine Frau sind befreundet, F+, sie ist getrennt lebend, er gibt sich als Single aus. Sie glaubt aber in sozialen Netzwerken zu erkennen, dass er mit seiner Freundin zusammen ist.

Er behauptet, er ist getrennt, aber versucht, seine Beziehung zur Ex zu retten.

Zur Freundschaft + Freundin besteht eine BDSM Fetisch Beziehung, d.h. er ist devot und hat diverse nicht ganz so alltägliche Bedürfnisse, die er seit 2 Jahren mit ihr auslebt (Er ist Crossdresser, liebt aktives und passives Rimming, lässt sich in Damenkleidung mit dem Strapon befriedigen, Fesselspiele etc).

Nebenher sucht er den regelmässigen Telefonkontakt zu seiner F+ Freundin und redet über alltägliche Dinge, für die seine Kumpels eher kein Ohr haben.

Seine F+ Freundin hat ihm mehrmals gesagt, dass es okay sei, wenn er eine Freundschaft hat. Zwischen ihm und der F+ Freundin ist keine Beziehung geplant, von beiden Seiten nicht, da er auch deutlich jünger ist.

Er sagt aber immer wieder, dass er keine Freundin hat.

In letzter Zeit sagt er öfters zu seiner F+ Freundin und BDSM Partnerin (Domme in dem Fall)... wie soll ich an dich rantreten, wenn ich wieder eine feste Beziehung habe.

Bzw ich sehne mich nach einer Beziehung und Familie. Die F+ Freundin ist aber relativ sicher, dass er die ganze Zeit in einer Beziehung ist. Beweisen kann sie es nicht.

Er sagte mal, falls er mal eine Beziehung hätte, möchte er die Freundschaft aufrecht erhalten, dann aber ohne Sex.

Andererseits gab er zu, dass er, wenn seine Devotion stark wird, er diese auch ausleben muss. Die F+ sagte, dass ihm alle Türen offen stehen und er antwortete, dass er ihren Charakter richtig klasse findet.

Er trifft sich nach wie vor mit der F+ und hat Fetisch- und normalen Sex mit ihr, er bittet selbst auch mindestens 1x in der Woche um ein Telefonat.

Dennoch kommt immer wieder die Frage, was wäre, wenn er eine Beziehung hat.

Andererseits sagt er, steht das noch gar nicht fest.

Was will er damit sagen?

Liebe, Männer, Fetisch, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Kommunikation, Psychologie, Bdsm, Crossdresser, Dominanz, Liebe und Beziehung, Sissy, andeutungen, Devot, freundschaft-plus, ...f
Freund will was mit Mann machen?

Hey,

Ich bin 15, mein Freund 19 (Keine Kommentare zum Alter, 20 und 24 ist auch normal, außerdem kommt es auf die Reife an.)

Wir sind in einer Fernbeziehung und bald 1½ Jahre zusammen. Irgendwann während der Beziehung hat er dann gemerkt, dass er auch gerne mal Sachen mit Männern probieren will. Er hat sich dann jedenfalls einen Dildo/ein Strapon bestellt und ich hab sozusagen mal seine Rolle übernommen und er fand es gut. Jedoch ist das natürlich nicht das gleiche wie mit einem Mann, da er auch das Kommen usw. Spüren möchte.

Ich meinte halt, dass er ja mal einen Tag was mit einem Mann machen kann. Dann aber nur mit jemandem, den er nie wieder sieht und nur mit Kondom. Aber beim BJ ist ein Kondom natürlich unpraktisch. Daher meinte ich, dass er dann danach wenigstens einen Test machen soll, sonst mach ich gar nichts mehr mit ihm. Er will aber keinen Test machen, da er Ärzte nicht mag und keiner da unten ran darf. Find ich sehr dämlich.

Das Problem ist nur, dass ich Angst davor habe. Ich hab schon mehrmals davon geträumt und Angst, dass er dann immer wieder was mit Männern machen möchte. 1mal würde ich es zum probieren erlauben, danach nicht mehr. Das eine mal ist für mich schon schlimm, da ich auch sehr eifersüchtig sein kann.

Ich weiß leider auch schon, wie das ablaufen wird. Ich "ekel" mich dann eine Zeit vor ihm (die Vorstellung, dass da ein fremder schwanz drin war z.b.) und möchte ihn dann wahrscheinlich nicht mal küssen. Falls ich Sex zulassen sollte, dann nur mit Kondom (machen sonst meistens ohne, da ich die Pille nehme) und ich würde mich wahrscheinlich nicht sehr wohl fühlen. Hab ich ihm auch gesagt.

Ich meinte, dass er nur 2 Möglichkeiten hat. Es machen, und mit den Folgen leben (meinen Reaktionen) oder es sein lassen. Er meinte, er würde es dann lieber lassen, "weil Konsequenzen doof sind". Jedoch kann er das Bedürfnis ja nicht einfach abschalten oder unterdrücken. Ich will aber, dass er glücklich ist.

Ich will die Beziehung auch nicht wegwerfen, da wir zusammen unsere Zukunft planen und ich echt nicht mehr ohne ihn kann.

Wir haben beide keine Lösung. Hat jemand einen Vorschlag, was wir machen könnten?

Sorry wegen des langen Textes, aber ich bin echt verzweifelt und muss deshalb häufig weinen, mit meinen Freunden will ich auch nicht darüber reden, da sie es nicht Ernst nehmen würden und auch keine Idee hätten 😪

Danke schon mal <3

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Sex, Beziehungsprobleme, bisexuell, Fremdgehen, Liebe und Beziehung
Suche Film mit mehreren Geschichten?

Hi, bin auf der Suche nach einem alten wahrscheinlich ziemlich unbekannten Film, zufällig mal vor einigen Jahren beim stöbern auf Gewissen online streaming Seiten gekuckt.

Ich kann mich erinnern das es in diesem Film mindestens 3 Handlungen gab. In der ersten Story wurde ein obdachloses Mädchen von einem Paar entführt und missbraucht. Die Szene startet damit das sie mit ihr am Tisch sitzen und essen und erzählen das sie das jedes Jahr einmal tun. Dann nächste Szene ist das Mädchen gefesselt am Bett, die Entführerin steht aus dem Bett auf und sagt ihrem Mann das er sie nun haben könne. Leider bin ich mir bei der Reihenfolge der beiden nicht mehr 100% sicher. Als der Partner ins Bett steigt schafft es das Mädchen ihn zu überwältigen und tötet beide soweit ich mich erinnere.

Die zweite Story spielt mit einem paar das eine 24/7 Beziehung führt, ich erinnere mich noch daran das sie ihn (von einer Party oder so) nach Hause schickt. Er ist deshalb wüten und zuhause pinkelt er in die Schublade mit ihrer Unterwäsche, dabei verhält er sich wie ein Hund und trägt Leder Kleidung. Als seine Dom nach hause kommt bestraft sie ihn mit einem Strapon.

Die 3 Geschichte entzieht sich leider voll und ganz meiner Erinnerung bis auf die Tatsache das es sie gab in dem Film...

Kann mir irgendjemand helfen? Das Internet schafft es leider bisher nicht :(

Ps: ja mir ist bewusst das ich den Film inzwischen wahrscheinlich selbst drehen könnte bei den ganzen Erinnerung, also sorry für die Flut an Infos.

Film, Filme und Serien
Verwirrt welches Geschlecht ich jetzt sein will?

Ich bin im Moment echt verwirrt welches Geschlecht ich sein möchte... Ich habe keine Ahnung mehr ob ich weiblich bin oder männlich sein will. Ich meine jetzt nicht körperlich weil körperlich bin ich weiblich... Vielleicht wisst ihr ja was ich meine. Ich sage euch jetzt mal warum:

- tut mir leid falls sich das gemein anhört aber ich finde das was wir frauen da unten haben einfach total hässlich und ekelhaft. Wenn ich nackt bin gucke ich deswegen nicht in den Spiegel und als wir noch sexual Kunde hatten bin ich immer rausgegangen als Bilder von dem weiblichen Geschlechtsteil gezeigt wurde. Bei dem männlichen Geschlechtsteil hatte ich keine Probleme. Also ich habe mir jetzt nicht gedacht ,,wow ist das schön,, sondern ich war halt so ,,ja so sieht das halt aus,,

- ich mag so Serien wie winx Club und sailor moon aber sonst gucke ich gerne so Sachen wie Pokémon, transformers, Rick and morty und so weiter. Keine Ahnung ob der serien Geschmack da was mit zutun hat aber schon als Kind mochte ich meistens Jungs Serien mehr

- ich trage auch mal gerne Kleider aber habe als Kind vom aussehen her immer den männlichen Charakteren nachgemacht. Also ich habe mich als Kind immer genau so wie die angezogen was ich heute immernoch mache

- ich finde brüste total hässlich... Ich weiss ich habe immer wieder hier auf gute frage darüber berichtet das ich zu kleine brüste habe und größere haben wollte aber wenn ich mal so nachdenke war das nur weil mich andere beeinflusst haben. Zum beispiel haben Typen mit denen ich in einer Beziehung war gesagt das ich mal ne Brust OP machen sollte und Mädchen die größere brüste hatten als ich haben mich ausgelacht und gesagt das ich so keinen freund bekommen würde. Wenn ich aber mal so denke finde ich brüste einfach nur hässlich und denke im Moment echt nach mir meine abzubinden

- mich interessiert jegliche Pornographie zwischen Mann und Frau nicht aber wenn ich was mit schwulen männern gucke dann finde ich es extra heiss

- manchmal hätte ich sogar lieber ein männliches Geschlechtsteil weil ich ja wie schon gesagt das was wir frauen haben hässlich finde und Männer auch viel einfacher sex haben können. Habe gehört das es viel schwieriger ist ne frau heiß zu machen als einen Mann heiß zu machen.

- da ich nur schwulen Sex Heiss finde und es unattraktiv finde wenn eine Frau diese strapon Teile benutzte und sowas auch niemals benutzen würde kann ich mich wohl niemals ausleben.

Wie ihr seht bin ich im Moment ganz schön verwirrt... Kommt bitte nicht mit das ich nur in der Pubertät bin weil ich bin nämlich schon 18 und das war schon immer so. Will ich etwa ein Mann sein oder bin ich einer dieser non Binary (keine Ahnung wie das auf deutsch heisst) Leute. Ich frage online weil ich sehr schlecht darin bin mich selbst zu verstehen

Frauen, Sex, Sexualität, Geschlecht, Liebe und Beziehung

Was möchtest Du wissen?