Steckdose mit Schalter, beim schalten ist die Tischlampe explodiert! Was habe ich falsch getan?

Hallo Zusammen,

ich bitte euch um Hilfe! Es war gerade bei mir passiert, ich bin ganz schockiert!!

ich habe heute nachmittag eine Steckdose mit schalter bei OBI gekauft. Es ist eine Sales-Ware und hat nur 3.49 euro kostet. Ich habe vorher nicht sehr viel daran gedacht, da ich ginge dort eigentlich um Blumen zu kaufen und die Steckdose ist eine Temporäre Idee.

Gerade habe ich meine neue Steckdose ausgepackt.

  1. ich habe sie erst mit meiner Tischlampe und ein andere Stehlampe gesteckt (damals war die Steckdose "turn off").

  2. ich habe die Steckdose dann zum "turn on" gemacht. Die rote Lampe in der Steckdose leuchtet.

  3. ich habe die Tischlampe "turn on", gleich ist ein "BANG"!! mein Zimmer ist in Dunkel, die Sicherung ist automatisch ausgeschaltet.

Nachdem ich die Sicherung wieder gestellt habe, finde ich die Tischlampe und die innere Seite der Tischlampe scheint kaputt zu sein.

Die Tischlampe ist "Max 40W E14" und die Stehlampe ist "Max 60W". Die beide Birne sind richtig.

Kann jemand mir bitte einige Vorschläge geben:

  1. Wie ist die richtige Reihe, wenn ich mit solche Steckdose arbeiten soll. Gerade war es wirklich so schockierend!!

  2. Die Tischlampe und die Stehlampe habe ich vorher immer mit anderer Steckdose (eine normale Type, aber ohne Schalter). Es funktioniert immer gut und ich habe nie besonderes auf der Reihe geachtet.

  3. Ist meine Tischlampe schon total kaputt oder kann ich mit einer neuen Birne einsetzen? muss ich eine komplette neue Tischlampe kaufen?

Ich habe ein Bild hochgeladen und hoffe, dass das Bild hilfreich sein könnte.

Danke schön!

Moe

Steckdose mit Schalter, beim schalten ist die Tischlampe explodiert! Was habe ich falsch getan?
Lampe, Explodieren
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Die Eltern von meinem Freund sind total blöd zu ihm, machen blöde Bemerkungen und allgemein machen sie ihn halt fertig. Wenn ich da bin, tun sie das aber nicht, oder nur in abgeschwächter Form.

Ich war jetzt paar Monate bei meinem Freund zu Hause (hab dort schon fast gewohnt) und diese Umgebung, also seine Mutter vor allem machen mich total fertig und depressiv. Seine Mama hat narzisstische Züge und versucht immer Energie von allen abzugreifen auch von mir. Ich kann also verstehen, warum es ihm dort schlecht geht. Denn auch wenn seine Mutter und sein Vater (der Vater ist auch blöd zu ihm) sich zusammenreißen wenn ich da bin, merke ich dass da einiges falsch läuft.

Jetzt bin ich seit fast 3 Tagen wieder bei mir daheim, weil ich es dort nicht aushalte natürlich ist das nicht wegen meinem Freund, da läuft alles super.
Aber jetzt fängt es wieder an! Seine Eltern haben die Chance genutzt, als ich nicht da war und haben ihm eine Stehlampe aus dem Zimmer getan, der Grund ist total dumm: Weil er diese Lampe benutzt, darf er sie nicht mehr haben.

Jetzt kaufen wir uns eine neue Lampe und sagen, dass es ein Geschenk von mir war, damit er eine Stehlampe in seinem Zimmer haben kann...
Aber das war noch harmlos. Jetzt befürchtet mein Freund, dass es wieder schlimmer wird, sobald sie merken, dass ich länger weg bin und nur am Wochenende da bin.

Jetzt kommt aber die Situation in der ich stecke:

Ich selbst habe keine Arbeit und bin in einer Psychotherapie, meine Familie ist auch nicht die beste, darum bin ich dort gewesen. Er hat aber eine Ausbildung und ist dann Tagsüber weg, ich laufe dann am Tag nach Hause, oder warte in seinem Zimmer bis er wieder kommt. Seine Mutter ist sehr speziell und darum fühle ich mich dort unwohl, außerdem kann ich dort nicht wirklich Hobbys nachgehen oder wichtige Dinge erledigen.

Jetzt habe ich ein Schlechtes Gewissen. Ich kann halt mehr frei sein bei mir zu Hause als bei ihm, aber er ist traurig, dass ich gegangen bin und ich habe angst, dass sie ihn wieder fertig machen werden, wenn ich nicht da bin. Mein Freund sagt, ich soll erstmal an mich denken aber irgendwie klappt es nicht.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Wieder zu meinem Freund gehen um ihn zu unterstützen und einfach bei ihm zu sein? Oder bei mir zu Hause bleiben? :(

Schule, Familie, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, zu Hause, Situation, Daheim, ratschlag gesucht

Was möchtest Du wissen?