Soll ich als 13 jähriger Junge eine Schwimmweste tragen?

Hallo 

Ich bin 13 Jahre alt, männlich und habe ein Problem. Meine Mutter hat sich in der jetzigen Corona Situation sehr viel mit dem Thema Sicherheit beschäftigt. Dabei ging es vor allem um das Thema Sicherheit im Wasser. Meine Mutter hat gestern mit mir über das Thema gesprochen. Sie möchte das ich ab jetzt {sollte es mal wieder möglich werden} jedes mal beim Schwimmen eine Schwimmwesten trage. Diese Schwimmwesten sollte auch mit einem Schritgurt versehen sein. 

Ich muss davor noch anmerken das meine Mutter eine wirklich wundervolle Person ist. Ich möchte sie hiermit weder anprangern noch irgendwie beleidigen. Außerdem muss ich leider zugeben, dass ich nicht wirklich gut schwimmen kann. Für mich persönlich wäre es KEIN Problem die Schwimmweste zu tragen. 

Meine Fragen wären also:

Brauche ich eine Schwimmweste? Und wenn ja welche? 

Welche Badehose soll ich darunter anziehen? Nachdem meine Mutter unbedingt eine mit schritgurt will, frage ich mich, ob Bermuda Shorts da wirklich so eine gute Idee wären. 

Findet ihr das lächerlich oder peinlich? 

Würdet ihr mich als Freund auslachen? 

Meine Mutter würde mir außerdem einen shorty Neoprenanzug empfehlen da ich schnell auskühlen. Ist das zu empfehlen und/oder peinlich. 

Ich überlege außerdem, ob ich mir eine stark bewegungseinschrenkende Schwimmweste für außerhalb des Wassers zu kaufen und mir dann immer eine leichtere anziehe, wenn ich schwimmen gehe.

Ich bedanke mich an alle die sich meinen Text durchgelesen haben {obwohl er wirklich fade war} und ihm auch wirklich ernst nehmen. Wie man wahrscheinlich merkt war das meine erste frage ich freue mich also auch auf Feedback von dieser Seite.

Danke und Liebe grüße Logan

schwimmen, Schule, Junge, Schwimmweste, Badehosen jungs
Warum bekommen Kinder/Jugendliche nicht eine Anerkennung?

Warum bekommen Kinder/Jugendliche keine Anerkennung von der Gesellschaft?

Ich meine Kinder müssen in die Schule gehen und dort mit Themen arbeiten die sie manchmal nicht interessiert wie Mathe ? Und ein Erwachsener kann damit arbeiten womit er möchte. Also wenn er Feuerwehrmann werden will kann er das machen oder wenn er Koch werden kann er das machen usw.

Kinder/Jugendliche werden komisch behandelt wenn sie mir jungen Jahren eine Beziehung schon führen aber erwachsene nicht. Kinder/Jugendliche haben doch auch eine sexuelle Orientierung die sie dann nicht ausleben können. In der Pubertät ist es doch sondier nicht ?

Kinder/Jugendliche werden auch komische behandelt wenn sie rauchen oder so aber ein erwachsener nicht obwohl es so oder so schädlich ist.

Kinder/Jugendliche sind was Freizeit Aktivitäten angeht auch eingeschränkt wenn sie z.b. ein Film ab 18 gucken wollen.

Manche Kinder/Jugendliche müssen mit dem Bus im kalten Wetter um 7 Uhr morgens fahren und dann warten sie erstmal bis der Bus kommt und der hat dann auch manchmal Verspätung und erwachsene können mit dem Auto mit Sitzheizung zur Arbeit.

Wenn Kinder/Jugendliche sagen das sie momentan eine harte Zeit durch machen machen sich manchen lustig wegen solchen Klischees wie „hast du eine Familie die du ernähren muss?“ obwohl man auch so eine harte Zeit durchmachen kann.

Kinder haben bei vielen Sachen sogar kein Mitsprache recht wie z.b. ob sie mit auf eine Klassenfahrt wollen oder nicht.

Was könnt ihr dazu sagen ?

Kinder, Jugendliche, Psychologie, Gesellschaft, Kinder und Erziehung

Was möchtest Du wissen?