Bosch GSB 21-2 RE Schlagbohrmaschine gut geeignet für Stahlbeton bohren?

Guten Tag,

ich wohne in ein Plattenbauten und würde gerne paar Bohrungen in die Wand Durchführen ( egal ob 6, 8, oder 10mm Bohrer). z.B. Wandhalterung für meine Lautsprecher, oder TV-Halterung. Allerdings ist es so, dass ich ein Bohrhammer habe mit 650 Watt und so ein Set Steinbohrer vom Baumarkt habe (5, 6, 8 und 10mm). Nun habe ich mal Festgestellt, egal wo ich bohre, ich komm meistens immer nur 20mm weit und dann ist Feierabend. Mann muss Drücken wie blöde und der Bohrhammer, dessen Motor versagt. Aber man kommt dann nicht weiter, weil dann eben der Bohrer Heiß wird und das geht schnell, dass der dann so leicht Blau anläuft und dass ist nicht gut. Man könnte meinen, ich hätte vorher messen sollen, ob sich Eisen dahinter befindet und dass habe ich getan. Kein Eisen und Stromleitung an den Stellen, wo ich bohren wollte. Mir kommt es so vor, als ob die bei der Produktion von den Stahlbetonplatten, irgentwie "Abfall" sag ich mal dazu gekommen ist, weil es eben sehr hart ist! Nun habe ich für meine Bedürfnisse im Internet, eine Gute Schlagbohrmaschine gefunden und wollte fragen, ob die ausreichend ist, um Gut und Genaue Saubere Bohrungen zu bohren. Desweiteren bräuchte ich ein Bohrer Set, wo ich durch das Harte "Gestein" und "Armierung" durch komme ohne Probleme.

Der Link zur Bohrmaschine: http://www.ebay.de/itm/191473522042?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Und währe toll, wenn ihr mir gute Bohr Sets empfehlen würdet, die nicht all so sehr Teuer sind und die meine Erwartungen erfüllt.

Ich bedanke mich für das durchlesen und hoffe bald, schnellstmöglich ein Vernünpftiges Loch, ohne Probleme bohren zu können. Ich bedanke mich Herzlich

Mit freundlichen Grüßen, BlackGle44

Haus, Technik, Bau, bosch, stahlbeton, bohrmaschine
Welcher Akkuschrauber und Bohrmaschine sind für meine Zwecke geeignet?

Hallo zusammen,

ich ziehe in die erste Wohnung zur Miete, wo ein paar Dinge montiert werden müssen. Ich bin bislang ein Handwerks Laie und daher für jeden Hinweis dankbar.

Geplant ist, ein paar Möbelstücke wie ein Bett und Sofa (beides IKEA), eine TV Wohnwand, Tische und Stühle zu montieren.

Bei der Wohnwand verhält es sich so, dass die Sideboardelemene (Vitrinenartig) mit Dübel in die Stahlbetonwand gebracht werden müssen.

Daher wurde mir empfohlen, sich

a) einen normalen Akkuschrauber für die Möbelmontage

b) eine Bohrmaschine

zu beschaffen.

Ich habe bereits ein wenig recherchiert und wollte fragen, was Ihr von den Optionen haltet:

Akkuschrauber:

LUX Akku-Bohrschrauber 1 PowerSystem Mobile Werkstatt 20 V inkl. Koffer und Akku

https://www.obi.de/akkuschrauber/lux-akku-bohrschrauber-1-powersystem-mobile-werkstatt-20-v-inkl-koffer-und-akku/p/3931581

Sieht komplett aus, habe einen guten Testbericht gefunden und die Marke stünde für Qualität. Bin nur bei dem Gewicht etwas stutzig.

ODER

OUBEL Akkuschrauber/Akku Bohrschrauber, Max 20V/2Ah

https://www.amazon.de/OUBEL-Akkuschrauber-Bohrschrauber-Drehmoment-Geschwindigkeit/dp/B08NXCJ8L2/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=LUX+Akku-Bohrschrauber+1+PowerSystem+Mobile+Werkstatt+20+V+inkl.+Koffer+und+Akku&qid=1627744694&s=diy&sr=1-3

Sieht auch vollständig aus, ebenfalls gute Tests und vor allem mehr als 400 sehr gute Bewertungen.

Frage 1) Welchen der beiden würdet Ihr empfehlen?

Frage 2)

Was haltet Ihr davon?

Bei der Schlagbohrmaschine stieß ich auf den

Black+Decker 1-Gang Schlagbohrmaschine (500W, mit 2-tlg. Schnellspannbohrfutter

https://www.amazon.de/dp/B07NLR19NF/?coliid=I36ZJFPVRXJ62H&colid=2HLPWBKAKCZPP&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it

Auch gute Bewertungen, kann bis Max. Bohr-Ø in Stahl:   13 mm und hat auch einen guten Test.

Herzlichen Dank

heimwerken, Technik, Heimwerker, Werkzeug, akkuschrauber, Technologie, bohrmaschine
Feuerstein im Ziegel oder doch Kabel angebohrt?

Ich habe neulich ein Loch in eine Ziegelwand (Feldbrandklinker) gebohrt. Beim Bohren gab es dann bei etwa 4 bis 5 cm Bohrtiefe einen kleinen Knall und eine "Verpuffung" des Bohrstaubs vorne an der Bohrerspitze. Etwa so als wäre ein Knallplättchen aus einer Spielzeugpistole explodiert... Reflexartig habe ich die Bohrmaschine gestoppt und den Bohrer aus dem Bohrloch gezogen. Danach roch es auch etwas verbrannt und mein erster Gedanke war, dass ich wohl ein Kabel angebohrt habe und mit dem Bohrer nun einen Kurzschluss verursacht habe.

Aber dagegen sprechen nun ein paar Tatsachen:

  • die Bohrerspitze war nicht verbrannt
  • der Strom ist nirgendwo ausgefallen - alle Dinge im Haus funktionieren und keine Sicherung ist ausgelöst
  • So ein Ziegel ist deutlich dicker als die erreichte Bohrtiefe - also müsste eine Leitung durch den Stein verlegt worden sein.

Da ich nun auch dieses "Bohrlochprojekt" dann nicht weiter verfolgt habe und das Loch bei der erreichten Tiefe belassen habe, habe ich auch keine Idee, was da noch in der Wand versteckt war. Eine Elektroleitung halte ich aber mittlerweile für ausgeschlossen und suche nun nach einer Erklärung.

Daher die Frage: Kann es sein, dass in diesen Feldbrandklinkern auch kleine Feuersteine mit eingebacken sind? Wenn man nun mit einem Hartmetallbohrer mit einer Schlagbohrmaschine einen solchen Feuerstein im Ziegel treffen würde könnte doch ein solcher "Knallplättcheneffekt" ausgelöst werden, oder?

Freue mich auf Eure Erklärungen bzw. ggf. eignen Erfahrungen dieser Art.

Heimwerker, bohren, Schlagbohrmaschine
Mein Sohn 3 will aufeinmal nicht mehr zur Tagesmutter

Ich bin total verzweifelt. Ich fang erstmal von vorne an. Es waren mit meinem 4 Kinder, jedoch sind jetzt 3 Kinder in einen Kindergarten gekommen. Ist jetzt auch keine neue Situation,denn es ist ja ein Monat her. Ich brachte letzten Mittwoch mein Kind hin und der andere Junge war Krank. Leider war er ganz alleine. Als ich ihn Nachmittags abholte , war er aufeinmal ganz anders. Ich zog ihn unten an, nebenbei stand die TM und ihr Mann. Mein kleiner sagte das er geweint hat. Natürlich wollte ich wissen warum, aber es wurde gleich abgelenkt. Auf den Weg nach Hause fragte ich mein Kind noch mal was da vorgefallen sei, er sagte zu mir als er geschlafen hat war es ganz laut er fing an zu schreien und wollte nicht mehr schlafen, daraufhin hat sie die Tür aufgelassen. Bloß dann ging das Theater los. Er wollte Abends nicht mehr ins Bett, fing an zu schreien und sagte ständig er habe Angst. Er ist zuvor immer gerne ins Bett gegangen. Wir hatten nie schwierigkeiten. Nächsten Tag, wo ich sagte er solle sich doch ein wenig beeilen, wir sind spät dran und auf den Weg waren zur TM fing er an zu weinen und sagte er möchte doch zu Hause bleiben und da nicht hin. Habe mir aber nichts weiter dabei gedacht. Ich holte ihn dann wieder ab und es war genau das selbe. Mama ich habe wieder geweint. Warum das? Es war wieder laut und ich habe Angst. Daraufhin sprach ich Sie an und sie meinte es sei wohl eine Schlagbohrmaschine gewesen. Warum benutzt man denn eine Schlagbohrmaschine wenn ein Kind schläft? Finde das merkwürdig. Dann sagte er das er ihn ihr Bett geschlafen hat. Ich dachte ich hörte nicht richtig. Fragte nochmal nach, ob er nun da geschlafen hat, wo sein Nucki immer lag oder wo. Daraufhin meinte er ja. So Freitag habe ich ihn zu Haus gelassen und gehofft das es sich übers WE legt. Aber leider veränderte sich nichts. Montag brachte ich ihn wieder hin und der andere Junge war auch wieder da, aber er machte sich Steif beim ausziehen und wollte auch nicht da bleiben. Heute war es ganz besonders schlimm. Er hat mich umklammert und geschrien. Es zerbrach mir mein Herz. Es muss an den Mittwoch irgendwas vorgefallen sein. Ein Kind ändert sich doch nicht so doll von heut auf morgen oder? Er schläft abends auch nicht mehr ein. Ich darf aufeinmal die Jalousie nicht mehr runter machen, wird Nachts wach und weint und ich soll bei ihn bleiben. Dann fragt er mich ob ich auch schon im Bett sei und denn will er garnicht mehr schlafen. Dann schrie er Nachts und wollte wissen, ob ich so gemacht hab ( er nahm seine Hand zur Faust gebeilt, an seiner Brust und stieß sie nach vorn). Ich sagte ich weiß nicht was du meinst. Er sagte doch Mama hast du war. Er hat sich erst beruhigt, wo ich "ja" sagte. Ich weiß bis jetzt noch nicht was er meinte ... Ach so ich sprach auch nochmal die TM an, ob sie auch veränderungen mitbekommen würde, innerhalb der Woche und sie sagt nein. Er würde da auch ganz normal schlafen. Hattet ihr auch schon so eine Situation? Bin über Ratschläge sehr dankbar.

Kindererziehung, Kinderbetreuung
Führungsschiene in Metall vergrössern. Womit?

Hallo liebe Gemeinde.

Zur Veranschaulichung habe ich ein Bild hochgeladen. Ich habe einen Computer Stuhl zum Spielen am Computer geschenkt bekommen. Leider sind die lehnen sehr breit und ich kann meine Arme auf diesen nicht ablegen. Ich schaffe es nur auf einer Seite wenn ich mich dahin lehne. Ohne anlehnen ist dass spielen aber auch nicht so gut.

Die armlehnen sind am Stuhl mit schrauben befestigt. An der entsprechenden stelle ist die Armlehne aus ca. 0,5 cm dicken Metall (keine Ahnung welche Art).

Die löcher sind etwas länger, so dass ich etwas spiel bei der Breite habe (siehe Bild) Leider nicht genug. Ich würde dieses Loch gerne verbreitern um flexibel mit der lehnen breite zu sein. Da ich erst verschiedene breiten testen möchte, kann ich nicht einfach ein neues Loch bohren. Ferner ist es auch schwer, exakt die richtige stelle für die Löcher zu treffen, da pro lehne 2 schrauben verschraubt werden.

Ich habe eine Makita Schlagbohrmaschine zur Verfügung (SDS und nen Separaten Schnellspann). Also genug Power. Ich habe mir bei Amazon auch metall Fräsen gekauft, weil ich dachte die seien speziell dafür (Schaftfräser Schlicht Fräser Set HSS-M2 TiN 3 / 4 / 5 / 6 / 8 / 10 / 12 mm). Leider brachten die nicht den gewünschten erfolg. Das Loch ist vll einen mm länger. Eher nur der Lack weg.

Mit Metallarbeiten kenne ich mich leider nicht so gut aus. Kann mir jemand sagen, was ich dafür benötige? Am besten als Aufsatz für die Bohrmaschine.

Vielen Dank

Führungsschiene in Metall vergrössern. Womit?
Fräsen, Metall
Besteht die Gefahr die Stromleitung zu durchbohren?

Hey Leute, hab mich hier mal angemeldet in der Hoffnung, dass mir wer weiterhelfen kann. Und zwar will ich eine Wandhalterung für meinen Fernseher und meinen Pc-Monitor an die Wand hängen. Ich werde mir bis zum Wochenende dafür zwar auch noch einen Stromprüfer besorgen, aber in Testberichten habe ich gelesen, dass diese nicht unbedingt zuverlässig sind. Es handelt sich bei der Wohnung ums Erdgeschoss einer schätzungsweise 15 Jahre alten 4 stöckigen Wohnanstalt, dementsprechend hart sind auch die Wände. (Für ein Bild was ich bisher aufgehangen habe hat die Schlagbohrmaschine fast versagt, die 10x50mm Dübel werde ich mir dieser Maschine nicht in die Wand bekommen, aber für einen Bohrhammer wird auch gesorgt) Nun zur eigentlichen Frage: Die Fernsehhalterung soll an die Wand Richtung Küche montiert werden. Gebohrt werden soll in etwa 120cm Höhe vom Boden aus. Wenn ich es richtig vermessen habe müsste die Wand zwischen meinem Zimmer und Küche etwa 18cm Dick sein. In der Küche sind in Höhe von 110cm 3 Steckdosen, die wie ich im Internet erfahren haben waagerecht laufen sollten. Wenn ich jetzt 5-6cm Tief für meine Dübel in meine Wand bohre, kann es dann passieren, dass ich hier die Leitungen der Installationszone der Küche treffe die laut Norm zwischen 100cm-130cm liegen müsste. Oder ist das bei der Wanddicke die ich vermessen habe eher auszuschließen? Gleiches Spiel erübrigt sich mit der Monitorhalterung die zur Wand Richtung andere Wohnung montiert werden soll, denn hier weiß ich nicht, was sich auf der anderen Wandseite verbirgt. Aber auch hier wird die Wand sicherlich mindestens genauso dick, wenn nicht sogar noch dicker sein. Würde mich wirklich freuen, wenn mir hier jemand helfen könnte, damit ich nicht ausschließlich auf die wage Genauigkeit des Prüfgeräts angewiesen bin.

Elektronik, Kabel, bohren
Kaufberatung Akkuschrauber Bosch, Makita, Milwaukee oder Protocol

Hallo zusammen,

ich bin ambitionierter Heimwerker und möchte mir demnächst einen neuen, leistungsstarken und langlebigen Akkuschrauber kaufen, da meine Alten mittlerweile nicht mehr zu gebrauchen sind und meine Ansprüche inzwischen gestiegen sind.

Nun habe ich mich umfassend im Internet schlau gemacht und bin auf letztendlich vier verschiedene Modelle gestoßen, bei denen ich aber nicht weiß, welchen ich kaufen soll.

Als Obergrenze habe ich mir 300 Euro gesetzt.

Ich arbeite hauptsächlich mit Holz aber lege auch Wert auf eine Schlagfunktion, da ich mit dem neuen Schrauber auch meine Schlagbohrmaschine ersetzten will.

Bosch GSB 18 V-EC würde ich im Koffer mit einem 3 Ah Akku und Lader für 300 Euro bekommen

Makita DHP 480 würde ich im Koffer mit zwei 1,5 Ah Akkus und Lader für 270 Euro bekommen

Milwaukee CPD M 18 Fuel würde ich im Koffer mit einem 3 Ah Akku und Lader für 280 Euro bekommen

Protool PDC 18-4 würde ich im Koffer mit zwei 1,5 Ah Akkus und Lader für 300 Euro bekommen

Mich würde nun interessieren, welchen Deal ich eingehen soll und was das beste Angebot von den vieren ist. Natürlich auch, welcher der beste Akkuschrauber ist, mit dem ich am längsten Freude haben werde und welcher qualitätstechnisch am besten ist.

Von Bosch blau hab ich viel gutes gehört, ebenfalls von Makita, der Milwaukee hat die meiste Power und noch einen Handgriff im Set dabei und der Protool hat vier Gänge und eine sehr hohe Drehzahl.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen und freue mich auf antworten.

Liebe Grüße Tobias

Heimwerker, Werkzeug, akkuschrauber, Kaufberatung

Was möchtest Du wissen?