Wie mit dem Rauchen aufhören?

Hallo zusammen!

Nach ettlichen Versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, weiß ich mittlerweile nicht mehr weiter.

Ich habe es schon einmal geschafft fast 4 Jahre rauchfrei durchs Leben zu gehen, aber irgendwie scheint es nicht mehr richtig hinzuhauen.

Leider war ich nach den 4 Jahren unzufrieden mit meiner Figur, hatte einen Job mit sehr sehr wenig Bewegung und ich bin jetzt auch nie der Typ Mensch gewesen, der voll Energiegeladen sich nach der Arbeit (vor allem wo es noch ein Job mit wenig bis gar keine Bewegung war) auf die Rollerblades o.Ä stellt.

Ja ich habe dann wieder angefangen und von mir aus... steinigt mich dafür.

Wie auch immer... Die letzten paar Tage habe ich es erneut versucht, aber ich merke einfach, dass ich mittlerweile übelst psychisch abhängig bin von dem Müll.

Damals habe ich es mit Raucherpflaster versucht und es ist mir, wie oben bereits erwähnt eine Zeit lang gelungen. Allerdings merke ich heutzutage (wird natürlich auch von der momentanen Situation Covid-Blah abhängig sein), dass es mir sehr schwer fällt nicht depressiv zu werden, selbst wenn es nur ein paar Stunden ohne Ablenkung sind.

Ich habe es auch schon mit Sport versucht, aber bei der derzeitigen Wettersituation und der Tatsache, dass kalte Luft auf Dauer wie Gift auf meine Lunge wirkt, weiß ich wie gesagt einfach nicht weiter und der Frust nimmt langsam überhand.

Hat irgendwer vielleicht einen Tipp der mir weiterhelfen könnte?

Rauchen, Sucht, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung

Was möchtest Du wissen?