Welche Schlauchadapter und Anschlüsse brauche ich für die Gartenbewässerung mit 4 Wege Schlauchverteiler?

Hallo, ich möchte, da ich 5 Wochen nicht zu Hause sein werde und einen recht gieß-intensiven Garten habe, meiner Urlaubsvertretung beim Gartengiessen die Gießzeit und Arbeit deutlich durch einen 4 Wege Gartenschlauchverteiler deutlich entlasten.

Und zwar habe ich einen 3/4 Zoll Aussenwasseranschluss, an dem aktuell ein 2 Wege Verteiler angeschlossen ist.

An diesem Verteiler hängen aktuell 2 x 3/4 Zoll Wasserschläuche, die in Rasensprengern oder wahlweise Brauseaufsatz enden.

Meine Frage:

Ich möchte für den Urlaub statt des 2 Wege Verteiler diesen 4 Wege Verteiler (oder ähnlichen)

https://www.amazon.de/dp/B09235G2BQ/ref=cm_sw_r_cp_apa_glt_i_TBG6JR0GV54GT7QZ1ATW

anbringen und daran 4 Rasensprenger anbringen, die ich im Garten taktisch verteilen will.

Da ich schon 2 Stück 3/4 Zoll Schläuche mit Rasensprenger besitze, nun die Frage:

Der gezeigte Verteiler hat einen 3/4 Zoll Anschluss an den Wasserhahn (passt), allerdings 4 Stück 1/2 Zoll Schlauch -Anschlüsse.

Ist es möglich, und falls ja, mit welchem Adapter/Zwischenstück, an die 1/2 Zoll Ausgänge des 4-Wege-Verteilers 3/4 Zoll Schläuche anzubringen?

Ich würde gerne meine 2 vorhandenen nutzen.

Sind Rasensprenger vom Schlauchanschluss her unisex oder muss man auch hier darauf achten, dass ein 3/4 Schlauch mit einem 3/4 Sprenger verbunden wird?

An meinen Sprengern steht nicht dran, wieviel Zoll sie sind.

Sie haben aber einen 3/4 Zoll Schlauch dran und es funktioniert. Ist aber nicht gaz dicht, was beim Gießen egal ist, wenn der Spenger im Rasen steht.

Kennt sich jemand damit aus?

Anbei Fotos der aktuellen Situation mit 2 Wege Anschluss.

Dieses 3/4 und 1/2 Zoll bringt mich voll an die Grenzen 🙃

Welche Schlauchadapter und Anschlüsse brauche ich für die Gartenbewässerung mit 4 Wege Schlauchverteiler?
Garten, Technik, Heimwerker, bewässerung, Giessen, Baumarkt, gartenarbeit, Gartenbewässerung, Techniker, Gartenschlauch, Gardena
Müssen wir für einen Schaden aufkommen?

Als wir vor sechs Jahren unser Grundstück gekauft haben, war die hintere Hälfte komplett verwildert und mittig durch einen Maschendraht geteilt. Als wir diesen beseitigten und den Rest des Grundstücks ebneten, haben wir festgestellt, dass unsere Nachbarn den hinteren Teil, durch eine Tür begehen konnten. Die Nachbarn haben dort ihre Hühner gehalten. Durch andere Nachbarn haben wir erfahren, dass sämtlicher Unrat ( Glas, Drähte, Bekleidung, Bauschutt...) dort durch die Nachbarn, vergraben wurde. Was auch stimmen muss, da wir nach sechs Jahren, bei Neupflanzung noch Folien, Konserven, oder oben genannte Gegenstände rausholen. Wir haben schon einige Schnittwunden in den Jahren ertragen. Die Nebengebäude sind auf der Grundstücksgrenze ( zwei Schuppen, eine Mauer und vom vorderen Nachbarn( Sohn der Nachbarn) noch ein Schuppen. Die Gesamtlänge beträgt insgesamt 15 Meter. Davon 2,50 m der Schuppen vom Sohn. Da sich die Nebengebäude auf der Grundstücksgrenze befinden, befinden sich die Dachrinnen logischerweise auf unserem Grundstück. Da es sich um die rechte Seite unseres Grundstücks handelt, wäre es eigentlich unsere Zaunseite, aber die Nachbarn haben damals sofort, ihren alten Zaun mit Tür, durch drei große Trennwände ersetzt. Vor fünf Jahren haben wir mit der Bepflanzung der Seite begonnen und Säulenobst und verschiedene Stauden gesetzt. Alles vor die Wände der Nebengebäude und Trennwände. Da es sich um Säulenobst handelte, pflanzten wir die Bäume im Abstand von 1m zur Wand. Der Säulenpfirsisch entpuppte sich als Pfirsichbaum und nicht als Säule. Von fünf Bäumen sind noch zwei am Leben. Apfel, Birne und Pflaume haben nicht überlebt. Im Frühjahr letzten Jahres wurde der Pfirsichbaum von den Nachbarn 30cm über den Zaun beschnitten, nicht in Form, nein , einfach nur gerade runter geschnitten. Wir wissen, das ist nicht zulässig, aber wir wollen ja keinen Streit. Unser Rasensprenger sprengt parallel zur Grundstücksgrenze und ist so eingestellt, das er die Grundstücksgrenze nicht erreicht, es sei denn es geht etwas Wind, dann kann es schon sein, dass etwas Wasser über die Grenze gelangt. Jetzt eigentlich zum Problem. Wir haben jetzt ein Schreiben von den Nachbarn per Einschreiben erhalten, in dem wir aufgefordert werden, den durch unseren rasensprenger verursachten Wasserschaden im Nebengebäude, durch unsere Versicherung, begleichen zu lassen. Angeblich bitten Sie uns schon seit Jahren den Sprenger nicht auf das Gebäude zu richten. Das Dach ist marode und hat erhebliche flicken. Das können wir von unserer Seite sehen, da es zu unserer Seite abfällig ist. Im Netz haben wir nichts gefunden, vielleicht kann uns ja jemand eine Tip geben, wie wir uns verhalten sollten. Achso, eine Frist für die Rückantwort von 14 Tagen wurde uns von den Nachbarn auch gesetzt. Die Weiße Hauswand hat keinerlei Spuren vom eisenhaltigen Wasser.

Recht, Nachbarschaft, Schaden
richtiger Wasserfilter für Hauswasserwerk bei stark verschmutztem Bachwasser?

Hallo zusammen,

eben ist mein mittlerweile drittes Hauswasserwerk in sieben Jahren kaputt gegangen, der Motor läuft nicht mehr an. Bevor es den Geist aufgegeben hat, ist es (während der Rasensprenger an war) in kurzen Intervallen kurz angelaufen um den Druck zu halten und vor jedem Anlaufen war ein klackerndes Geräusch zu hören. Das selbe Problem mit dem Motor hatte ich schon beim Vorherigen.

Allerdings wird das HWW mit Bachwasser genutzt, an unserem Haus führt ein Bach vorbei, der jedoch durch Schlamm teilweise sehr stark verunreinigt ist. Natürlich muss man mehrfach den Filter am HWW und auch das Ansaugsieb säubern - alles kein Problem, wurde regelmäßig gemacht und auch sonst gabs keine großen Auffälligkeiten, bis es halt immer der Motorschaden war.

Meine Vermutung ist nun, dass die Filterung einfach nicht ausreicht ... einen einfacher Filter ist direkt am HWW montiert, also quasi wie üblich.

Wenn das Problem tatsächlich am Filter liegt, gibt es irgendeine Möglichkeit, das Problem zu beheben, z. B. externe Filteranlagen oder andere / zusätzliche Filter? Hat jemand irgendeine Idee, ob man nicht irgendwas bauen kann, was z. B. als zusätzlicher Schlamm/Dreckschutz im Bach dient (ein paar größere, flache Steine sind um das Ansaugteil bereits drum rum gelegt) ? Oder - woran könnte das Problem noch liegen?

Danke! :-)

Wasser, Garten, Filter, Pumpe, Hauswasserwerk

Was möchtest Du wissen?