Was hättet Ihr gemacht in meinem Fall bei der Firma?

Meine Firma macht mir Probleme, seitdem ich gekündigt habe. Sie wollen einen nur ärgern! Sie haben mich mit verletzender Hand weiter arbeiten lassen, als ich mich geschnitten habe. Sie arbeiten selbst bei gesetzlichen Feiertagen. An einem Tag mussten wir Lampen demontieren und die Leiter war zu klein, dann kam mein Arbeitskollege auf die Idee die eine Leiter auf eine Leiter zu stellen und mit Stück Draht zu befestigen. Letztens war ein Leiharbeiter dabei, der in eine Schacht, welches 9m tief ist mit einem Arm und kaum Sicherheit eine Kabelhalterung befestigen musste! Er hat sich die Firma auch 2 Wochen lang angeschaut und meine die sind nicht mehr ganz .... Heute rief uns der Chef "Ars.." hinterher und natürlich haben wir keine Zeugen. Die Frau (Büroleiterin) verneinte diese, weil Sie zu ihrem Chef steht.. mein Bruder meinte daraufhin, dass er eine schlechte Google Bewertung schreiben wollte, wie z.B. unhöflich und die drohten uns direkt mit dem Anwalt. Also die Google Bewertung stimmt eher, da beide (Büroleiterin, Geschäftsführer) mit einem sehr schlechten Ton sprachen. Unsere Arbeitskleidung mussten wir heute abgeben, aber unsere Werkzeugkoffer war noch im Auto von den Arbeitskollegen. Daraufhin habe ich der Büroleiterin gesagt, dass wir zur Firma gehen und dort wegen unseren Werkzeugkoffer nachschauen, aber der Chef gab uns einen Hausverbot! Jetzt habe ich meinen Arbeitskollegen geschrieben, wegen dem Koffer und er meinte hol es dir selber von der Baustelle ab. Die fahren auf weit weg gelegenen Baustellen. Unfassbar wie Sie sich kaum einsetzen.

Arbeit, Chef
Vater schlägt einem. Was tun?

[01:09, 12.11.2020] Benny: Hallo,

Ich wende mich mal an die Community, weil ich grade echt nicht weiß wie ich mich verhalten soll.

 Kurz zu mir 

Männlich 

19 Jahre

Wohnt bei den Eltern

Folgendes ist grade passiert:

Ich saß an meinem PC und habe YouTube Videos geschaut, plötzlich stand mein Vater in der Tür und wollte mir Anweisungen geben die ich morgen sofort ausführen sollte (ich sollte Werkzeug zusammen suchen, dass ich vor knapp 4 Jahren in den Keller gestellt hatte und sich über die Zeit verteilt hat.dass nicht mehr alles im Werkzeugkoffer ist) diese Diskussion hatten wir vor 2 Jahren schonmal, damals hatte sich das Thema schnell erledigt und war beendet.

Kommen wir wieder zurück, also mein Vater steht in der Tür und macht mir klar, dass ich es morgen machen soll, ich sagte…

[01:15, 12.11.2020] Benny: Hallo,

Ich wende mich mal an die Community, weil ich grade echt nicht weiß wie ich mich verhalten soll.

 Kurz zu mir 

Männlich 

19 Jahre

Wohnt bei den Eltern

Folgendes ist grade passiert:

Ich saß an meinem PC und habe YouTube Videos geschaut, plötzlich stand mein Vater in der Tür und wollte mir Anweisungen geben die ich morgen sofort ausführen sollte (ich sollte Werkzeug zusammen suchen, dass ich vor knapp 4 Jahren in den Keller gestellt hatte und sich über die Zeit verteilt hat.dass nicht mehr alles im Werkzeugkoffer ist) diese Diskussion hatten wir vor 2 Jahren schonmal, damals hatte sich das Thema schnell erledigt und war beendet.

Kommen wir wieder zurück, also mein Vater steht in der Tür und macht mir klar, dass ich es morgen machen soll, ich sagte er solle mich in Ruhe lassen und fragte, warum er jetzt wieder darauf kam alte Sachen um 00.00 zumThema zu machen. Er beachtet mich nicht, erzählte weiter seine "Ansicht". Als darauf keine Reaktion kam, kam die Äußerung "Mach das jetzt Oder ich mach dir dein Computer und Fernseher kaputt"

Ich sagte dann leicht genervt "er solle jetzt bitte gehen und mich in Ruhe lassen"

Dann eskalierte es. Er stürmte in mein Zimmer, zog mir die Kopfhörer vom Kopf und sagte „ich mach dir alles kaputt“

daraufhin schubste ich ihn von mir weg um mich und meine Sachwerte zu schützen, mein Vater fiel dann auf mein Bett und prügelt im Sitzen auf mich ein, ich versuchte die Schläge abzuwehren was mir aber nicht gelang. Letztendlich lag ich ca. 10 Sekunden auf dem Boden und konnte mich nicht verteidigen. Zum Glück wurde meine Mutter hellhörig und kam in mein Zimmer um meinen Vater von mir zu trennen, dies gelang ihr nur sehr schwer. Nach einigen Drohungen und Beleidigungen von meinem Vater hatte es meine Mutter geschafft ihn aus dem Zimmer zu bekommen.

Die Geschichte geht noch weiter,aber leider ist es zu lange,wenn einer kommentiert würde ich auf den kommentar den rest schicken.

Vater, Gewalt

Was möchtest Du wissen?