Was machen bei grünem Wasser?

Unser Poolwasser ist seit dem Abdecken der Plane grün. Wir haben dann eine Schockchlorung gemacht aber das Wasser blieb weiterhin etwas grün. Dann haben wir es mit Algizid versucht und die Algen wegzubürsten. Die Pumpe läuft seitdem sehr oft durch aber es wurde nie besser. Gestern war ich im Fachhandel und habe mir nochmal eine Schockchlorung geholt. Die hab ich am Abend gegen 18 Uhr reingegeben aber es half noch nicht. Heute nochmal eine Schockchlorung gemacht.

Bei den Werten sieht es momentan so aus:

Gesamt Wasserhärte ist etwas zu niedrig, da hab ich heute einen Härtestabilisator reingegeben

Gesamtchlor und freies Chlor sind nach der Schockchlorung natürlich zu hoch

PH Wert ist auf 7,2

Gesamtalkalität ist etwas zu niedrig, liegt bei 40 anstatt 80-120

Brom ist bei 0 also auch ok und die Cyanursäure ist auch zu niedrig, da besorge ich mir noch ein Mittel dafür

Die Pumpe rennt momentan fast 24 Stunden, Rückspülen sowie Filterbälle reinigen wir auch permanent. Die Algen sind nirgends am Boden oder am Beckenrand sondern nur mehr im Wasser, der Poolsauger ist gestern wieder gefahren und der ganze Dreck ist draußen. Im Fachhandel verstanden sie nicht warum es nicht besser wird da wir laut denen alles richtig machen. Ich würde ja sagen am besten Wasser ablassen, reinigen und neu befüllen, aber nachdem was wir an Schockchlorung sowie Mitteln benötigt haben sind die Kosten dafür zu hoch um jetzt noch aufzugeben. Was kann ich noch versuchen?

Wasser, Pool, Gesundheit und Medizin, poolpflege, Poolwasser
Nach Flockung Poolwasser am Boden trüb und Wölkchen?

Weia, jetzt brauche ich dringend Hilfe.

In meinem Pool hatten sich gelbe Senfalgen breitgemacht. Nach ca. sechs durchgeführten Stoßchlorungen mit der siebenfache Menge, Zugabe eines Algenvernichters, viel bürsten und saugen, hatte ich das Problem im Griff.

Und jetzt ist es passiert:

Ich nutze flüssiges Chlor und habe versehentlich Flockung gegriffen. ( Die Flaschen ähneln sich). Und um noch einen draufzusetzen ca. 300ml der Flockung ins Becken gekippt.

Dabei ist Flockungsmittel für meine Pumpe gar nicht geeignet, da es sich um eine Kartuschenfilter handelt und die Quittung habe ich prompt bekommen.

Statt klarem Wasser ist der Boden trüb, schaut aus wie Sand und es bilden sich sogenannte Wölkchen. Mit dem Poolsauger komme ich nicht bei. Dann steigt alles nach oben und trübt das ganze Wasser. Es wurden bereits wieder mehrere Stoßchlorungen durchgeführt, gebürstet bis der Arzt kommt und gestern das Wasser komplett gewechselt. Jetzt ist es oben klar, unten irgendwie " sandig". Versuche ich zu bürsten, bilden sich wieder diese Wölkchen, steigen nach oben, trüben das Wasser und setzen sich wieder am Boden ab. Den Filter wollte ich wechseln, aber der schaut aus wie neu. Keine Verschmutzungen mehr.

Was soll ich jetzt noch machen? Ich will natürlich meinen Pool diesen Sommer noch nutzen. Der ist von Bestway, 4m lang, 2,50 m breit und Wasservolumen 1.400 Liter. Insofern kann ich nicht dauernd einen Wasserwechsel durchführen.

Tiere, Wasser, Pool, Chlor, Gesundheit und Medizin, poolpflege, Poolwasser

Was möchtest Du wissen?