Wie Nut in einen 45mm Rundholzstab fräsen?

Hallo @ all,

ich muß für ein Treppenhausgeländer, das aus 1 Zoll Stahlquadratprofil (also 25,4x25,4 mm) besteht, einen Handlauf aus 45mm Rundstab Buchenholz (2,5m lang) anfertigen. Für die Befestigung hab ich mir gedacht eine entsprechende Nut in den Rundstab einzufräsen.

Werkzeug steht mir zur Verfügung in Form von Festool Tischkreisäge mit dem passenden Erweiterungs-Tisch für die Festool Oberfräse. Oberfräse (Festool OF 1010 EBQ-Plus) und entprechender Parallelanschlag für den Tisch natürlich vorhanden. Passende Fähigkeiten bzw Erfahrung mit diesen Maschinen quasi Null. Also eher nach dem Motto "Haben ist besser als brauchen".

Nun zu meinen Fragen:

  • Welchen Fräser muß ich da verwenden, um erstmal (25,4mm tief) ins Material einzutauchen, und dann in der Länge zu fräsen?
  • Muß ich dann in mehreren Schritten fräsen, oder kann ich 1 Zoll (25,4mm) tief fräsen wenn ich nur sehr langsam den Stab durchschiebe?
  • Aber die wichtigste Frage von allen und der Hauptgrund dieses Posts: Wie zum Teufel mache ich eine Fräsung über 2,5m Länge in einen 45mm Rundstab (Buche massiv), ohne daß sich der Stab während des Vorschubs verdreht?

Zur Not könnte man ja durch einen Längsschnitt den Stab auf einer Seite abflachen, doch dann überträgt sich ja mein Problem auf die Tisch-Kreissäge: Wie zum Teufel mache ich einen Längsschnitt in einen Rundstab ohne daß sich der Rundstab beim Vorschub verdreht? (Parallelanschlag vorhanden)

Weiß jemand unter euch Tischlern/Profihandwerker Rat?

Handwerk, Fräsen, Holzbearbeitung, Tischler
Wie kann ich mit RadioButtons in WPF auswählen, welcher DataGrid Celle die Value von meienr TextBox zugewiesen werden darf?

Guten Tag, ich habe ein WPF Programm in dem eine TabControl vorhanden ist. In einem Tab ist ein DataGrid, in diesem DataGrid habe ich 3 Spalten und jede Spalte ist einem bestimmten Namen zugewiesen. Jeder name hat seine eigenen Eigenschaften. Jetzt will ich mit hilfe von MVVM ( weil ich das noch nicht beherrsche) mithilfe von nem RadioButton auf dem anderen Tab einen Namen auswählen können und dem Ausgewählten Namen eine wert über einer TextBox zu weisen. Dafür habe ich meine Klassen wie folgt gemacht:

public class Zwerg: INotifyPropertyChanged
    {
        public void RaisePropertyChange(string propertyname)
        {
            if (PropertyChanged != null)
            {
                PropertyChanged(this, new PropertyChangedEventArgs(propertyname));
            }
        }


        string _Stamm;
        public string Stamm
        {
            get => _Stamm;
            set { _Stamm = value; }
        }


        string _Name;
        public string Name
        {
            get => _Name;
            set { _Name = value; }
        }


        string _Waffe;
        public string Waffe
        {
            get => _Waffe;
            set 
            {
                _Waffe = value;
                RaisePropertyChange(Waffe);
            }
        }


        double _steuern;
        public double Steuern
        {
            get => _steuern;
            set { _steuern = value; }
        }


        string _magWert;
        public string Magwert
        {
            get => _magWert;
            set { _magWert = value; }
        }


        int _Alter;
        public int Alter
        {
            get => _Alter;
            set { _Alter = value; }
        }


        double _Machtfaktor;


        public event PropertyChangedEventHandler PropertyChanged;


        public double Machtfaktor
        {
            get => _Machtfaktor;
            set { _Machtfaktor = value; }
        }}

Dann eine andere Klasse für das hinzufügen der Daten fürs DataGrid:

public class GridData
    {
        public string Stamm { get; set; }


        public string Name { get; set; }


        public string Waffe { get; set; }


        public double Steuern { get; set; }


        public string Magwert { get; set; }


        public int Alter { get; set; }


        public double Machtfaktor { get; set; }
    }

und mein passendes ViewModel ( hat nicht mehr reingepasst):

Link zum ViewModel

Wenn also spalte gumli ausgewählt ist:

soll in der spalte gumi:

der wert Axt in Waffe mit der Value von dem Inahlt hier in der textbox automatisch geändert werden wir hier von axt in Test:

Mein Xaml Binding für das DataGrid sieht so aus:

ItemsSource="{Binding Path=Zwerge, Mode=OneWay, NotifyOnSourceUpdated=True, UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}"

und das Binding für die TextBox so:

 Text="{Binding _input, UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}"
Wie kann ich mit RadioButtons in WPF auswählen, welcher DataGrid Celle die Value von meienr TextBox zugewiesen werden darf?
Computer, Programmieren, wpf, XAML, WPF-Anwendung, CSharp Programmierung
wie kann ich das if und else problem in batch beheben?

hallo, ich bin dabei in Batch einen "Taschenrechner" zu programmieren mit den simplen Funtionen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division). Dafür brauche ich allerdings IF und ELSE. Ich habe schon vieles probiert, aber finde den Fehler in meinem Script nicht, warum "IF" nicht funktioniert..

danke schonmal im voraus, lg L

mein Script:

@echo off

echo a Addition      c Multiplikation

echo b Subtraktion   d Division

set/a a=a

set/a b=b

set/a c=c

set/a d=d

set /P eingabe="Rechenoperation: "

IF %eingabe% EQU %a% goto a Addition ELSE if %eingabe% EQU %b% goto b Subtraktion ELSE if %eingabe% EQU %c% goto c Multiplikation ELSE if %eingabe% EQU %d% goto d Division

:a Addition

echo Addition:

set /P summand1="Summand 1: "

set /P summand2="Summand 2: "

set/a ergebnis1=%summand1% + %summand2%

echo Summe: %ergebnis1%

goto ende

:b Subtraktion

echo Subtraktion:

set /P minuend="Minuend: "

set /P subtrahend="Subtrahend: "

set/a ergebnis2=%minuend% - %subtrahend%

echo Differenz: %ergebnis2%

goto ende

:c Multiplikation

echo Multiplikation:

set /P faktor1="Faktor 1: "

set /P faktor2="Faktor 2: "

set/a ergebnis3=%faktor1% * %faktor2%

echo Produkt: %ergebnis3%

goto ende

:d Division

echo Division:

set /P dividend="Dividend: "

set /P divisor="Divisor: "

set/a ergebnis4=%dividend% / %divisor%

echo Quotient: %ergebnis4%

:ende

pause>NUL

Computer, Windows, Technik, Programmierung, Batch, Batch-Dateien, Batch-Programmierung, Script, Technologie
Warum funktioniert das immer noch nicht?

Hi, Community

Ich habe eine Frage

Ich mache ein lokales E-Mail "Programm"

Aber wenn ich die Datei ausführe kommt eine Fehlermeldung wie diese:

Die Datei ".txt" kann nicht gefunden werden .....

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

@echo off
title fmail.com
:start
cls
echo ###########################
echo # a drücken für Anmeldung #
echo #                         #
echo # r drücken für neu-      #
echo # Anmeldung               #
echo ###########################
set /p aorr=EINGABE: 
if %aorr%==a goto E-Mail
if %aorr%==r goto newE-Mail
if not %aorr%==a goto start
if not %aorr%==r goto start
:E-Mail
echo Geben sie bitte ihren Username ein:
set /p lusername=Username:
set "lusername=%lusername: =_%"
echo Geben sie bitte ihre E-Mail Adresse ein:
set /p EMAIL=E-Mail:
FOR /F %%i in (%lusername%.txt) do (
if %EMAIL%@fmail.com==%%i goto Passw
if not %EMAIL%@fmail.com==%%i goto newE-MAil %%i
)
:Passw
echo Geben sie bitte ihr Passswort ein:
set /p Passw=Passwort:
set "Passw=%Passw: =_%"
FOR /F %%i in (%Passw%.txt) do (
if %Passw%==%%i start %Fmail%.txt
if not %EMAIL%@fmail.com==%%i goto newE-MAil %%i
)


goto END:


:newE-Mail
echo Geben sie ihre Wunsch E-Mail Adresse ein: (ohne @ oder anderen Sonderzeichen)
set /p newE-Mail=EINGABE:
echo Geben sie einen Username ein:
set /p Username=Name:
set "Username=%Username: =_%"
set /p newpassw=EINGABE:
echo %newE-Mail%@fmail.com >> %Username%.txt
echo %newpassw% >> %newpassw%.txt
:END

Danke im vorraus

Computer, Programmieren, Batch, Batch-Datei
Wie kann ich verhindern, dass bei meinem Batch spiel steht echo ist ausgeschaltet off?

Script:

@echo off title Tic Tac Toe color 0F

:gebenick1 color0f echo. cls echo. echo. echo ###### ## ### ###### ## ### ###### #### ###### echo ## ## ## ## #### ## ## ## ## #### echo ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## echo ## ## ### ## ## ## ### ## #### ###### echo. echo
echo. echo. echo Name des 1.Spieler: echo. set /p nick1="" goto bubu1 :lol1 color0f cls echo. echo. echo. echo. echo #################### echo Willkommen %nick1% echo #################### ping /n 2 localhost >NUL goto gebenick2

:gebenick2 color0f cls echo. echo. echo ###### ## ### ###### ## ### ###### #### ###### echo ## ## ## ## #### ## ## ## ## #### echo ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## echo ## ## ### ## ## ## ### ## #### ###### echo. echo
echo. echo. echo Name des 2.Spieler: echo. set /p nick2="" goto bubu2 :lol2 color0f cls echo. echo. echo. echo. echo. echo. echo #################### echo Willkommen %nick2% echo #################### ping /n 2 localhost >NUL goto main

:main color0f

set z1=1 set z2=2 set z3=3 set z4=4 set z5=5 set z6=6 set z7=7 set z8=8 set z9=9

:Spieler1 cls

color 0f

echo. echo
echo
echo. echo %nick1% hat die 0 echo. echo. echo %z1%___%z2%___%z3% echo.
echo %z4%___%z5%___%z6% echo.
echo %z7%___%z8%___%z9% echo. echo. echo. set /p Zahl=%nick1% setzte eine Zahl: if %Zahl%==1 goto 1 if %Zahl%==2 goto 2 if %Zahl%==3 goto 3 if %Zahl%==4 goto 4 if %Zahl%==5 goto 5 if %Zahl%==6 goto 6 if %Zahl%==7 goto 7 if %Zahl%==8 goto 8 if %zahl%==9 goto 9

:1 if %z1%==x goto B if %z1%==0 goto A set z1=0 goto check

:2 if %z2%==x goto B if %z2%==0 goto A set z2=0 goto check

:3 if %z3%==x goto B if %z3%==0 goto A set z3=0 goto check

:4 if %z4%==x goto B if %z4%==0 goto A set z4=0 goto check

:5 if %z5%==x goto B if %z4%==0 goto A set z5=0 goto check

:6 if %z6%==x goto B if %z6%==0 goto A set z6=0 goto check

:7 if %z7%==x goto B if %z7%==0 goto A set z7=0 goto check

:8 if %z8%==x goto B if %z8%==0 goto A set z8=0 goto check

:9 if %z9%==x goto B if %z9%==0 goto A set z9=0 goto check

:Spieler2 cls echo. echo Hier wird gespielt: echo ####################### echo. echo %nick2% hat x echo. echo. echo %z1%___%z2%___%z3% echo. echo %z4%___%z5%___%z6% echo.
echo %z7%___%z8%___%z9% e

Programmieren, Batch

Was möchtest Du wissen?