Kann ich mein Notebook mit einem Netzteil mit 19 V / 4,75A betreiben statt des Original Netzteil mit 19 V / 6,3A längere Zeit ohne das was kaputt geht?

Brauche den tipp eines Elektrotechnikers. Mein Laptop ist von Anfang an mit einem kaputten Netzteil ausgeliefert worden, das Netzteil hat den Laptop manchmal zum Absturz gebracht nach einer Stunde oder zwei, drei. Letztes Mal hat er von Anfang an den Laptop ausgeschaltet ohne dass ich Ihn hochfahren konnte. Habe immer gedacht habe ein Virus oder Betriebssystem Fehler, doch nun nach zwei Jahren nachdem die Garantiezeit vorbei ist den wahren Grund für die Abstürze gefunden“ Das Netzteil“. Ich benutze mein Notebook nur zuhause ohne Akku mit dem Netzteil. Jetzt habe ich ein älteres Netzteil von meinem anderen Laptop benutzt und es funktioniert einwandfrei ohne Fehler, und das kaputte macht an meinem älteren Laptop die gleichen abstürze.
Problem ist das die Netzteile nicht die gleiche Leistung bringen, das Neue kaputte Netzteil hatte 19V 6,3A und das alte Netzteil 19V 4,75A. Meine Frage ist, da ich das Netzteil nicht zum Aufladen des Akku benutze also nicht die volle Leistung abrufe: Kann ich ohne Sorge das Netzteil mit der geringeren Leistung auf Dauer benutzen? Funktioniert das Notebook einwandfrei nur mit einer geringeren Leistung und bringt nicht die volle Rechenpower mangels Strom 4,75 A statt 6,3A? Kann ich erwarten dass eins von beiden kaputt geht, das Notebook oder das Netzteil? Was kann Schlimmstenfalls passieren, Wer ist Experte bei Elektrotechnik ?

Danke im Voraus

Notebook, Netzteil, Elektronik, Elektrotechnik, elektro
Notebook schaltet einfach ab. Wo könnte die Feherursache liegen?

Hallo zusammen, 

leider konnte ich mein Problem mit meinem Notebook (Medion Akoya, MD98360, MSN: 30011170, Model E7214 Notebook PC, Windows 7, aber Windows 8 später installiert) nicht anhand der bereits gestellten Fragen lösen.

Vor zwei Wochen wollte ich mein Notebook hochfahren, aber es hat gar nicht mehr reagiert. Die Stromleuchte am Notebook hat mir jedoch signalisiert, dass die Stromzufuhr aber stattfindet. Nach mehrmaligem Probieren (Einschalten) hatte es dann immer kurz reagiert, aber hochgefahren ist es nicht.

Daraufhin habe ich mir ein neues Netzteil gekauft und das Notebook ist tatsächlich wieder hochgefahren, der Bildschirm blieb jedoch schwarz. Nachdem ich es dann einfach mal über ein HDMI Kabel an der Fernseher angeschlossen habe, lief dass Notebook ausnahmsweise mal länger. Konnte also am Fernseher mit meinem Notebook arbeiten. Mittendrin ist der Bildschirm plötzlich auch wieder angegangen und ich war für ca 15min happy. Denn nach 15min ist mein komplettes Notebook wieder ausgegangen. Wie von Geisterhand.

Heute habe ich es wieder eingeschaltet. Bild da und es lief 4 Minuten. Dann wieder aus.

Was kann das sein?

Ist es Altersschwäche (Notebook ist 5 Jahre alt) oder kann es ganz simple daran liegen, dass ich nun tatsächlich mal einen neuen Akku kaufen sollte? :) Ich benutze dieses Notebook nämlich seit gut 3 Jahren nur über das Netzteil. Der Eingang des Netzteils ist nicht ansatzweise in der Nähe des Akkus. Daher hab ich eine Verbindung bis Dato immer ausgeschlossen, als Laie!

Über einen Tipp würde ich mich riesig freuen. Lg, Nicol

Akku, Netzteil, Motherboard, Absturz, medion-akoya

Was möchtest Du wissen?