Android x86 OS auf Netbook Installieren

Hey leute,

kann mir mal bitte jemand irgendwie weiter helfen? es geht sich um folgendes. ich hab mir Android x86 Heruntergeladen und mit zahlreichen Tutorials versucht auf mein kleines Netbook zu installieren. Und jetzt das große ABER: Sowie ich das netbook aus machen will (herunter fahren) wenn ich das Android x86 OS am laufen habe, dann passiert folgendes beim nächsten neustart. Ich muss alles neukonfigurieren, alles was ich im android heruntergeladen habe und installiert habe war weg. ich durfte mich immer neu bei google play anmelden und langsam wird es nervig um ehrlich zu sein. habe derzeit windows xp home 32 drauf um wenigstens nicht immer alles neu einstellen zu müssen etc. allerdings hängt das ziemlich sehr weil auch das netbook dementsprechen nicht wirkliche leistung hat und in meinen augen das Android x86 OS wie gemacht dafür ist.

was ich alles versucht habe:

Ich habe alle anweisungen befolgt zahlreicher tutorials, ich habe das programm unetbootin.exe gedownloadet und einen 8 GB stick damit geflasht mit dem Android x86 OS was auch funktioniert hat genauso wie das installieren.

Was ich will:

Ich will NUR das Android x86 OS auf dem netbook haben und kein weiteres Betriebssystem und auch nicht über virtualBox laufen lassen (Zu wenig leistung) genauso Bluestacks das will ich genauso wenig bzw. läuft auf meinem netbook trotz tutorial um es für 1 GB Ram kompatibel zu machen. Ich will das Netbook quasi an machen, und dort landen wo ich zuletzt aufgehört habe im Android zu arbeiten ohne bei jedem neustart alle neu downloaden zu müssen oder installieren zu müssen. quasi, wie bei windows. An machen und weiter machen!

Was ich nicht will:

Ich will das Android x86 OS NICHT Emulieren oder via stick nur ausführen da der stick noch für andere zwecke verwendet wird.

Was ich habe:

acer Aspire one ZG5 1 GB Ram Intel ATOM 1,6 GHz Intel GMA 950 (Grafik) 150 GB HDD

Anmerkung:

Im Android OS hatte ich kaum speicher für die apps zum installieren. wie kann ich das so machen das ich die festplatte nutzen kann im vollem umfang? weil selbst der stick noch genügend freien speicher hatte falls das als haupt speicher eingestellt war.

Die Eigentliche Frage:

Wie Installiere ich das nun so, das es NUR auf dem Netbook installiert ist OHNE das nach jedem neustart alles weg ist?

MfG

Tutorial, Betriebssystem, installieren
Netbook ruckelt bei Youtube/Browser- Videos

Hey leute,

ich habe ein acer aspire one d225e netbook. Es besitzt einen Intel Atom N455 mit 1,66 Ghz, 2GB DDR3 RAM (wovon auch die vollen 2 verwendbar sind), eine Samsung SSD mit 128 GB und eine intel gma 3150.

OS ist Windows 7 Prof

Den Arbeitsspeicher hatte ich von 1 auf 2 aufgestockt, die HDD durch eine SSD ersetzt und einen stärkeren Akku eingebaut. Außerdem habe ich von Windows 7 Starter (ausgeliefert) auf Windows 7 Professional aufgestockt vor ein paar jahren.

Das Problem:

Wenn ich videos herunterlade und anschaue, funktioniert das Problemlos. Außer bei HD videos, aber das schafft das Netbook halt nicht richtig. Aber normale bis 480p packt es locker. Das funktionierte auch damals mit den "alten" teilen.

Wenn ich jedoch Bei chrome reingehe, merke ich schon : es schwächelt. Wenn man bei google chrome was eingibt, hängt es total hinterher. Ebenso das scrollen auf websiten, es ruckelt total und läuft ganz und gar nicht flüssig.

Videos gehen auch nur schlecht. Wenn ich n Youtube video in 480 oder 360 p anschaue, funktioniert auf fullscreen nix, auf minimiert geht´s. Aber es lief viel viel besser früher. Aber auch irgendwelche werbebanner ruckeln total.

Was ich schon probiert habe ist hardwarebeschleunigung deaktivieren und die download-rate des videos hochstellen (der kleine regler "wieviele daten darf ... auf ihrem PC speichern?" auf unbegrenzt.

aber es ruckelt. Und auch wenn ich chrome öffne - früher kein thema - läuft er total hoch, obwohl ich die wlp neulich erst getauscht habe.

Ich bin am überlegen ob ich die SSD komplett formatiere und ein neues schönes Windows draufspiele, denn die HDD hab ich auf die SSD geklont

Vielen dank schonmal

Computer, Netbook
Welche Linux-Distribution für olles Netbook?

Hallo,

ich habe im Schrank ein altes Netbook liegen: Ein Asus "eee-PC"-irgendwas mit: - 1.6GHz CPU - 2GB RAM - 256GB HDD - Onboard-Sperrmüll-Grafikkarte - Onboard-Sound - Bildschirmauflösung: 1024x600px, Nicht-Retina (Das größte Problem xD) (Angaben aus dem Gedächtnis, vweil das Gerät aktuell nicht lauffähig ist, aber so in dieser Größenordnung)

Das wurde mal gekauft und fast nie benutzt, weil da Windows 7 drauf war und das Teil damit schon im Leerlauf hoffnungslos überlastet wird. Windows ist definitiv ungeeignet dafür.

Ich habe es eine Zeit lang für die Ausbildung benutzt und mir Ubuntu draufgemacht. Selbst dieses wurde mit jeder Systemversion immer langsamer und der kleine Bildschirm war das Hauptproblem: Viele Fenster sind nach unten hin abgeschnitten.

Das Ding hat auch mal Geld gekostet und es ist schade, dass es nur im Schrank liegt.

Welche Distri ist empfehlenswert?

Anforderungen:

  • Surfen mit Chrome oder Firefox
  • Bisschen daddeln (einfache Browser-Spiele wie "Candycrunch" usw.)
  • Gelegentlich OpenOffice und einfaches Arbeiten
  • Taskbar möglichst seitlich (wegen der knappen Höhe des Bildschirms)
  • Niedrige Auflösung darf kein großes Problem sein
  • Das Linux selbst sollte wenig Resourcen verheizen
  • Holprige Linux-Installationen und Konfigurationen über das Terminal sind für mich kein Problem
  • Alltägliche Nutzung sollte dagegen aber Laienfreundlich und frei von Terminal&Co sein (Derjenige, der es benutzt, kennt sich wenig mit Computern aus)
  • Gerät hat kein CD-Laufwerk. Installation muss über Stick möglich sein.
  • Hibernating (also Deckel zu und möglichst schnell aus) muss unterstützt werden.

Was empfielt ihr? Dachte an Lubuntu (hat aber die Taskbar unten, was aus genannten Gründen ungünstig ist)

Linux, Auswahl, Distribution, Netbook

Was möchtest Du wissen?