LED's Leuchten E14 E27 brennen ständig durch! Woran kann es liegen?

Guten Tag.

Wie bereits in der Überschrift erwähnt, brennen bei mir zu Hause LED - Leuchtmittel durch. Es wird generell davon gesprochen dass die LED - Lampen "ewig" halten nur bei mir ist es leider nicht der Fall. Bereits wenige Minuten nach dem Einbau in eine Nachttischlampe war eine E27 nicht mehr funktionsfähig. Eine Weitere ebenfalls in einer anderen Nachttischlampe nach einigen Wochen (gekauft bei IKEA).

Im Wohnzimmer sind nach und nach 5 Kerzenlichter an der Kronleuchte (auch LED's) durchgebrannt... das ganze in einem Zeitraum von etwa 2 Monaten. Dabei wurde das Licht hauptsächlich nur abends in der Woche zwischen 19-22 Uhr genutzt, sprich maximal 183 Stunden... Auf der Verpackung steht irgendwas von mindestens 20000 Stunden (gekauft bei POCO).

Mittlerweile bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher ob ich mir noch LED's kaufen soll oder nicht... denn so richtig sparsam ist es in meinem Fall nicht wirklich. Allein für die Kronleuchte im Wohnzimmer habe ich jetzt so gesehen 50 Euro für 2 Monate Beleuchtung hingelegt... dabei nahm die Leuchtstärke stufenweise ab.

Mit der anderen Art der Beleuchtung habe ich keinerleih Probleme. Auch alle Haushaltsgeräte funktionieren wunderbar und da gab es bisher keine Störungen. Ich kann hier also nur vermuten, dass es am Strom aus der Steckdose nicht liegen kann bzw. dass es dort keine Störungen gibt. Leider habe ich nicht das passende Equipment und kein Know-How um das genau zu überprüfen.

Was könnte die Ursache für das schnelle Durchbrennen der LED - Leuchten sein? Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass es einfach nur Pech war und dass ich da "schlechte" Leuchten erwischt habe.

Haushaltsgeräte, Beleuchtung, Glühbirne, LED
Als was siehst Du Kinder an?

Bei meinen Nachforschungen zum Thema Erziehung hat sich herausgestellt, dass die Frage, ob oder welche Erziehung als sinnvoll betrachtet wird, vor allem damit zusammen zu hängen scheint, als was Kinder gesehen werden. Es scheint da zwei Hauptrichtungen zu geben, was ich gerne durch diese Umfrage überprüfen möchte.

Bild 1: Kind ist mehr Objekt

"Kinder sind unvollständige Wesen, die darauf angewiesen sind, von Erwachsenen geformt und auf ihr Leben vorbereitet zu werden. Kinder werden erst durch Erziehung gesellschaftsfähig. Kinder müssen zum Lernen motiviert und oft auch gezwungen werden. Erwachsene wissen besser, was für Kinder gut und wichtig ist, als die Kinder selbst. Kinder können keine Verantwortung für sich selbst übernehmen. Kinder und Erwachsene sind nicht gleichberechtigt. Kinder sollten tun, was die Erwachsenen von ihnen erwarten. Kinder sollten Respekt vor Erwachsenen haben. Das Recht der Eltern auf Erziehung wiegt schwerer als das Recht des Kindes auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit. Kinder müssen sich an die Welt der Erwachsenen anpassen."

Bild 2: Kind ist mehr Subjekt

"Kinder sind vollständige Menschen, die von Anfang an im Rahmen ihrer Möglichkeiten autonom handeln. Sie bedürfen keiner Formung von außen, sondern benötigen für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit vor allem Schutz, Pflege und empathische Begleitung. Sie sind von Anfang an eigensinnige, soziale Wesen, die ständig lernen und die Welt eigenständig kennenlernen wollen. Zwang schadet Kindern. Kinder wissen meist am besten, was sie gerade brauchen und lernen automatisch das, was für sie wichtig ist. Sie sind gleichberechtigte Mitbürger. Sie sollten genauso respektiert werden, wie Erwachsene. Sie haben das Recht auf eine eigene (andere) Meinung. Sie haben das Recht, "Nein" zu sagen. Kinder sollten mitbestimmen dürfen, wie die Welt in der sie leben, aussehen soll."

Stimmt dein Kinder-Bild mit einem dieser Kinder-Bilder überein? Wenn ja, dann voll und ganz oder mit Einschränkungen? Gerne mit ausführlicher Begründung.

Oder siehst du Kinder ganz anders an, als oben beschrieben?

Danke für alle Antworten!

Religion, Kinder, Schule, Erziehung, Menschen, Pädagogik, Beziehung, Biologie, Psychologie, Anthropologie, Gesellschaft, Kinder und Erziehung, Kindergarten, macht, Philosophie, Philosophie und Gesellschaft

Was möchtest Du wissen?