Eure Meinung zu meinem Vornamen? Kann ich ihn ändern lassen?

Guten Tag,

mein Vorname ist Nemo und ich bin derzeit 16 Jahre alt. Ich wurde früher in der Schule oft wegen meinem Vornamen gehänselt (vorallem 1 - 6 Klasse) wegen dem Fisch aus dem Film "Findet Nemo". Danach ging es einigermaßen für mich.

Auch heute noch wenn ich mich unter neuen Leuten vorstelle (Jugendliche) lachen sie oft und finden es witzig dass ich so heiße. Deswegen hasse ich es meinen Namen vorzustellen.

Ich bin auch eher eine Person die immer in der Mehrheit leben möchte und sich anpasst. Deswegen ist es schlimm genug einen Namen zu haben den es bestimmt nur zu <0,1% in Deutschland gibt.

Viele meinen auch, dass der Name einßigartig ist und ich froh sein soll, dass ich so einen Name bekommen habe. Aber das bin ich nicht, er klingt zwar ganz in Ordnung aber das wars dann auch schon wieder mit dem positiven! Ich würde am liebsten einen normalen/häufigen Namen wie zum Beispiel Jonas oder Niklas haben.

Der Film ist mittlerweile schon fast 20 Jahre alt, aber ich denke trotzdem dass fast Jeder diesen Namen mit dem Fisch verbindet. Mein Wunsch wäre es, wenn ich mich mit meinem Namen vorstelle, dass keiner ein komisches Gesicht zieht, anfängt zu lachen oder darüber Witze macht. Aber leider ist das fast immer der Fall bisher gewesen.

Was meint ihr zu diesem Vornamen?

Wird der Name vom Film "Findet Nemo" in der weiteren Zukunft vergessen sein?

Wie sieht es mit einer Vornamensänderung aus, wäre es noch möglich?

Namensänderung, Vornamen
Hund beißt Katze in unserem Garten tot, was sind meine Rechte?

Am 2. Oktober hat Nachbars Hund (Terrier) unseren Nemo (14-17 Jahre alt) draußen gejagt und schließlich in unserem Garten gefangen. Unser Nachbar ist danach über unseren Zaun geklettert um seinen Hund zu holen. Wir wussten bis dahin noch von nichts. Er ist dann also mit Hund an unserer Haustür vorbei gegangen, ohne zu klingeln etc. und ist zur Arbeit gegangen. Meine mama fand unseren Opi Stunden später schreiend im Garten.Wir haben ihn dann natürlich direkt zum Tierarzt geschafft und eingeschläfert. Laut Tierarzt hat er die Hölle durchlebt. Es zerreißt mir das Herz.. Naja 5 Tage später kam er erst auf uns zu und erzählte, was passiert ist. Er erzählte auch, dass unser Balu auch kein langes leben mehr haben wird und dass er, wenn er gewusst hätte, dass nemo noch lebt, er ihn gleich erschlagen hätte. Außer das Gespräch, dass nur meine Mama und mein Bruder mitgehört haben, haben wir ja nichts in der Hand. Der Hund hat schon jemanden in die Wade gebissen und Nachbars Katze getötet, ebenfalls ohne feste Beweise. Das war es aber auch schon. Habt ihr eine Idee, was wir machen können und was unsere rechte sind? Er hat eine eigene Firma und finanziell definitiv bessere Chancen als wir. Ich habe so Angst um meinen kleinen Sohn (9 Monate) und unseren Balu. Danke schon im vorraus, habt einen schönen Tag!

Tiere, Garten, Hund, Katzen, Kater, tot, beißen, Nachbarn, rechtlich

Was möchtest Du wissen?