Ohne weiteres aus dem Praktikum geekelt. Was kann ich tun?

Hey. Heute war mein erster Praktikumstag in einer Kindertagesstätte. Ich war bereits im letzten Jahr schon mal dort und alle sehr nett zu mir. Auf Grund dieser Erfahrung habe ich mich vor 2 Monaten bemüht, wieder eine Stelle dort zu bekommen. Klappte auch und alle waren nett. Heute komme ich also zu meinem ersten Tag und 4 von 6 Erzieherinnen waren ausgewechselt. Allesamt oberflächlich und nicht nett zu mir. Als ich dann vor ca. 30 Minuten versuchte das Gespräch zu suchen und zu klären, hieß es plötzlich, dass ich gehen solle, weil sie mich zur Zeit absolut nicht gebrauchen könnten. Das hat mir echt nen Hieb versetzt.. Ich also zur Leiterin der Einrichtung gewartschelt und die bestätigte mir plötzlich auch, dass sie momentan nichts mit einer Praktikantin/Praktikant anfangen könne und das ich mir jetzt besser eine neue Einrichtung suchen solle.

Ich bin grad ehrlich gesagt mehr als geschockt und weiß nicht was ich tun soll. Die Allgemeine Stimmung heute morgen hab ich sls so schlecht eingestuft, weil ich dachte die hätten nen schlechten Tag. Jetzt nach einem Lehrergespräch darf ich ab morgen in eine andere Gruppe. Meine Berufsschullehrerin sagte, dass ichs morgen noch mal probieren sollte, aber wenn ich ehrlich bin glaub ich kaum das es dann besser wird. Mal abgesehen davon, dass sie mir ja ihr schriftl. OK gegeben haben, dürfen die mich ohne weiteres rauswerfen?

Kindergarten, Kindertagesstätte, praktika, Rauswurf
6 Antworten
Gibt es so etwas wie Designer in der Kfz.-Branche?

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 9.Klasse, und es wird langsam Zeit für die Berufswahl.

Ich zeichne sehr gerne und laut Meinung anderer auch gut; gibt es einen Beruf, der sich Autodesigner nennt ? Ich sehe immer wieder coole Autos, darunter meinen Favoriten, den Camaro von 2009; wenn ich dann einen Mercedes sehe..., sorry, wem die Autos gefallen, aber ich würde gerne verhindern, dass sowas auf die Straße kommt. Selbst den SLS finde ich, sagen wir mal, nicht schön :D Audi finde ich vom Aussehen bisher am besten. Mir ist schon klar, dass man nicht ununterbrochen Flitzer zeichnen kann, die kann sich schließlich auch nicht jeder leisten.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man dafür ein Studium braucht; ist das aber wirklich alles notwendig ? Ich muss doch nicht wissen, wie man lineare Gleichungssysteme mit einem Additionsverfahren löst, damit ich mein FORQ kriege; dann noch mal kompliziertere Sachen rechnen muss, um dann studieren zu können und dann mit etwas Glück eine Stelle zu kriegen, in der ich Autos zeichne. Zudem wird einem doch vorgegeben, wie die Autos aussehen sollen, zum Teil zumindest. Ich glaube nicht, dass man bei Ferrari sowas wie einen Opel Corsa vorlegen kann, oder doch ?

:D Gibt es überhaupt Chancen, so einen Beruf zu kriegen ? Sorry wegen der ganzen Fragen, ich zeichne halt gerne eigene Modelle von Autos, und ich kann mir gut vorstellen, das 60 Jahre lang zu machen ^^

Auto, Beruf, Studium, Kreativität, Design
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?