Wasser oder Luftkühler? Ist mein Build so okay?

Hallo liebe Community! Nachdem mein PC langsam den Geist aufgibt (nach über 10 Jahren Treue) wird es Zeit für einen neuen. Ich habe mich vorerst für folgende Parts entschieden:

Case: Corsair iCUE 5000X RGB
Prozessor: Intel Core i9-9900K (8x 3.60 - 5.00 GHz; 150W) Intel Hyper-Threading
Arbeitsspeicher: 32 GB DDR4 3200 MHz (2x 16 GB) - Corsair Vengeance RGB PRO - RGB
Grafikkarte: 10 GB GDDR6X - NVIDIA GeForce RTX 3080 - MSI SUPRIM X
Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS (Chipsatz: Z390 / ATX)
Main SSD: 1 TB M.2 PCIe 3.0 x4 - Samsung 980 NVMe SSD
Netzteil: 850 Watt - be quiet! Straight Power 11 - 80+ Platinum

Jetzt fehlt mir noch ein passendes Kühlungssystem. Ich hadere momentan zwischen dem Luftkühler "Cooler Master Master Air MA410P RGB (150W)" oder dem Wasserkühler "Corsair iCUE H150i Elite 360mm-Radiator CAPELLIX ". Ich bin mir nicht sicher ob ich mir den "Stress" der Instandhaltung eines Wasserkühlers zutraue, da ich schon sehr vergesslich bin. Vor Leaks habe ich auch etwas Panik...deshalb tendiere ich eher zum Luftkühler. Wenn der Wasserkühler aber sehr viel besser passen würde und besser kühlt wäre es eine Überlegung wert. Über Entscheidungshilfe wäre ich sehr dankbar! Außerdem wäre ich sehr dankbar über ein Rating für den obenstehenden Build, da ich keineswegs ein Profi oder gar Kenner bin könnte da sicher das ein oder andere falsche Teil gewählt sein. Bevor ich die 3000 Euro investiere wäre es sicher gut, wenn nochmal jemand drüber schaut :) Lieben Dank schonmal!

PC, Computer, Technik, Technologie, Computer bauen, Spiele und Gaming, Corsair iCUE

Was möchtest Du wissen?