Trinkplan; Ist dieses Konsumverhalten bedenklich? Wie würdet ihr dieses Trinkverhalten anhand der aufgeführten Konsummenge einschätzen?

Es geht um einen Freund der ein wenig über dem Durchschnitt trinkt. Damit ihr das Trinkverhalten besser einschätzen könnt, erst mal die wichtigsten Infos zu ihm. Er ist 23 und wiegt 95kg bei einer Größe von 1,80m und betreibt 1-2 mal wöchentlich Sport.

Hier mal ein Beispiel des Konsumverhaltens der letzten 10 Tage:

Tag 1; 1 Liter Bier (5% Alk.)

Tag 2; 600 ml Likör (17% Alk.) + 0,5 Liter Bier (5% Alk.)

Tag 3; 150 ml Likör (17% Alk.) + 450 ml Likör (15% Alk.) + 1,5 Liter Bier (5% Alk.)

Tag 4; 100 ml Likör (15% Alk.)

Tag 5; 1,5 Liter Bier (5% Alk.) + 200 ml Likör (15% Alk.)

Tag 6; 400 ml Wein (9,5% Alk.)

Tag 7; 650 ml Wein (9,5% Alk.) + 1 Liter Bier (5% Alk.)

Tag 8; 1 Liter Bier (5% Alk.)

Tag 9; /

Tag 10; 1,25 Liter Likör (17% Alk.) + 1,5 Liter Bier (5% Alk.)

Anhand des Plans orientiert sich sein Trinkverhalten. An den restlichen Tagen des Monats sieht es ähnlich aus. Nur eben diesen Monat war es mehr als sonst wegen dem Weihnachtsstress. In den letzten 3 Monaten hat er durchschnittlich an 20 Tagen monatlich getrunken und diesen Monat sieht es ähnlich aus.

Da er ziemlich viel wiegt, ist er jedes mal nur leicht angetrunken. Bei 1,5l Bier hat er nur 0,5-0,7 Promille und selbst wenn er eine Flasche Schnaps trinkt hat er nur 0,5-1 Promille.

Spiele, Spaß, Ernährung, Bier, trinken, Alkohol, Freunde, Sucht, Psychologie, Essen und Trinken, Gesundheit und Medizin, suchtverhalten, Konsumverhalten, Philosophie und Gesellschaft

Was möchtest Du wissen?