Kühlschrank abgetaut. Warum läuft der Kompressor nicht an?

Eigentlich bin ich ja vom Fach, aber mit Kühlschränken kenne ich mich nicht aus. Heute brauche ausnahmsweise ich mal Hilfe von euch.

  • Kühl-/Gefrierkombination
  • Hersteller: Hanseatic
  • Art. Nr. 884 619
  • Typ: KB 936/1/E

Ich habe das Gerät zum Abtauen ausgeschaltet. Damit es schneller geht, habe ich einen Föhn auf kleiner Stufe und in großem Abstand auf das unten liegende Gefrierfach gehalten - gerade eben so, dass die Temperatur im Fach nicht zu groß wird, das Eis aber schneller abtaut.

Nachdem ich alles gereinigt hatte, habe ich die Tür zum Gefrierfach wieder geschlossen und wollte den Kühlschrank wieder einschalten. Also drehte ich den Temperatur-Regler über die AUS-Raste auf höchste Stufe - und es passierte nichts!

Meine erste Vermutung: Beim Enteisen habe ich den Temperaturfühler bzw. das Kapillarrohr beschädigt. Also alles kontrolliert, keine Beschädigung gefunden.

Zweite Vermutung: Der Schalter ist defekt. Mehrmals ausgeschaltet, dann wieder auf hohe Stufe gedreht - es passierte immer noch nichts.

In Erwartung, dass der Kompressor vielleicht festsitzt, habe ich mehrmals gegen das Kühlschrank-Gehäuse geschlagen - und plötzlich lief er auch an.


Meine eigentlichen Fragen (und bitte nur antworten, wenn ihr wirklich Ahnung habt):

  • War es Zufall, dass der Kompressor gerade in diesem Moment anlief?
  • Ist es möglich, dass der Kompressor nicht anläuft, wenn das Gefrierfach warm, der obenliegende geschlossene Kühlraum aber noch kalt ist (dort habe ich die tiefgefrorenen Sachen kurzzeitig mit Kühlakkus eingelagert)?
  • Muss ich damit rechnen, dass der Kompressor (wenn der Kühlschrank nach Erreichen der Soll-Temperatur abschaltet) bei ansteigender Temperatur wieder nicht anläuft?

Ich bräuchte mal ein paar informative Antworten, damit ich entsprechend handeln kann.

Kühlschrank, Technik, Gefrierschrank, Abtauen, Haushaltsgeräte, Kompressor
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?