Wie kann ich meinem Bruder - am besten - helfen?

Hallo,

mein Bruder ist 11 und bereits ziemlich aggressiv. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Dabei beleidigt er mich andauernd, wirklich täglich 24/7, und meine Eltern sitzen nur da, schauen zu und sagen überhaupt nichts - als wäre das alles ok. Er schupst meine Oma und mich schlägt er auch öfters.

Mein Vater hat mich auch seit frühster Kindheit schikaniert (da ich kräftig bin - und er das immer als Schwäche angesehen hat) und mich immer schlechter behandelt hat, als meinen Bruder, mich beleidigt. Öfter hat mir das psychisch so zugesetzt, dass ich mich oben in meinem Zimmer eingesperrt habe und den Kontakt zu Freunden abgebrochen habe (da ich ja dachte, da ich etwas fülliger bin, als andere, ich weniger wert bin).

Mein Bruder sieht meinen Vater als eine Art Helden an. Jedenfalls..betitelt mich mein Bruder als ‚Schwein‘, ich solle zu meiner ‚Schweinefamilie‘ gehen, zu einer die weit weg ist. Er war immer immer eifersüchtig. Und ich weiß nicht einmal, wieso. Er stand immer im Mittelpunkt, sogar Außenstehende haben das schon schnell bemerkt. Er schläft noch bei meinen Eltern im Bett, ich schlief mit 2 schon alleine (meine Eltern wollten nicht mehr, dass ich bei ihnen schlafe). Er bekam mit 10 ein Handy (Apple, das neuste), während ich eins mit 14 bekam (ein Klapphandy von Vodafone - was mir immer völlig ausreichte). Ich war niemals eifersüchtig, war sogar froh, als er kam, aber er war es Immer auf mich, denn immer wenn ich mal mit meinen Eltern rede oder ich meine Mutter mal abends zum ‚Abschied‘ umarmen möchte klammert er sich an sie und schenkt mir einen bösen Blick. Im Urlaub in Spanien stand er mal plötzlich mit einem Küchenmesser grinsend hinter mir und sagte er würde mich irgendwann mal umbringen, usw. da war er erst 10 (also nahm ich es nicht ernst), aber mittlerweile häufen sich seine ‚Drohungen‘.

Wie kann ich ihm helfen mit seinen Aggressionen umzugehen? Meine Eltern helfen mir da nicht und mein Bruder ist schon mit 11 Jahren genauso schlimm wie mein jetziger 44-jähriger Vater. Wie wird er erst wenn er 18 ist? 30? 40? Bitte helft mir, er geht in den Sport (Thai-Boxen), aber selbst das scheint ihm nicht viel zu bringen was seine Aggressionen angeht.

Familie, Freundschaft, Psychologie, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Bruder-Schwester
Handy zerstören - leicht gemacht

Als kleines Vorwort:

Ich bin Fan der Serie "Breaking Bad" (die ich ganz am Rande nur jeden wärmstens empfehlen kann) und vorallem in der 3.Staffel die vor kurzem endete sieht man des öffteren das zur vermutlich endgültigen Zerstöhrung eines Mobiltelefons nicht mehr nötig ist als es in der Mitte auseinander zu brechen. Um das ganze noch zu konkretisieren - es werden ausschließlich Klapphandy zerbrochen was mich auch dazu führt die Frage nur bezogen auf Klapphandys zu stellen. Standardhandys kann man eben nicht so locker zerbrechen wie Klapphandys wozu für zweitere meist nur ein geringer Kraftaufwand genügt. Meine Überlegung war das sich im oberen Bereich hinter dem Display die Antenne und evtl. noch diverse Platinen befinden) und es deswegen möglicherweise stimmen könnte - auch wenn uns Hollywood oftmals auf so dilletantischste Art  vorgaukelt das gewisse Dinge möglich wären..

 

Also zur Frage:

Kann man ein Klapphandy (gegebenenfalls modellabhängig) endgültig zerstöhren - so das sämtliche Funktionen (Ortung etc. pp.) unwiderruflich abgestellt sind in dem man es in der mitte einfach zerbricht?

 

PS:

Als kleine Umfrage:

Stöhrt es euch wenn ihr Szenen oder Handlungen wie die von mir gerade so umfassend beschrieben in Film und Fernsehen seht (z.B. Hacker die an farbenfrohen Monitoren irgendwelchen Quatsch machen usw.)?

 

THX

 

Slim08

Handy, Film, Technik, Mobilfunk, Klapphandy
Welches Smartphone ist für Vater (60) geeignet?

Hallo ich suche ein Smartphone was mein vater bedienen kann er ist schon was älter und total Technik unbegabt und sagt auch dass er den ganzen schnick Schnack nicht braucht

Jetzt ist nun sein altes Samsung klapphandy kaputt gegangen und da dachte ich mir das ist die Gelegenheit ihn von einem Smartphone zu überzeugen ;)

Bräuchte von euch einen Rat was ihr empfehlen könnt vllt war ja jemand mal in der gleichen Situation dass er nach dem richtigen Smartphone für eine ältere nicht Technik begeisterte Generation suchen musste :)

Hab mir mal ein paar Gedanken gemacht : 1.Am besten um die 4-5 zoll da es noch kompakt sein soll 2.Windows Phone 8.1 sieht sehr gut aus mit den Kacheln da man diese dann sehr groß machen könnte(braucht nur Telefon Widget SMS Kontakte Email Kamera auf dem homescreen) dennoch finde ich dass die Kontakte iw umständlich klein angezeigt werden... Und auch SMS schreiben geht bei der Tastatur mit großen Fingern schlecht sollte ich ihm vllt ein Touchpen kaufen? Oder wie macht man die Tastatur größer? 3.was haltet ihr vom galax Note ? Würde auch das 2er bevorzugen ist halt sehr groß und manchmal ist android zu unübersichtlich mit all den Einstellmöglichkeiten Find ich :/ genau das gleiche Problem mit der Tastatur 4.nokia X sieht sehr gut aus find ich gibts nur nicht in Deutschland :/ und tippen darauf ist auch nicht so der hit

Also wäre sehr dankbar wenn jemand nen guten Vorschlag hat bin mir fast sicher dass es mehrere Leute gibt die das gleiche Problem haben ;) Danke schon mal im Voraus ☺︝👝

Handy, Windows, Smartphone, Vater, Android, Empfehlung, Rentner, handlich
Ist man heutzutage fast schon gezwungen, elektronische Geräte zu benutzen?

Ich versuche so gut es geht auf mein Handy zb zu verzichten und könnte genauso gut mit einem älteren Klapphandy leben (bin 21) aber ich habe das Gefühl, dass man heutzutage irgendwie gar nicht mehr drum herum kommt ..

wir benutzen in der Berufsschule zb iserv.. das habe ich mir nicht mal als App runtergeladen und verwende es nur auf dem Computer beim online Unterricht oder online Klausuren habe allerdings dort kein Mikrofon weil ich einen sehr alten Computer und eben kein Mikrofon habe. Deshalb hat mich mein Lehrer schon angesprochen dass ich mir die App auch einfach aufs Handy ziehen könnte, denn da hätte ich ja ein funktionierendes Mikrofon ... sonst geht meine Mitarbeit eben in A...

WhatsApp zb für Klassengruppe oder Aktivisten Gruppe, dort wird von unseren Klassen Sprechern beispielsweise Infos von unserer Klassenlehrerin reingeschickt an alle und man ist irgendwie ein Außenseiter wenn man nicht drin ist und nervig ist es auch, wenn man ständig ne Klassenkameradin fragen muss... in der Aktivisten Gruppe werden die nächsten Aktionen geplant und stehen auch mit drin, andernfalls muss man sich eben Facebook machen und da schauen, wann die nächste Aktion ist was noch nerviger ist...

das sind nur wenige von vielen Beispielen. Gestern in der Schule hat unser Lehrer schon angeteasert, dass wir vermutlich bald mit iPads arbeiten werden im Unterricht. Einfach bescheuert. Ich habe das Gefühl, dass man elektronische Geräte einfach benutzen MUSS heutzutage ...

dass man schief von Gleichaltrigen angeschaut wird und sich die Leute über einen lustig machen, weil man kein Instagram usw. hat Mal ganz zu schweigen...

habt ihr auch das Gefühl? Und wie könnte man dem Ganzen umgehen? Ich habe einfach absolut kein Bock auf elektronische Geräte und habe nicht mal einen Fernseher zuhause...

vielleicht kann mir jemand einen guten Rat geben.. ich habe das Gefühl, ich lebe einfach in der falschen Zeit...

Computer, Handy, Smartphone, Technik, Elektronik, Social Media, Gesellschaft
"Altes" Handy als Bluetooth Headset verwenden

Hallo Coummunity,

bei meiner jetzt schon über Monaten reichenden Recherche habe ich leider noch nichts passendes gefunden:

Wegen der Strahlenbelastung der Handys möchte ich gerne ein Bluetooth Headset verwenden*.

Klassische, insbesondere kleine Bluetooth Headsets stören mich einerseits wegen der sehr schlechten Sprachqualität und andererseits wegen der ungeschickten Bedienung und/oder die Tatsache, dass man sie eigentlich dauerhaft tragen muss.

Ich wünsche mir daher ein kleines, handliches Handy/Klapphandy (wie sie so um das Jahr 2002 üblich waren), dass mit meinem Smartphone-Prügel über Bluetooth verbunden ist. Kommt ein Anruf, nehme ich dann immer nur das kleine, handliche Handy aus der Hosentasche und nehme den Anruf an. Am besten wäre natürlich, wenn man sogar auf dem kleinen Handy wählen könnte. Vorteile:

  • Handlich
  • Super 90er Jahre Handy-Style
  • Vermutlich bessere Sprachqualität da größer (Mikro näher am Mund) als die "klassischen" Bluetoothheadsets
  • Muss nicht dauerhaft getragen werden
  • Ich treffe die "Anruf-Annehmen" Taste

Meine Frage: Gibt es eine neue Lösung im Internet (Ich habe nichts gefunden)? Gibt es eine Möglichkeit, ein altes Handy (Nokia, Samsung aus dem Jahr 2000 u.Ä.) zu einem Bluetooth Headset umzubauen? Die haben ja alle schon Bluetooth integriert...

Vielen Dank!

Liebe Grüße

  • Ich weiß, jeder kann hier unterschiedlicher Meinung sein. Meine Meinung / Mein Kenntnisstand ist, dass mit einem Abstand von nur einem halben Meter die Strahlung deutlich abnimmt. Ich setze mir nun mal die Strahlenkanone nicht gerne direkt an den Kopf. Es ist nach meiner Meinung auch kein Wiederspruch, ein Bluetooth Headset an den Kopf zu halten: Bluetooth strahlt mit deutlich weniger Information und Energie.
Handy, Telefon, Bluetooth, Freisprecheinrichtung, Headset
Nostalgische Orte auf Google Maps Anschauen - Macht ihr das auch so?

Ich weiß nicht wie viele es von euch schon mal gemacht haben aber vorallem im Volljährigen Alter hat das einfach so ein richtig besonderes feeling, wenn ich über Google Maps z.b. meine alte Schule anschaue, in der ich 9 Jahre verbracht habe und an dem Ort ich bereits schon seit mindestens 6 Jahren nicht mehr gewesen bin.

Ich weiß nicht was es ist aber das hat so ein besonderes Gefühl und ich habe mich da fast eine Stunde verloren nur die Vogelperspektive von Google Maps anzuschauen.

Wenn man z.b. die alte Sporthalle sieht in der man Jahre verbracht hat in viel zu engen Sportschuhen die die Zehen immer gequetscht haben und die Fölkerball Runden.

Ich weiß nicht wie es bei euch war, aber bei mir gab es in der Klasse immer so einen alten Schulcomputer auf einem Rolltisch, an dem man wenn man schneller fertig mit Lernen und Korrektieren war, Mathespiele machen konnte an einem Röhrenbildschirm mit Kantiger Dosgrafik das stark eine Atari optische Oberfläche hatte.

Ich weiß nicht wie es bei euch damals war, aber zu meiner Zeit gab es Smartphones noch nicht stark verbreitet wenn überhaupt und man hatte sich über Klapphandy z.b. über dieses Nummernfeld SMS geschickt, indem man mehrmals die selbe Zahl eingehämmert hat nur um einen Buchstaben auszuwählen. Was wirklich grauenhaft war mit der buchstabenverlegung auf den Zahlen, weil ich immer den Buchstaben zuerst suchen musste, unter welcher Zahl der stand.

Zudem fiel mir auch auf das es immer so einen steinernden Pingpong Tisch auf dem Paußenhof gab, wo man gegen andere Grundschüler seine 3€ beyblades gezückt hat die sofort nach 2 Sekunden wieder umgefallen sind und wie bei Winter man sich immer über eingefrohrende Pfützen mit seinen Schuhen geschliddert ist, weil es nicht unterhaltsameres zu machen gab.

Wie war das bei euch damals noch in der Schule?

Nostalgie, Schule, Google Maps, Kindheit, Maps, nostalgisch, alte schule, kindheitserinnerung, Schulzeit

Was möchtest Du wissen?