Frage zu einem Defekt einer Kitchen Aid Küchenmaschine, Elektromotor Kollektor messen - Fehler gefunden?

Ich habe hier von meiner Mutter eine alte KitchenAid Küchenmaschine mit Kollektormotor, die nicht mehr läuft. Kohlestifte augenscheinlich in Ordnung. Ich habe heute mal den Motor vom Getriebe und Gehäuse getrennt und separat versucht laufen zu lassen. Der Motor lief auch in allen Geschwindigkeitsstufen an, allerdings unter heftigem Bürstenfeuer. Optisch ist der Kollektor bzw die Lamellen unauffällig, keine zugesetzten Lücken, keine verbrannten Stellen und auch nicht eingelaufen. Also habe ich die Lamellen gegeneinander mit dem Multimeter gemessen, ich messe zwischen den benachbarten Lamellen jeweils einen Widerstand von 0,38-0,4 Ohm. Außer zwischen zwei Lamellen, da rührt sich gar nichts. Kein Widerstand, gar nichts. Misst man diese Lamellen jedoch jeweils rechts und links zu ihren Nachbarn ist alles normal. Das wundert mich etwas, wenn eine der Lamellen keinen Kontakt mehr hätte dürfte man zu beiden Nachbarn nichts messen können, oder ? Kann das die Fehlerquelle sein und der Kollektor ist defekt ? Ich kann einen kompletten Anker für die Maschine bestellen und der ist nichtmal so teuer, jedoch möchte ich halbwegs sicher sein daß es daran liegt. Durch das heftige Bürstenfeuer trotz sauberen Kollektors gehe ich schon von einem größeren Defekt aus. Die Kohlen sind noch sehr lang und Federspannung ist auch vorhanden. Werden dann natürlich auch mit erneuert. Hat jemand einen Tip was ich noch messen/machen könnte um den Fehler einzugrenzen ?

elektromotor, Elektrotechnik, Kitchen Aid
Warum färbt der Knethaken mit Teigteiler der Küchenmaschine Bosch MUM 6012 schwarz ab?

Ich besitze eine Bosch Küchenmaschine MUM 6012 seit ca. 15 bis 20 Jahren. Es könnte sich um das Vorgängermodell von der jetzigen MUM 6N11 Universal Plus handeln.

Ich bin und war schon immer sehr zufrieden mit dieser Küchenmaschine. Zur Zeit zeigt sich mir aber folgendes Problem: Der Oberteil des "Knethakens mit Teigteiler" sowie der Teigteiler färben sich schwarz ab. Nachdem es sich meines Wissens um Aluminium handelt sehe ich da jetzt schon fast gesundheitliche Bedenken, diesen Knethaken weiter zu benutzen. Wie gesagt es färbt nur die Halterung und der Teigteiler ab, nicht aber die eigentlichen Knethaken, da diese (ich denke mal aus Edelstahl) sind.

Hab halt immer schwarze Finger wenn ich das Teil oben anfasse. Wäre ja nicht so ganz schlimm, denn dieser obere Teil (Halterung) kommt nicht mit dem Teig in Berührung. Kann man danach ja wieder abwaschen. Hingegen aber der Teil "Teigteiler", der direkt in Kontakt mit dem Teig kommt. Dieser färbt ab und muss Folge dessen auch das Schwarze an den Teil abgeben, denke ich. Wenn ich das Teil spüle, färbt sich momentan nichts ab. Es ist sauber. Benutze ich es ein paar Tage später, fährbt es erneut ab.

Kann mir vielleicht jemand hierzu etwas sagen? Wegwerfen und versuchen noch neuen Knethaken zu bekommen, oder ignorieren da doch nicht so gesundheitsschädigend?

Dankbar für jeden brauchbaren Tip.

Warum färbt der Knethaken mit Teigteiler der Küchenmaschine Bosch MUM 6012 schwarz ab?
Technik, Küchenmaschine

Was möchtest Du wissen?