Ich habe den Verdacht, dass meine Nachbarin ihre Kinder schlägt. Was soll ich tun?

Hallo liebe Leute da Draußen,

seid nun fast einem Jahr habe ich neue Nachbarn. Eine Familie mit zwei kleinen Kindern (vermutlich zwischen 2 und 6 Jahre alt).

Ich wohne in Hörweite, aber nicht in Sichtweite zu der Familie. Die Mutter schreit ihre Kinder sehr oft an, es fallen Sätze wie: "Nein! Lass das, sonst setzts was!" oder "Komm jetzt her, sonst kriegst du den Arsch voll." Gesehen oder gehört, dass die Kinder geschlagen werden habe ich nicht. (Aber das würde meine Nachbarin sicher auch nicht draußen machen.)

Die Frage ist: Was soll ich nun tun, das Jugendamt informieren? Und was macht das Jugendamt dann, nehmen die ihr die Kinder weg? Währe das nicht traumatisierend für die Kinder?

Noch eine Anmerkung zum Verhalten des älteren Kindes (Junge, zwischen 4 und 6): Er fährt sehr oft mit einem Dreirad die Straße auf und ab, wirklich beaufsichtigt wird er dabei nicht. Wenn ihm das zu langweilig wird, sucht er Insekten und zerquetscht diese. Ich habe auch schon beobachtet wie Katzen mit Steinen bewirft, natürlich habe ich ihn dann zu Rede gestellt und ihm erklärt warum man so mit Lebewesen nicht umgehen darf. Er hat mich nur verständnislos angeglotzt. Ist so ein Verhalten für ein Kind normal? (Ich denke nicht, aber ich habe keine Kinder und bin auch kein Psychologe)

Was meint ihr dazu? Soll ich mich raushalten? Vielen dank für eure Antworten.

Kindererziehung, Kinder, Erziehung, Gewalt, Jugendamt
Warum bekommen Kinder/Jugendliche nicht eine Anerkennung?

Warum bekommen Kinder/Jugendliche keine Anerkennung von der Gesellschaft?

Ich meine Kinder müssen in die Schule gehen und dort mit Themen arbeiten die sie manchmal nicht interessiert wie Mathe ? Und ein Erwachsener kann damit arbeiten womit er möchte. Also wenn er Feuerwehrmann werden will kann er das machen oder wenn er Koch werden kann er das machen usw.

Kinder/Jugendliche werden komisch behandelt wenn sie mir jungen Jahren eine Beziehung schon führen aber erwachsene nicht. Kinder/Jugendliche haben doch auch eine sexuelle Orientierung die sie dann nicht ausleben können. In der Pubertät ist es doch sondier nicht ?

Kinder/Jugendliche werden auch komische behandelt wenn sie rauchen oder so aber ein erwachsener nicht obwohl es so oder so schädlich ist.

Kinder/Jugendliche sind was Freizeit Aktivitäten angeht auch eingeschränkt wenn sie z.b. ein Film ab 18 gucken wollen.

Manche Kinder/Jugendliche müssen mit dem Bus im kalten Wetter um 7 Uhr morgens fahren und dann warten sie erstmal bis der Bus kommt und der hat dann auch manchmal Verspätung und erwachsene können mit dem Auto mit Sitzheizung zur Arbeit.

Wenn Kinder/Jugendliche sagen das sie momentan eine harte Zeit durch machen machen sich manchen lustig wegen solchen Klischees wie „hast du eine Familie die du ernähren muss?“ obwohl man auch so eine harte Zeit durchmachen kann.

Kinder haben bei vielen Sachen sogar kein Mitsprache recht wie z.b. ob sie mit auf eine Klassenfahrt wollen oder nicht.

Was könnt ihr dazu sagen ?

Kinder, Jugendliche, Psychologie, Gesellschaft, Kinder und Erziehung
Soll ich meine Nachbarn beim Jugendamt melden?

Hallo! Meine Familie und ich wohnen in einem Mehrparteienhaus! Ich habe ein 3jähriges und ein 1 jähriges Kind! Die Familie über uns ein 3 jähriges Kind. Als wir vor ca 2,5 jahren hier her gezogen sind war die frau von oben oft unten bei uns haben uns super verstanden! Der Mann von ihr wollte das nicht mehr und schüchtert sie ein sodass seit einem jahr kein kontakt mehr besteht! Auch die kinder spielen nicht mehr zusammen! In kindergarten sind die in der gleichen Gruppe aber da selber dürfen sie nicht miteinander spielen! Die kleine wird um 16:00 bis 17:00 aus dem kika geholt und dann schlafen gelegt bis ca 18:30. um 19:00 gehen unsere Kinder in bett und man das wissen die über uns auch, da oft an unsere Türe gelauscht wird! Und dann geht es oben los! Massives Springen von Stühlen Dreirad mit Plastikreifen fahren und und und .... Sodass unsere kinder wach werden! Das problem ist erstens das es nochmal schlafen gelegt wird und auch das, Diese Familie nicht raus an die Luft geht! In den zwei Wochen Ferien von kika waren die mit der kleinen nicht einmal draussen und hier wird es von 13:00-17:00 schlafen gelegt! Das kind hat einfach keine Auslastung und Ausdauer weshalb es oben immer turnt! Der hammer war wo er mit der kleinen auf dem Arm in treppenhaus Stand, ich raus kam aus der Tür und er nur zu ihr sagte: "ar***loch kommt" ubd sowas geht echt nicht! Wir sind mit der Familie sehr verstritten! Gegen den Mann läuft auch eine Anzeige wege Sachbeschädigung an meinem PKW! Unser Vermieter sagt auch er kann nicht viel machen! Das ist alle eindeutige Schikane von denen und Psychoterror! Aber wie kann man der kleinen helfe ?

Kinder, Jugendamt, Streit

Was möchtest Du wissen?