Saeco minuto gibt keinen Kaffee mehr aus, warum?

Hallo,
Wir haben aktuell Probleme mit unserer Kaffeemaschine. Dabei handelt es sich um einen Kaffeevollautomaten (Saeco minuto) welcher vor einem Jahr und 2 Monaten bei Media Markt erworben wurde. Die Maschine wurde regelmäßig entkalkt und gereinigt. Das Problem stellt sich wie folgt dar: Beim anschalten erscheint zunächst das Zeichen für die Entlüftung (Bohne mit rundem Pfeil drum). Nachdem etwas Wasser aus dem Milchaufschäumer gelaufen ist fängt die Maschine an aufzuheizen. Drückt man nun auf die Taste für einen Kaffee fängt die Maschine normal an zu mahlen. Dann fängt die Maschine an zu Brühen (hierbei bleibt das Vorbrühen komischerweise aus). Während des Brühvorgangs läuft jedoch nur sehr sehr wenig Kaffee in die Tasse. Es dauert bestimmt 8 mal so lange bis die Tasse voll ist, wobei auch das Geräusch während des Vorgangs anders ist als normal. Manchmal wird auch der Brühvorgang einfach abgebrochen. Ebenfalls ist das Geräusch (knacken) für den Auswurf des Kaffeesatzes deutlich lauter als normal. Ich habe bereits versucht die Maschine erneut zu entkalken. Die Brüheinheit wurde ebenfalls nochmal gründlich gereinigt und geölt. Auch der mahlgrad der Bohnen wurde dahingehend verändert, dass die Bohnen nicht zu fein gemahlen werden, damit das Brühsieb nicht verstopft wird. Bis jetzt hat allerdings alles nichts gebracht. Vielleicht hat ja einer von euch noch einen Tipp parat? Wie sieht es nach 1 Jahr und 2 Monaten mit der Chance auf eine Garantieanspruch allgemein aus?

Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, saeco
Auf Kleinanzeigen Abzocke hereingefallen - Wie funktioniert die Abzocke mit Fake Sendungsverfolgungen?

Hallo zusammen,

ich bin offensichtlich auf eine Kleinanzeigen Abzocke hereingefallen und möchte gerne wissen wie Sie funktioniert.

Ich kaufe also einen Kaffeevollautomaten zu einem guten aber nicht unrealistischen Preis. Um mich abzusichern kaufe ich via PayPal für Waren und Dienstleistungen. Wie vereinbart, schickt der Verkäufer mir eine DHL Tracking ID.

Dieses Paket geht auf die Reise und wird an meinem Zustellzentrum mit "Die Sendung wurde leider fehlgeleitet." markiert, angeblich kurz danach zugestellt und angeblich von mir angenommen. Das Paket ist aber bei mir aber nie angekommen. Montags liefert DHL bei uns noch nicht mal aus :)

Der Verkäufer hat wohl (ohne es mir mitzuteilen) noch ein weiteres Paket verschickt. Das Paket verhält sich identisch. Es wird an meinem Zustellzentrum als "Die Sendung wurde leider fehlgeleitet." markiert.

Beide Pakete sind 5kg Pakete. Ich gehe davon aus, dass nie ein Kaffeevollautomat verschickt wurde (11kg Produktgewicht). Wie bekommt er es aber nun hin, dass in der Sendungsverfolgung steht, dass ich unterschrieben habe? (bzw. seit Corona der DHL Bote für mich unterschrieben hat) - Warum verschickt er noch ein zweites Paket mit der gleichen Masche?

Ich nehme mal an, dass ich das Geld nie wieder sehe, wenn er seinen Account richtig verschleiert hat, denn PayPal wird sagen, dass die Sendung an mich zugestellt wurde, korrekt?

Was könnte ich noch tun außer Strafanzeige gegen Unbekannt zu stellen?

Betrug, Recht, Abzocker

Was möchtest Du wissen?