Kleines Gefrierfach vereist alles im Kühlschrank - abtauen, wenn ja wie?

Halloo,

ich habe in meiner Studentenwohnung einen kleinen alten Siemens-Kühlschrank, der ist wahrscheinlich schon aus den 90ern oder so.

Leider ist es so seit dem ich hier eingezogen bin, dass alle meine Lebensmittel drin vereisen, obwohl ich ihn auf Stufe 0 gedreht habe. Ich denke, dass das an der kleinen Gefrierbox liegt, die oben drin hängt.

Ich habe schon öfter versucht auf dem Drehschalter den grauen Knopf (siehe Bild) zu drücken, daraufhin hört der Kühlschrank zumindest kurz auf zu brummen, was aber nach einiger Zeit wieder losgeht, selbst wenn ich den Kühlschrank weiter offen lasse. Ich verstehe also den Sinn des Knopfes nicht genau. Den Kühlschrank kann ich leider auch nicht einzeln ausschalten, zumindest nach meinem Wissen, da er im ganzen Küchenset verbaut ist und ich jetzt nirgends weitere Schalter oder Steckdosen für ihn gesehen habe.

Mich würde es freuen, wenn mir jemand helfen kann. Am liebsten würde ich auf das Gefrierfach komplett verzichten, weil ich das noch nie benutzt habe. Das wichtigste ist aber erstmal herauszufinden, wie ich es hinbekomme, dass meine Lebensmittel nicht mehr vereisen. Ich dachte es wäre sinnvoll, das Gefrierfach abzutauen, aber ich weiß nicht wie ich das unter diesen Umständen hinbekommen könnte.

Sollte es jemand brauchen, kann ich gern noch das genaue Modell des Kühlschranks raussuchen.

Anbei sind zwei Bilder um es zu verdeutlichen.

Kleines Gefrierfach vereist alles im Kühlschrank - abtauen, wenn ja wie?
Kühlschrank, Technik, Technologie, Gefrierfach
Warum kühlt mein Kühlschrank (Imperial KI 2543) nicht mehr?

Hallo liebe Community,

ich habe gerade festgestellt, dass mein Kühlschrank abgetaut ist und auch der Lüfter deutlich hörbar rattert. Der Kühlschrank hat eine digitale Temperaturanzeige (Siebensegment), die momentan nur den obersten Querbalken anzeigt.

Es handelt sich um folgenden Kühlschrank:

Hersteller: Imperial
Modell: KI 2543 LFS
Serien-Nr.: 65324453
Geräte-Nr.: 20 892.856.4

Der Kühlschrank wurde heute geputzt, allerdings war das ratternde Lüftergeräusch und der Querbalken in der Temperaturanzeige bereits vor dem Putzen vorhanden. Auch das Gefrierfach ist abgetaut. Die "Super Cool"-Taste bringt leider auch keine Kühlung.

Als Übergangslösung liegen nun drei Kühlakkus aus einer Gefriertruhe im Kühlschrank, die nach Abtauen gegen neue getauscht werden. Momentan ist der Kühlschrank komplett abgeschalten.

Da dies allerdings kein akzeptabler Dauerzustand sein kann, frage ich hier nun, was der Kühlschrank wohl hat - im Internet hab ich das Problem zwar in ähnlicher Form schon gelesen, aber es blieb unbeantwortet. Alle weiteren Suchergebnisse landen leider nur in diversen Ersatzteil-Shops.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Gerade bei Temperaturen wie den heutigen ist ein ausgefallener Kühlschrank das Letzte, was man brauchen kann.

Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe!

Liebe Grüße, taskmanager4

Kühlschrank, Technik, Küche, kaputt, Küchengeräte, defekt, Imperial
Kühlschrank abgetaut. Warum läuft der Kompressor nicht an?

Eigentlich bin ich ja vom Fach, aber mit Kühlschränken kenne ich mich nicht aus. Heute brauche ausnahmsweise ich mal Hilfe von euch.

  • Kühl-/Gefrierkombination
  • Hersteller: Hanseatic
  • Art. Nr. 884 619
  • Typ: KB 936/1/E

Ich habe das Gerät zum Abtauen ausgeschaltet. Damit es schneller geht, habe ich einen Föhn auf kleiner Stufe und in großem Abstand auf das unten liegende Gefrierfach gehalten - gerade eben so, dass die Temperatur im Fach nicht zu groß wird, das Eis aber schneller abtaut.

Nachdem ich alles gereinigt hatte, habe ich die Tür zum Gefrierfach wieder geschlossen und wollte den Kühlschrank wieder einschalten. Also drehte ich den Temperatur-Regler über die AUS-Raste auf höchste Stufe - und es passierte nichts!

Meine erste Vermutung: Beim Enteisen habe ich den Temperaturfühler bzw. das Kapillarrohr beschädigt. Also alles kontrolliert, keine Beschädigung gefunden.

Zweite Vermutung: Der Schalter ist defekt. Mehrmals ausgeschaltet, dann wieder auf hohe Stufe gedreht - es passierte immer noch nichts.

In Erwartung, dass der Kompressor vielleicht festsitzt, habe ich mehrmals gegen das Kühlschrank-Gehäuse geschlagen - und plötzlich lief er auch an.


Meine eigentlichen Fragen (und bitte nur antworten, wenn ihr wirklich Ahnung habt):

  • War es Zufall, dass der Kompressor gerade in diesem Moment anlief?
  • Ist es möglich, dass der Kompressor nicht anläuft, wenn das Gefrierfach warm, der obenliegende geschlossene Kühlraum aber noch kalt ist (dort habe ich die tiefgefrorenen Sachen kurzzeitig mit Kühlakkus eingelagert)?
  • Muss ich damit rechnen, dass der Kompressor (wenn der Kühlschrank nach Erreichen der Soll-Temperatur abschaltet) bei ansteigender Temperatur wieder nicht anläuft?

Ich bräuchte mal ein paar informative Antworten, damit ich entsprechend handeln kann.

Kühlschrank, Technik, Gefrierschrank, Abtauen, Haushaltsgeräte, Kompressor
Kühlschrank piepst alle zehn Sekunden - wie bringe ich ihn davon ab?

Hallo Gemeinde,

ich bin heute in meine erste eigene Wohnung eingezogen und seit einer Stunde piepst mein Kühlschrank (ein recht kleines Modell inklusive noch kleinerem Gefrierfach; Marke/Fabrikat unbekannt und leider nicht einsehbar) ununterbrochen alle zehn Sekunden mit einem kurzen Doppel-Piepston.

Kurz davor konnte ich dieses Problem vorübergehend lösen, indem ich ihn ausgeschaltet habe. Etwa zehn Minuten danach war Ruhe; offenbar wollte der Kühlschrank darauf aufmerksam machen, dass die Temperatur im Inneren zu kalt war. Dies hätte auch insofern gepasst, als ich kurz zuvor mit der Kühlstufen-Einstellung herumexperimentiert hatte.

Da ich den Kühlschrank über Nacht aber nicht ausgeschaltet lassen wollte, stellte ich ihn wieder vorsichtig auf Stufe eins bis zwei (von sieben) ein - und prompt war das Piepsen wieder da. Als es auch nach einer halben Stunde nicht mehr aufhörte, schaltete ich den Kühlschrank wieder aus. Diesmal half aber auch das nicht. Selbst als ich den Kühlschrank eine Minute lang weit offen stehen lies, änderte sich nichts.

Dieses Piepsen bringt mich schon um meinen Verstand und ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich zur Ruhe kommen, geschweige denn schlafen soll. Meine Wohnung hat nur ein Zimmer; ich bin den akustischen Signalen des Kühlschranks also auf Gedeih und Verderb ausgeliefert und ausstecken kann ich ihn leider nicht. Was soll ich tun? Könnt ihr mich von dem ominösen Piepsen erlösen?

Haushalt, Kühlschrank, Technik, Küche, Elektronik, Strom, Energie, Haushaltsgeräte, hausgeräte

Was möchtest Du wissen?