Optimale Hardcore-Diät?

Hallo.

Ich habe vor, möglichst effektiv bzw. effizient abzunehmen.

Ich bin 1,80m groß, wiege laut meiner Körperfettwaage von Rephno 102,8 Kg und habe einen BMI von 32,1. Mein Viszeralfett liegt bei 14, und mein biologisches Alter bei 24 (ich bin fast 21). Alle anderen Werte liegen im grünen Bereich.

Ich habe Freitag 8 Scheiben Vollkorntoast mit Edelsalami von Lidl gegessen. Mir ist aufgefallen, dass dort viel Fett drin ist: also esse ich das nun erstmal nicht mehr. Getrunken habe ich nur stilles Wasser und Ingwer-Zitronentee. Ich habe komischerweise immer noch kein Hungergefühl, fühle mich aber etwas schwach. Die Kohlenhydratzufuhr und Fettzufuhr möchte ich möglichst gegen 0 halten. Kochschinken scheint mir da sehr gelegen, da ich Fleisch liebe und der Fettanteil bei 2g/100g Portion ist. Obst möchte ich wegen Fruchtzucker vermeiden und bei Gemüse soll Brokkoli gesund sein, aber nur Brokkoli zu essen macht wenig Bock.

Normalerweise mache ich Kraftsport, aber dazu fehlt mir nun die Kraft. Daher habe ich viel Sex und mache Cardiotraining (Hampelmänner, Kniebeuge mit Springen usw.). Liegestütze fallen mir schwer, da ich ein kaputtes Handgelenk habe und meinen Handrücken nicht beugen kann.

Was sagt ihr dazu? So lassen? Habe Donnerstag 103,2 Kg gewogen und jetzt 102,8 Kg. Ich betone, dass ich nicht viel Geld habe und eine ausgewogene Ernährung bzw. Ernährungsberater daher nicht in Frage kommt. Mein Ziel ist 80 Kg.

MfG

Ernährung, Diät, Hardcore, Ernährungsberatung, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, diätplan, abnehmen schnell, Abstimmung, Umfrage
Wieso verringert sich mein Körperfettanteil nicht?

Sehr geehrte Damen und Herren!

Nun kurz zu mir:

Ich bin seit 3 Monaten nun dabei meinen KFA zu verringern jedoch habe ich nicht ganz das Gefühl als würde es funktionieren. Mein Bauchumfang und Gewicht wird zwar konstant um rund 0,5 Kilo pro Woche weniger jedoch ist mein Bauchfett wenn ich es mit dem Caliper messe immer gleich. Mein Bizeps Umfang bleibt auch in etwa gleich bzw. zeigt ein Wachstum von ca. 0,5cm an. Meine Körperfettwaage, wo ich natürlich weiß das es Abweichungen von +-20% gibt zeigt mir jedoch auch immer wieder einen KFA von rund 17 Prozent an, die Messungen werden immer im Wochenrhytmus am Sonntag direkt nach dem Aufstehen und morgentlichen Klogang durchgeführt.

Zu meiner Ernährung:

Im Moment nehme ich täglich 1800 Kalorien zu mir was in etwa meinem Grundumsatz entspricht Durch mein Training und meine tägliche Tätigkeit müsste ich auf rund 2300-2500 verbrannte Kalorien kommen sprich ein Defizit von in etwa 500-700 Kalorien. Zudem esse ich rund 2,5g Proteine pro KG Körpergewicht damit die Muskelmasse eigentlich erhalten bleiben sollte. Zudem fahre ich eine 16/8 Diät und verzichte im Moment komplett auf Alkohol und habe am Sonntag einen Cheatday wo ich mich normal ernähre sprich auch nicht komplett vollstopfe sondern eben halt die 2300-2500 Kalorien esse die ich auch verbrauche. Die Lebensmittel die ich esse sind auch im Grunde genommen durchwegs "gesunde und gute" Lebensmittel sprich in der früh Milch mit Haferflocken und einer Banane. Zu Mittag Huhn mit ca 400-500 Gramm Gemüse je nach Hunger sowie einen Proteindrink fürs Training und abends fülle ich die restlichen Makros und Kalorien bestmöglich auf.

Zu meinem Training:

6 mal in der Woche Krafttraining, wo ich immer einen verschiedenen Muskel trainiere und zusätzlich mache ich noch Cardio Training meistens Tanzübungen und komme somit auf rund 6 Stunden die ich in der Woche trainiere. Das was zu kurz kommt was ich auch selber weiß ist ich trainiere eher selten meinen Six Pack und gehe eher selten Laufen.

Nun nochmals zu der Frage, mach ich bei dem Training, bei der Ernährung oder sonst wo etwas falsch? Mir ist auch bewusst das das Bauchfett das letzte ist was Schmilzt aber ein wenig sollte doch dennoch weniger werden? Freue mich über die Tipps und Hilfen schonmal im Vorraus sowie bedanke ich mich für das Lesen der sehr langen Frage, wusste nicht richtig wie ich mich kürzer fassen sollte.

LG

Geheimnisvoll

Sport, Ernährung, Training, Gesundheit und Medizin, koerperfett, Sport und Fitness, Körperfettanteil
Kalorien Verbrauch Hanteln und Arbeit?

Hi meine Frage ist wieviel ich an Kalorien in Etwa Verbrauche hier meine Daten.

Ich Wiege 68,5 Kg bin Männlich 170cm Groß, laut Körperfettwaage hab ich 14,4% Körperfett und ein Grundumsatz von 1638 Kalorien.

Mache seit 6 Monaten Hanteltraining 3 mal die Woche a knapp 2 Stunden 3x30 Liegestütze sind auch dabei wie Waden trainieren und Oberschenkel mit Kniebeugen sowie 30 Minuten Bauch unter und Oberbauch verschiedene Übungen. Rest sind 2 Kurzhanteln mit ein Gewicht von je Maximal 20KG zurzeit hab innerhalb 6 Monate mich um 10KG pro Seite gestiegen mache die Standard Übungen für Brust, Bizeps, Trizeps Schulter.

Hab jetzt angefangen mit Hit Training und Rücken sowie Beine Trainiere immer Samstags alles Ohne Gewichte Schaue Verschiedene Youtube Videos knapp 2 Stunden.

Ich Arbeite als Friedhofsgärtner Vollzeit bin also 8 Stunde auf den Beinen Teilweise auch mal Sitzen im Radlader Bagger Sitzrasenmäher sonstige Tätigkeiten sind Handrasenmäher, Laubpusten, Freischneidern, Hecke Schneiden, Harken, Schaufeln und was sonst gibs an Gartenarbeit. Fahre mit der Bahn 40 Minuten wo ich auch nur stehen.

Kann man in etwa Sagen wo ich wieviel ich Verbrauche? Hab auch eine Samsung Smartwatch die sagt mir das ich so 600 Kalorien in der Arbeitszeit verbrauche und beim Training 900-1000 Kalorien. Mein Ruhe Puls im Sitzen ist um die 60 und beim Training zum anfang die ersten 30 Minuten so100-110 dann geht er um die 80-90 Runter bis zum Schluss.

Will immer noch abnehme da ich mal 133,8KG gewogen hab vor 5 Jahren. Jetzt soll der letzte Rest an Hänge Fett/Haut weg Trainiert werden. Esse 1800 Kalorien an Trainings Freien Tagen und an Trainingstagen 2200 Kalorien nehme morgens um 5 Uhr 2 EEA Tabletten und zum Mittag um 13 Uhr. Nehme auch Kreatin nur morgens 2-3 Gramm. Esse nur um 9:30 Uhr und um 18-19 Uhr nach dem Sport. Nehme nach dem Sport auch ein Shake ein. Bin Vegetarier und esse sehr ausgewogen bissl Vollkorn, Obst und sehr Viel Gemüse sowie Nüsse. Mache auch Low Carb 120 Kohlyenhdrathe am Tag. Ahja hab in etwa 800 Gramm die woche fast Durchgehend Verloren an Gewicht. Hatte ein kleinen Stopp durch das Kreatin was nach 3 wochen aufgehört hatte.

Sorry für den Langen Text Hoffe meine Rechtschreibung greift Niemanden an 😋🙈 freue mich über jede Hilfe.

Ernährung, Sport und Fitness

Was möchtest Du wissen?