Wie soll man in EFT gewinnen?

Habe früher ganz normal gespielt, Spieler gekillt und hab nach 3-6 Kills entweder überlebt oder ich bin gestorben. Seit das Update mit der Ausdauer kam hab ich 40 Kills gemacht. Davor innerhalb von 5 Monaten 450 PMC Kills. Wie kann ich von 450 auf 40 Kills innerhalb des selben Zeitraums fallen???

Ich sterbe nahezu jede Runde an Spieler die ich nicht sehe. Und warum? Weil die Spieler EFT mit einem Busch-Simulator verwechseln. Sie sitzen 30-40 Minuten in einem Busch und warten mit ihrer Pistole bis einer vorbei läuft.

Ich sehe nur mehr 2 Möglichkeiten. Man campt selber 30 min in einem Busch und schleicht dann ganz vorsichtig zum Exit oder man schießt in jedem Busch ein Magazin und schaut ob da wer drinnen ist.

Und wenn du am Exit ohne 10 Granaten bist braucht man gar nicht versuchen dort reinzugehen. Bin in 5 der letzten 10 Runden zum Exit gegangen und wurde jeweils von zwei 3er Teams und drei 2er Teams begrüßt.

Letzte Runde war es so dass ich bei Customs 2 Minuten geschaut habe ob ich irgendwo in irgendeinem Busch jemanden sehe. Niemanden gefunden bin über die Straße und Headshot aus dem Busch rechts von der Straße.

Ist das bei euch auch so? Bin ich plötzlich 90% schlechter geworden? Seht ihr überhaupt noch jemanden herum laufen?

Mir macht das keinen Spaß mehr bei jedem Busch angst haben zu müssen das jemand darin am campen ist. Wenn in COD oder BF zu viele campen dann wechsel ich den Server. Das geht bei EFT leider nicht.

PC, Computer, EFT, Spiele und Gaming, Escape from Tarkov

Was möchtest Du wissen?