Das erste mal Angeln , was brauch ich?

Hey Leute,

also ich gehe das nächste Wochenende das erste mal mit meinem Kumpel angeln. Ich selber besitze natürlich keinen Angelschein und darf dementsprechend auch nicht selber angeln. Da mein Kumpel mich aber eingeladen hat, wollte ich höflich sein und mit kommen. Ich habe mir gedacht das ich mich einfach zu ihm setzt und ein bisschen Ausrüstung, wie einen Anglerstuhl oder eben Campingstuhl ,etwas zu essen und zu trinken mit nehme. Als kleine Überraschung wollte ich ihn noch im Angelshop ein paar Köder kaufen. Beraten lasse ich mich dort vor Ort, welche die besten wären, um Forellen zu angeln. Aber ich habe das letzte mal als ich mit meinem Kumpel unterwegs war, von ihm gehört das sein Anglerstuhl kaputt ist und er sich demnächst einen neuen kaufen muss. Da habe ich mir gedacht, da ich sowieso nur einmal mit Angeln gehe und nicht vorhabe dies selber Hobbymäßig auszuführen. Ihn einfach nach dem Angeln meinen schenke. Den ich mir die Woche noch kaufen wollte. Könnt ihr mir hier einen empfehlen ? Habe mich natürlich schon etwas schlau im Netz gemacht, Wollte eben auch nicht zu viel Geld ausgeben. Dachte so an ein Budget von maximal 20 € . Habe mich zwar in das Thema eingelesen, aber kann da auch keinen echten Unterschied zu einem herkömmlichen Campingstuhl erkennen ? 

Ach ja und ich war schon mal kurz in unserem Angel Shop, das ist eigentlich kein spezieller Angler Shop, sondern richtet sich eher so an die Fischzucht für Aquarien. Also da gibt es Fische und Kleintiere zu kaufen und eben Futter und Köder. Ansonsten hätte ich da ja mal wegen einem Anglerstuhl nach gesehen. 

Also meine Frage unter euch Hobbyanglern oder die einfach über dieses Thema bescheid wissen. Was sollte ein guter Anglerstuhl kosten ? und wo liegen die großen Unterschiede zu einem Campingstuhl ?

lg Richhard

Sport, Camping, angeln, Fische
Warum gibt es samstagmorgens immer so viele alte Leute beim Ikea-Frühstück?

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt warum immer ausgerechnet an einem Samstagmorgen um 9:30 Uhr derart viele Personen im Alter 70+ wie die Presser vor den noch geschlossenen Ikea-Türen stehen müssen?

Wir waren gestern wieder bei Ikea und dachten uns, dass wir vor dem Einkauf noch kurz einen Kaffee im Ikea-Restaurant trinken und ein Stück Kuchen dazu essen. Als normale berufstätige Menschen die keinen Ikea direkt um die Ecke haben, bleibt einem natürlich nichts anderes übrig als an einem Samstag zu Ikea zu fahren. Ich nehme mit bestimmt keinen Tag Urlaub dafür...

Dass viele andere Leute auch auf die Idee kommen Ihren Einkauf mit einem kurzen Frühstück bei Ikea zu verbinden, ist für mich natürlich kein Problem aber muss das sein, dass Rentnergruppen immer Ihren Wochenend-Stammtisch bei Ikea durchführen?? Mich macht das regelrecht aggressiv. Diese Rentner haben unglaublich viel Zeit und können von mir aus von Montag bis Freitag jeden Morgen bei Ikea frühstücken. Aber warum ausgerechnet am Wochenende??? Von denen geht doch keiner mehr arbeiten. Die könnten sich ja auch alle z.B. an einem Mittwoch zum Kaffee trinken bei Ikea treffen.

Ist euch das auch einmal aufgefallen und nervt euch das auch so sehr wie mich? Als Ikea-Mitarbeiter wäre mir bestimmt schon irgendwann der Kragen geplatzt. Die ganzen Rentner nehmen die Plätze von den "guten" Kunden weg. Jeder weiß, dass Ikea mit dem Restaurant null Gewinn macht und so kalkuliert, dass das mit dem Einkauf wieder ausgeglichen wird. Ich bin mir aber 100%ig sicher, dass von diesen ganzen alten Schmarotzern keiner da auch nur einen Cent für normale Ware ausgibt. Nicht mal für ne Duftkerze......

Gestern hatte ich dann das ultimative No-Go-Erlebnis. Da sitzt doch ernsthaft ein alter Mann neben uns alleine am Tisch (er blockiert als einen 4er Tisch) und isst seine SELBST MITGEBRACHTEN Brote und Joghurt. Vermutlich tut er nur den Kaffee den er mit der IkeaFamily Card kostenlos erhält dazu "abstauben"....

Mein Freund meint, dass man eher Mitleid mit so jemandem haben sollte. Naja, ich sehe das anders. Was meint ihr?

IKEA, Rentner

Was möchtest Du wissen?