Sind Mittelspitze normalerweise leicht für Sport zu begeistern?

Ich hatte später, natürlich auch im Interesse des Hundes, vor mit ihr in Richtung Agility zu gehen.

Momentan ist sie nur 4 Monate alt und besucht jeden Dienstag eine wirklich gute Hundeschule für den Welpenkurs :) Zuerst war da eine Lektion alleine, die zweite war zu zweit und ab dann waren es fünf Hunde was wirklich gut klappt und der Trainer hat dennoch einen guten Überblick über alle Welpen. Am Rand steht auch eine Aushilfe und unsere Kleine wird gut sozialisiert und mit steigernden Übungen erzogen. Da gibts auch nen Agility Kurs denn man besuchen kann, aber um die Schule soll es jetzt gar nicht groß gehen.

Ich hatte schon vor der Anschaffung vor Agility zu machen, habe schon gehört das es auch Einige Mittelspitze an der Spitze von Agility gibt, auch wenn sie nicht extrem für dies bekannt sind wie z.B. Australian Shepherds. Jedoch zeigt meine Kleine jetzt schon Interesse an Indoor (natürlich einfache die sie nicht überfordern) Parcours als ich ihr einen aus Haushalt Dingen bei Regen zusammen gestellt habe. Was mich auch unglaublich freut ;)

Planschen tut sie auch gerne nach dem ich sie mit einem kleinen Hundepool für heiße Tage begeistert habe, also wird späteres schwimmen (nur falls sie beim nächsten Besuch am See auch wirklich von alleine rein will, niemals würde ich sie dazu zwingen oder gar reinwerfen) wahrscheinlich auch kein Problem. Hach einfach die perfekte Hündin, auch wenn sie noch so viel Unsinn im Kopf hat ;D Waren eure Mittelspitze auch so von Sport zu begeistern? Da sie ja nicht zu den extremsten Hunden mit Bewegungsdrang zählen.

Sport, schwimmen, Hund, agility, Parcours, Welpen

Was möchtest Du wissen?