Wie kann ich die Badewannenarmatur reparieren?

Hallo,

erstmal: Bilder sagen mehr als tausend Worte: ich weiß gar nicht so recht wie ich es erklären soll, da ich die Begriffe für die einzelnen Teile an der Armatur gar nicht kenne. Jedenfalls ist der "Regler" bei dem man die Temperatur in der Badewanne/Dusche einstellt "lose." Sobald ich den Hebel nach hinten zum anschalten ziehen will, halte ich ihn in der Hand! Ich habe schon nach Schrauben gesucht, um etwas wieder festzuschrauben, bin aber nicht fündig geworden. Auf dem dritten bild seht ihr vorne am Regler ein kleinees "Loch", hier ist nromalerweise ein kleiner Knopf drinnen (blau und rot, für warm und kalt), den ich abgenommen habe. Dahinter verbirgt sich ein rundes Teilchen (siehe Foto).

Die Wohnung in der ich wohne ist schon relativ alt (in den 60er/70er Jahren gebaut) und ich habe die Befürchtung, dass ich viele Teile auch nicht mehr ersetzt kriege.

Ein weiteres Bild zeigt den "Umschalter", der von Wanne auf Dusche umstellt. Dieser hat schon immer gefehlt, sodass nur noch das Gewinde rausschaut. Bisher war das nie ein großes Problem, da ich den Hebel einfach ziehen und drücken kann. Meine Frage hierzu: gibt es überhaupt noch Umschalter, die so funktionieren? Die so ein Gewinde besitzen? Kann man das einfach kaufen? Sind die genormt?

Und zu guter Letzt: Auf der Armatur steht "Neoperl"

Vielen Dank im Voraus.

Wie kann ich die Badewannenarmatur reparieren?
Badewanne, Handwerk, Werkzeug, Reparatur, duschen, Handwerker
Vermieter baut minderwertige Dusche ein. Haut reagiert allergisch, wer muss den Test bezahlen um auf Schadstoffe zu testen?

Liebe Community, nach 1 1/2 Jahren hat es der Sohn des Vermieters geschafft das Bad fertigzustellen. Kurz gesagt der Vermieter ist zu krank momentan um sich zu kümmern, daher übernahm es der Sohn. Leider wurde viel versprochen, wenig davon gehalten. Dann übernahm die Tochter die Renovierung (Bad war bis auf den Kern verschimmelt, Vormietern mit 2 Kindern war das egal das die Decke und Wände schon schwarz waren) und dann ging es voran mit der Sanierung. Sie hatte eine Duscharmatur von Hansgrohe montieren lassen, jedoch weil keiner mit der Firma gesprochen hatte, hätte nur ein Sondermaß gepasst für einen Duschkopf (Regenbrause wurde vereinbart) mit Handbrause. Da die von Hansgrohe zu teuer gewesen wäre (allgemein wurde an allem gespart) wurde eine Regendusche für 70€ mit Regendusche, Handbrause und Armatur von Amazon montiert und die die andere provisorische von Grohe zurückgegeben. Nun ich leide unter Sonnenallergie, Neurodermitis und habe sehr empfindliche Haut und habe seitdem die Amazon Dusche (Herkunft China) montiert ist immer nach dem duschen brennende rote juckende Haut. Ich vermute es lösen sich Schadstoffe aus dem Material, daher würde ich einen Test machen lassen jedoch kosten diese weitaus mehr als 100€, muss der Vermieter diese rückerstatten und falls dieser positiv ist, die Dusche austauschen? Entschuldigt den langen Text. Für die Zeit ohne Bad war natürlich die Miete gemindert.

Recht, Gesundheit und Medizin
Unsachgerechter Einbau Waschtischarmatur durch Handwerker und Nachbesserungsmöglichkeit?

Liebe Community,

wir haben vor 4 Tagen eine GROHE Allure Badarmaturen-Einhand-Waschtischbatterie (DN 15, L-Size, Einlochmontage) Chrom, 32146000 vin einem Handwerker einbauen lassen. Nun ist fast kein Druck drauf, was ich erst richtig feststllte, nachdem er (und sein Gehilfe) gegangen waren. Nach Nachfrage bei Grohe Kundendienst meinte man, vermutlich habe sich der Durchflussbegrenzer an der Kartusche zugesetzt, da die Leitungen NICHT (gem. Anleitung) vorher gründlich durchgespült wurden. Man solle den Begrenzer entnehmen und unter laufendem Wasser reinigen und anschließend wieder einbauen. Ich traue mir das nicht zu und der Handwerker meint, ich soll den Perlator tauschen (auf Verdacht). Ein Perlator kostet aber 24 Euro und der alte muss zerstört werden, um entnommen zu werden (ist wirklich so bei Grohe!). Daher woll ich, dass der Handwerker nachbessert, nochmal kommt und den Begrenzer ausbaut und spült. Er schickte mir nun eine Rechnung über 220 Euros für 45 Minuten (zwei Mann) - 108 Pauschale zzgl. Fahrzeug, Monteur und Material.

Meine Frage lautet nun: kann ich die Bezahlung der Rechnung mit Hinweis zurückhalten, dass nachgebessert werden muss, weil nicht Anleitungsgemäß montiert wurde? Ich habe dem Monteur den Karton von Grohe in die Hände gedrückt und ihn machen lasen, weil ich im Wohnzimmer eine Videokonferenz hatte. Nun schickt er eine Rechnung und ich sitze da mit 15 % Wasserdurchlauf - das Waschbecken im Bad ist kaum zu verwenden. Oder muss ich die Rechnung (zähneknirschend) bezahlen und mir lieber einen anderen Monteur suchen, der den Wasserdruck wieder herstellt? Denn mein jetziger Monteur hat nie Zeit und hat mir in 1-2 Wochen in Aussicht gestellt - EVENTUELL! Ich will aber mein Bad nutzen können, was also tun?

Herzlichen Dank für eure Hilfe!

Viele Grüße

Asen

Bad, Recht, Handwerker, Klempner
Waschmaschine Zulauf abdrehen?

Hallo zusammen,

habe nun eine neue Küche vom Vermieter installiert. U.A wurde die Küchenarmatur von Grohe mit einem Gerätenaschluss (wo eben die Waschmaschine angeschlossen war und sich an der Armatur abdrehen ließ) durch eine billigere ersetzt ohne diese Funktion.

d.h die Waschmaschine ist direkt mit dem Wasseranschluss verbunden. Dieser liegt gut versteckt, sodass dort das Wasser immer bei Benutzung auf/abdrehen ist sehr unpraktisch.
Die Maschine ist rel. neu, mit Aquastop - ABER der Schlauch war schon bei der alten Küche nicht lang genug, sodass ich eine Verlängerung mit einem hochwertigen Panzerschlauch installierte. Demnach habe ich - Wasseranschluss - 2m Verlängerungsschlauch - Originalschlauch mit Auqastop, der damit also nicht direkt am Wasseranschluss ist.
Da ich schon mal Wasserschaden hatte, bin ich da recht vorsichtig.
Sollte z.B was mit dem Verlängerungsschlauch passieren ( muss ja nicht platzen, habe gehört durch Vibration kann sich das Gewinde lösen nach und nach - was an der Verbundstelle Verlängerungsschlauch mir Originalschlauch nicht sichtbar ist der ist gut versteckt) zahlt keine Versicherung, da das quasi VOR dem Aquastopp passierte, oder?

Wie realistisch ist sowas?

Ich überlege deshalb eine neue Grohe Armatur mit dem Geräteanschluss zu installieren, was die Sicherheit erhöhen würde, allerdings vom Vermieter EIGENTLICH verboten ist, Küche ist seine und es soll nach ihm diese 9.99EUR Billigarmatur bleiben.

Bin also in der Situation, neue Armatur - eigentlich verboten, Wasseranschluss abstellen - unpraktikabel, sollte was passieren - bin ich der Depp...

danke!

Waschmaschine, Sanitärinstallation

Was möchtest Du wissen?