Was sind aliphatische Aminosäuren?

Was sind aliphatische Aminosäuren?

Laut Wikipedia sind Aliphatische Kohlenwasserstoffe (griechisch ἄλειφαϝ aleiphar ‚fettig‘) die organische chemische Verbindungen, die aus Kohlenstoff und Wasserstoff zusammengesetzt und nicht aromatisch sind.

Ok nich aromatisch heißt, das es kein Ringsystem gibt. Minus Phenylalanin, Tryptophan, Tyrosin. Obwohl Histidin (mit NH) und Histidin keine aromatische Ringe besitzen und damit keine Aromaten sind, aber gehören zu den aliphatischen Aminosäuren irgenwie auch nicht nicht.

Die Aminosäuren enthalten aber Stickstoff (NH3) und Sauerstoff (COO). Also sie fallen nicht unter die Difinition aus der Wikipedia.

Schwefelhaltige Aminosäuren Cystein und Methionin enthalten Schwefel (der weder Kohlenstoff, noch Wasserstoff ist :) ), haben kein Ringsystem, und sind irgendwie nicht aliphatisch.

Aspartat, Glutamat, Asparagin und Glutamin enthalten zusätzliche NH2 und COO Gruppen, gehören aber auch nicht zu den apiphatischen Aminosäuren.

Ok, an dieser stelle kann man davon ausgehen, dass aliphatische Aminosäuren solche Aminosäuren sind, die die Unterscheidungsmerkmale von Aminosäuren (wie eine NH3-Gruppe und eine COO-gruppe) haben, und sonst nur Kohlenstoff und Wasserstoff haben.

ABER!!! Im Lehrbuch von Horn steht: "Strenggenommen ist Glycin nicht einmal eine aliphatische Aminosäure, da es eben keine Seitenkette besitzt.".

Ne, jetzt gebe ich wirklich auf =8()...

Danke im Voraus für ihre Hilfe!

Chemie, Biochemie
Wie werde ich Spätakne los?

Hallo liebe User*innen,

wie der Titel bereits zeigt, leide ich (w26) seit mittlerweile 2 Jahren an Spätakne. Langsam werde ich verrückt, weil es einfach nicht besser wird. Im Gegenteil, nach einer guten Phase, bricht es dann plötzlich wieder aus..

Ich war am Anfang beim Hautarzt, der hat mir Tabletten und eine Salbe verschrieben. Die haben es deutlich besser gemacht, bis meine Haut sich irgendwann komplett gepellt hat! Ich bin nach dem absetzen noch einmal hin aber er hat mir die gleiche Salbe wieder verschrieben.. die nehme ich bis heute, aber nichts verändert sich an der Akne auf lange Sicht.

Meine Ernährung ist vegetarisch und mittlerweile möglichst ohne Milchprodukte oder zumindest reine Milch. Ich versuche wenig Zucker und Weizenmehl zu essen und viel Gemüse.

ich habe mich an einen Heilpraktiker gewendet, der mein Blut untersucht hat und weshalb ich seit fast 6 Monaten jetzt zusätzlich Supplements einnehme und Glutamin zur Darmstärkung trinke.

Ich benutze nicht komedogene Creme und Puder zum abdecken.

meine Haut ist aber immer noch unverändert, bzw. in Phasen wird sie besser und schlechter, aber immer sind Pickel und rote Male zu sehen. Teilweise sehr schlimm und auch schmerzhaft!

ich weis nicht was ich noch machen soll und leide sehr! Vielleicht hat noch jemand eine Idee, ich wäre sehr dankbar!

Liebe Grüße ☺️

Ernährung, Pickel, Haut, Akne, Gesundheit und Medizin, Hautarzt, Heilpraktiker, Sport und Fitness, pickelmale
Welche Supplemente sind als Fitness-Anfänger (ektomorpher Typ) zum Muskelaufbau empfehlenswert?

Hallo,

ich ich fange mit Muskeltraining im Fittnesstudio mit dem Ziel Muskelaufbau und Gewichtszunahme an. Ich bin ein ektomorpher Typ, mein Stoffwechsel arbeitet also schnell, ich bin dünn bzw. schlank und nehme nur schwer zu. Mir ist klar, dass Ernährung und das richtige Training wichtiger sind als Supplemente.

Soweit ich mich grob informiert habe, können (beim L-Glumatin eher "könnte") folgende Supplemente hilfreich sein, um den täglichen Protein- und Kohelnhydratbedarf zum Muskelaufbau zu decken und den Trainingserfolg zu verbessern:

  • für den schlanken ektomorphen Typ: Weight Gainer (Anteil an Kohlenhydraten ist höher als in gewöhnlichem Whey Protein Konzentrat)
  • Whey Protein Konzentrat (um den Proteinbedarf zu decken)
  • Casein für nachts
  • Kreatin (für eine gewisse Leistungssteigerung bei Training und besseres Muskelwachstum)
  • eventuell L-Glutamin (ist eine nicht-essenzielle Aminosäure und der gegenwärtige Konsens ist wohl eher, das Glumatin zwar nicht schädlich ist, aber keinen merkbaren Unterschied macht)

Ich würde sagen, dass ich mir alles davon anschaffen sollte, außer das L-Glutamin wahrscheinlich nicht, weil es eher fragwürdig ist, ob es was bringt.

Frage an die Fitness/Muskelaufbau-ERFAHRENEN hier (und bitte nur Antworten, wenn ihr wirklich Ahnug habt):

Was davon würdet ihr mir empfehlen? Geld sparen ist natürlich schön, aber mir ist es das wert auch ein bisschen Geld auszugeben, Geld sollte also kein Problem dabei sein.

LG

Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, Fitnessstudio, Gesundheit und Medizin, Muskelaufbautraining, Muskeltraining, Sport und Fitness, Fitness und Sport
Steuerung der Genaktivität bei Pflanzen - Nitratreductase?

Hallo Leute,

ich habe vor paar Wochen eine Klausur über Genregulation geschrieben und völlig daneben gehauen. Ich bin gerade an meiner Berichtigung dran und komme mit dem zweiten Teil immer noch nicht weiter.

Vielleicht kann mir da irgendjemand weiterhelfen?

Folgene Aufgabe:

Eine Reihe experimenteller Befunde bei Eukaryonten lassen sich zwanglos mit dem einfachen Jacob-Monod- Modell erklären, so z.B. die Synthese der Nitrat Reductase, die bei der Nitrat-Assimilation eine bedeutende Rolle spielt. Assimilatin ist der Stoff- und Energiestoffwechsel, bei dem aufgenommene, körperfremde Stoffe - meistens unter Energiezufuhr - in körpereigenen Verbindungen umgewandelt werden. Die Assimilation von Stickstoff aus Nitrat erfolgt bei Pflanzen vorwiegend in der Wurzel oder im Spross. Über die Reduktion von Nitrat zu Nitrit und Ammonium mündet sie in die Synthese der Aminosäuren Asparagin und Glutamin.

Zieht man Wasserpflanzen auf einem ammoniumhaltigen Medium, dem zum Zeitpunkt Null Nitrat zugegeben wird, und misst in bestimmten Zeitabständen die Enzymaktivität, so erhält bei grafischer Darstellung des Ergebnisses folgenden Kurvenverlauf:

(sorry geht nicht richtig herum :()

2.1. (Skizzieren und erläutern Sie ausführlich (Angaben zur Funktion der beteiligten Elemente) ein Modell der Regulation der Nitrat-Reductase; gehen Sie dabei vereinfachend von drei Strukturgenen aus. Begründen Sie ihre Darstellung mithilfe des gegeben Materials.

Ich wäre wirklich über jeden Tipp dankbar!

Steuerung der Genaktivität bei Pflanzen - Nitratreductase?
Pflanzen, Schule, Biologie, Assimilation
Trainingsfortschritt stagniert bzw wird schlechter (Bodybuilding)

Hallo Forum ;) Ich trainiere jetzt seit gut 1 Jahr und 8 Monaten und habe Probleme mit meinem Muskelaufbau....

Zuerst allgemeine Infos zu mir: Alter: 18 Gewicht: 78 kg (vor Trainingsbeginn hatte ich 59 kg auf selbe Körpergröße) Körpergröße: 191 cm Körpertyp: Ektomorph KFA: beim Arzt mal gemessen auf 12% (dürfte sich nicht viel getan haben)

Also, wie gesagt trainiere ich seit einer Weile und bin eigentlich gut voran gekommen da ich mich natürlich gut informiert habe über die Funktion des Muskelaufbaus, Nahrung etc. Ich ernähre mich gesund, da ich Ektomorph bin esse ich kalorienreiche Nahrung und schlafe lange genug. Trotzdem hat mein Trainingsfortschritt nach ca. 1 Jahr und 2 Monaten stagniert... bzw teilweise verschlechtert dh. Ich habe zwar weder Gewicht reduziert noch Körperfett aufgebaut und trainiere hart wie immer trotzdem will es einfach nicht mehr... Mit Trainingsfortschritt reduziert meine ich zb, dass ich zu meiner Bestform nach wie gesagt ca 1 Jahr 2 Monaten die 100kg auf der Bank 2-3x gedrückt habe und derzeit mich mit den 80kg auf 8 Wdh plage.... Bemerkt habe ich den unterschied als ich, wie man es alle Zeiten tun sollte meinen Trainingsplan veränderte und zb Bankdrücken auf Brustpresse umgestellte. Als ich dann nach ca 2Monate wieder auf die Bank gewechselt habe war ich dan auf ca 90kg zu 5 Wdh.... keine Ahnung wieso, vielleicht Übertraining da der 5er Split mit Brustpresse doch vielleicht zu viel war für mich als Ekto.... Naja wieder zurück auf den alten und es tut sich nix. Trotzdem immer wieder Übungen geändert doch hilft nix...später auch mal wieder auf 5ersplit umgestiegen aber nach 1 Woche gemerkt dass das nix is.... Natürlich setzt da auch mal die Verzweiflung ein und man versucht mit Supplements nachhelfen... Nehmen tu ich mittlerweile: L-Arginin, L-Glutamin, BCAA's, Vitaminkapseln, Kreatin, natürlich Weightgainershakes 2-3 pro Tag!, und weil die Verzweiflung mittlerweile groß ist auch MACA und DHEA, die sogenannten "Testobooster" die wahrscheinlich eh nix bringen...

Ich habe keine Ahnung was ich falsch mache, würde mich über Tipps oder Verbesserungsvorschläge freuen ;)

Meine Überlegung wäre, dass mein Körper wegen meinem jungen Alters vielleicht derzeit Energie fürs auswachsen des Körpers benötigt... auch wenn ich schon seit gut 2 Jahren nicht mehr in die Höhe wachse. Wie gesagt, meine Verzweiflung ist groß, da ich viel Energie und Geld durch Supps einsetze und kein Ergebnis bzw sogar meinen derzeitigen Zustand verschlechtere...

Sport, Bodybuilding, Krafttraining

Was möchtest Du wissen?