Wie wäscht man die Wäsche richtig?

Hallo meine Lieben,

Also ich hab mich hier schon durchgekämpft durch alle Fragen des Wäsche Waschens. Könnte mir vielleicht irgendjemand so ne kleine 'Liste' schreiben damit ich mich irgendwie auskenne?

Ich weis dass ich vor dem Waschen erstmal alles Sortieren muss. Dunkle Kleidung, weisse Kleidung, Handtücher?, Jeans, Helle Kleidung, Empfindliches, leuchtende Farben? Stimmt das soweit oder is das zu viel der Sortiererei?

Dann: Jeans auf Links und Bedrucktes auf Links waschen oder? Grobe Flecken vorbehandeln?

Dann aber? Was IST alles Kochwäsche(95°)? Manche sagen Geschirrtücher, manche Unterwäsche, manchen sagen Dass brauchts nicht dass kann man alles auf 60° Waschen. Und was wäscht man sonst noch wie??

Ist Kochwäsche gleich Buntwäsche? Pflegeleicht unterscheidet sich von Koch/Buntwäsche in wiefern? (Direkte Sortierung, pflegeleicht wird ja immer 'kälter' gewaschen richtig?) Ich habe viele Hemden/Blusen und mein Freund auch wie wasche ich die? Bzw. Boxershorts?Unterhosen? BH's?

Ich hab irgendwie keine Ahnung und meine Mam ist total dagegen dass ich ausziehe (Bin ja ''erst'' 20) und sagt, wenn ich ausziehe dann kann ich mir auch selber beibringen wie man wäscht...

Und dann noch ne Kleine Frage... Was darf alles in den Trockner und vorallem, WIE??

Ohman Sorry dass ich euch hier mit diesen Unmöglichen Fragen Bombadiere aber auf jeden fall ein RIESENGROSSES DANKESCHöN an alle eure hilfreichen Antworten... :) (Ja.. ich schieb n'bisschen Panik vorm waschen...)

Ganz liebe Grüsse,

Eure Melly.. =)

Und solche Kommentare wie ''mit 20 kannst du noch nicht waschen???'' oder so kann ich nicht brauchen, also spart euch die bitte... Ich brauch hilfe und ihr wollt sicher nicht dass ihr auch auf eure fragen solche antworten bekommt.. ok? Wär Nett von euch :) Merci..

Haushalt, Wäsche, eigene Wohnung, pflegeleicht, trocknen, waschen, Buntwäsche, Kochwäsche
Extrem Feuchte Wohnung was tun

Hallo an Alle,

wir haben eine ca 100m² große Wohnung im 1. Stock. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch nicht in jedem Zimmer komischerweise. Wohnzimmer (1 außenwand jedoch mit großen Fenstern und Balkontür) nicht Feucht gar nichts) Küche die kürzeste Wand ist eine Außenwand Küche extrem Feucht Schimmel kommt reelmäßig wieder schon seit jahren...in den Ecken bei den Außenwänden um das Fenster drumrum hinter der Spülmaschine aber nur alle paar jahre mal und eine Stelle an den Außenwand mitten an der Wand) Essbereich/Flur ( auch wieder eine Außenwand (zugang zum Balkon. Auch in den Ecken und um die Fenster herum) Schlafzimmer (hat zwei Außenwände an der Einen ein Doppelfenster komischerweise nicht feucht kein schimmel nichts) Toilette (sehr klein eine "winzige" außenwand das wc ist extrem feucht noch feuchter als die Küche) Bad (eine Außenwand feuchtigkeit hält sich in grenzen nur feuchtes Fenster wenn es draußen sehr kalt ist.) Kinderzimmer (2 Außenwände kein Schimmel keine Feuchtigkeit nichts nur wenn es sehr kalt ist beschlagen die Scheiben der Fenster gelegentlich) Kinderzimmer nr 2 ( Eine Außenwand und zugang zum Balkon extreeem feuchtes zimmer nach dem schlafen teilweise über 90% Luftfeuchtigkeit. Schimmel in den Ecken der immer wieder kommt)

In allen Zimmern die Feucht sind werden die Fenster nass und mit nass meine ich wirklich nass. das fängt unten an der scheibe an und wandert dann immer weiter nach oben. irgendwann fließt es dann sogar an der scheibe entlang weil es zu viel wasser wird. auch die beschäge der fenster werden unten nass die ganzen dichtungen an der Glasscheibe haben schon schimmel angesetzt und sogar die Steinfensterbänke in Bad Toilette Küche und dem 1. Kinderzimmer haben pech schwarze Schimmel sporen dran die man auch garnicht mehr weg bekommt.

Wir lüften täglich stoß, 10 -15 minuten und heizen danach anständig. haben keine feuchten gegenstände wie wäsche geschirrtücher oder dergleichen in der Wohnung. nichts. Wir trocknen auch demnach keine Wäsche in der Wochnung. Wir haben schon Luftentfeuchter und dergleichen schnick schnack getestet hat aber alles nichts gebracht das einzige was passiere ist das unsere Geldbeutel leerer geworden sind.

Wäre froh um jeden atschlag der nicht heißt lüften und richtig heizen...:-)

Danke danke danke im voraus.

Liebe Grüße

Wohnung, Miete, Schimmel, Feuchtigkeit, Luftfeuchtigkeit
Machen andere auch noch in die Hose?

Heute habe ich meine Oma besucht und dann auch für sie eingekauft. Meine Oma wohnt weiter weg und so oft bin ich deshalb auch gar nicht da. Jedenfalls hatte sie eine ganze Menge aufgeschrieben, sie wusste ja schon letzte Woche, das ich komme und hat deshalb gesammelt, was sie so braucht. Ich habe dann in mehreren Geschäften eingekauft und es war schon echt anstrengend alles zu finden, wenn man sich da so nicht auskennt. Jedenfalls habe ich noch Geschirrtücher gesucht und plötzlich gemerkt, dass ich dringend zum Klo muss. Manchmal vergesse ich das irgendwie oder merke das nicht so schnell und dann mache ich manchmal in die Hose. Jedenfalls hab ich mir im Geschäft dann in die Hose gemacht und musste noch an der Kasse bezahlen. Der Kassierer war ein Junge in meinem Alter der das gesehen hat und sagte, dass das auch anderen passiert und ich nicht der erste bin, der in die Hose gemacht hat. Er hat mir dann auch noch die Toilette gezeigt und Feuchttücher zum saubermachen geholt. Ich schäme mich immer dafür, wenn ich mir draussen in die Hose mache und so oft passiert das nicht, dass ein anderer dann einem so hilft. Weil er sagte, dass ich nicht der erste bin bei dem er das mitbekommen hat, habe ich mich dann aber gefragt, wie viele wohl auch schon mal oder ab und zu mal in die Hose machen. Im Internet gibt es verschiedene Angaben. In meinem Alter liegt das so zwischen 2% und 10% (hier steht zB, das 6,1% der 18-40 jährigen in die Hose machen). Das sind dann doch mehr als ich dachte.

Passiert das anderen auch und wie viele sind das wohl? Klar, das die meisten darüber nicht sprechen, weil es ihnen peinlich ist.

LG Chris

Windeln tragen

Was möchtest Du wissen?