Möchte sie überhaupt was von mir?

Vor einer Woche hab ich ein echt hübsches Mädchen auf Instagram kennengelernt, es ging alles extrem schnell wir haben in den ersten 3 Tagen Stundenlang geschrieben und Telefoniert, generell haben wir uns sehr viel geteilt über uns ohne das wir uns richtig kennen.

Vor 3 Tagen meinte sie auf einmal zu mir das es ihr nicht gut geht weil sie noch Liebeskummer hat wegen ihrem ex, sie meinte das die Trennung erst eine Woche her ist ( sie hat mir am Anfang des kennenlernes gesagt das das schon 2 Monate her ist) sie hat sich dann entschuldigt das sie mich angelogen hat. Wir haben dann immer weniger geschrieben sie ist Telefonaten ausgewichen etc aber schreibt halt nach wie vor mit Herzen wenn wir schreiben 🤷‍♂️

Ich hab sie dann nach einem Treffen gefragt sie meinte daraufhin das sie da bei ihrem Dad sei ( kurze Randinfo ihr Dad wohnt in Tegel und ich Wohn in der Nähe von Tegel also daran kann es ja nicht legen) außerdem meinte sie dann das treffen wegen Corona schlecht ist.

Ich hab sie dann gefragt ob sie abgesehn von Corona Lust drauf hätte Sie meinte daraufhin "Ja❤" .

Gestern hat sie mir eine Audio geschickt wo drin "Stand " ,,Sorry das ich mich so wenig melde ich hab Grad echt Stress mit der Schule schreib die nächsten Tage 3 Klausuren und nächste Woche auch bla bla bla..... wollte dir einfach nur Bescheid geben.

Was soll ich machen Ich bin extrem überfordert mit ihr weiß nicht was ich noch machen soll

Liebe, Frauen, Ausrede, intresse, überfordert, Frauenlogik, Kennenlernphase
Wenn Ihr öfter mal telefonisch versetzt werdet oder jemand sich verspätet, danach knapp entschuldigt und einen neuen Termin vorschlägt, wie reagiert Ihr?

Ist es okay, sich immer wieder zu entschuldigen und einen neuen Termin vorzuschlagen, nachdem man jemanden versetzt hat?

Beispiel: es war verabredet, am Freitag zu telefonieren. Freitag kommt eine WhatsApp dass ein Freund/ Freundin da ist und man ein wenig trinkt und spielt, man würde stattdessen gerne Samstag in Ruhe telefonieren, sobald der Besuch weg ist.

Samstag kommt nichts.

Sonntag kommt dann, "Entschuldige, dass ich mich nicht gemeldet habe, es war nicht mein Tag, wir haben auch lange geschlafen. Ich würde gerne Montag mit Dir telefonieren."

Da ich Montag, also heute Besuch bekomme, sagte ich, dass ich nicht kann und auch, dass ich Samstag eh keine Zeit gehabt hätte.

Das stimmt auch. Nachdem bis vormittags keine Frage nach dem Telefonat kam, habe ich den Tag anders verplant, war im Gartencenter und habe meinen Garten gestaltet.

Ich möchte nicht immer stundenlang auf pauschal angekündigte Telefonate warten, die dann nicht kommen und mir den ganzen Tag dafür frei halten. Dann gehe ich lieber raus.

Nun kam der Vorschlag "dann möchte ich Dienstag 😃".

Ist ja prinzipiell okay. Da das eine Person ist, dir ich nur selten sehe, stört mich das Hinhalten und kurzfristige Verschieben wegen "lange gepennt" mittlerweile ziemlich.

Man kann doch wenn man nachmittags wach wird, kurz Bescheid sagen, dass es nichts mehr wird und nicht erst am nächsten Tag, oder?

Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Benehmen, Entschuldigung, Interaktion, Knigge, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Unzuverlässigkeit, Termin, Verabredung, Absage

Was möchtest Du wissen?