Beifahrerfussmatte wurde bei einer freien Autowerkstatt beim Radwechsel geklaut, was tun?

Hallo, ich war am letzten Montag Radwechsel bei einer freien Werkstatt. Jetzt nach zehn Tagen habe ich erst gemerkt dass die Fussmatte von der Beifahrerseite verschwunden ist. Denn es ist jetzt Corona Zeit und ich hatte letzte Zeit auch nicht viele Kontakte mit anderen Menschen und deswegen kann ich mich gut an die letzten Monaten erinnern. Ausser dem Radwechsel habe ich noch nie meinen Autoschlüssel herausgegeben. Und damals nach dem Radwechsel war das Auto auch entriegelt und nicht zugeschlossen. Ich dachte dass die Werkstatt sowieso seinen eigenen Hof hat und es nichts drin passieren kann. Ich bin dann einfach wegegefahren. Und tatsächlich wurde nur eine Fussmatte der Beifahrerseite geklaut. Merkwürdig! Ich gestehe ein, dass ich ein ziemlich gutes Auto fahre und die Beifahrerfussmatte wie neu aussieht. Ich fahre das Auto eigentlich nur allein und war auch niemand auf dem Beifahrersitz. Aber trotzdem ist es komisch dass nur die Beifahrerseitefussmatte geklaut ist. Und ich war dann mal zur Werkstatt hingefahren und der Kollege der damals mich betreut hatte, guckte mich fassungslos an und sagte, er habe meine Fussmatte nichte gesehen und auch nicht berührt. Ja. Klar! Warum denn bei Radwechsel die Fussmatte berühren? Schon klar! Und ich bin aber mir sicher dass ich meinen Autoschlüssel nie rausgegeben seit letztem Winter. Ich brauche mal Rat von euch! Hab ich einfach Pech und muss nur dann beim nächsten Mal aufpassen? Oder was sagt Ihr dazu? Danke für die Antworten! Einen schönen Abend wünsche ich noch! LG Lutz2907

Auto, Diebstahl

Was möchtest Du wissen?