Problem mit Wespen etc., was soll ich tun?

Hallo,

Anlass ist folgende Situation: Ich mache heute Morgen das Fenster zum Lüften auf (Fliegengitter ist vorm Rollladenkasten angebracht und hat auch das ganze Fenster komplett abgedeckt). Da ich Urlaub habe, bleibe ich noch ne Weile liegen, aber schlafe nicht, sondern checke WhatsApp. Dann will ich mein Bett abziehen, als ich von draußen ein Summen von ner Wespe am Fenster höre. Ich schaue also hin und sehe tatsächlich eine, allerdings nicht wie erwartet von außen, sondern von innen. Das Fenster hab ich reflexartig geschlossen, da ich (wenn auch nicht mehr so schlimm wie früher) aus einem mir unbekannten Grund unterbewusst panisch auf Wespen, Hummeln und dergleichen reagiere. Verstehen tu ich es selber nicht, mir ist vollauf bewusst, dass die Tierchen mir nichts tun, solange ich sie in Ruhe lasse, und ich weiß, dass Licht und Luft für Wespen etc. viel attraktiver sind als ich, zumal ich keine Pflanzen habe (und selbst keine bin😂).

Meine Mutter hat vor ein, zwei Stunden bei mir das Fliegengitter hoch gemacht, als die Wespe nicht zu sehen war (vermutlich hat sich das Tier in den Rollladenkasten verkrochen, bei den Versuchen meines Vaters war sie am Gitter und ist jedes Mal aggressiv geworden, sodass er das Fenster sofort schließen musste). Allerdings muss ich dringend lüften und aufgrund meiner Panik kann ich das Fliegengitter nicht mal eben wieder runter machen und gucken, ob das Tier inzwischen weg ist.

Das Problem ist weniger die aktuelle Situation, da lass ich mir nachher helfen. Das eigentliche Problem, das ich nicht in den Griff bekomme, ist meine Panik, wenn ich Wespen, Hornissen etc. in meiner Nähe bemerke. Das habe ich seit meiner Kindheit, meine Eltern haben das nie ernst genommen und ich weiß nicht, wie ich ihnen das verständlich machen kann. Vor allem weiß ich aber nicht, was ich gegen diese Panikattacken machen kann. Ich weiß ja, was ich nicht tun darf, wenn ich die Tiere nicht aggressiv machen will, und dass sie ansonsten kein Interesse an mir und mehr Angst vor mir haben als umgekehrt. Ich habe ja auch keine Angst vor ihnen und mag sie sogar. Aber selbst ne gezielte Konfrontation mit nem Wespenschwarm im Hochsommer hat nur bedingt geholfen. Ich möchte diese Panikattacken gerne endgültig loswerden, da ich mich dadurch eben in solchen Situationen stark beeinträchtigt fühle. Bei Hornissen ist es besonders schlimm, vermutlich aufgrund ihrer Größe, dabei sind die absolut harmlos und sogar sehr nützlich.

Kann mir da jemand helfen?

Tiere, Fenster, Insekten, Psychologie, Bienen, Fliegengitter, Hornissen, Panik, Wespen, Hummel

Was möchtest Du wissen?