welches Fieberthermometer für Erwachsene?

was für ein Fieberthermometer könnt Ihr empfehlen? ich suche es nicht für Babys oder Kleinkinder sondern für mich selbst, wenn man eben mal krank ist und Fieber kontrollieren möchte. Bislang habe ich nur so ein ganz normales was man unter die Zunge klemmt - selbst nach 10 Minuten ändert sich oft die Temperatur noch - ich muss das blöde Ding also teils ne viertel Stunde im Mund lassen - das nervt! Jetzt habe ich mir das Braun IRT4520 angesehen - was mich da stört ist, dass man nach jedem Messen offenbar diese Einmalkappe wegschmeißen muss - wieder ein zusätzlicher Kostenfaktor. Dann ist noch interessant das Breuer FT90 http://www.amazon.de/gp/product/B006YTF2BS/ref=s9_psimh_gw_p364_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0KN7KQXZW25Z1Z2GF97T&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353687&pf_rd_i=301128

jedoch weiß ich hier nicht wie umständlich das ist wenn man ausgerechnet 2-3 cm von der Stirn entfernt messen muss - ich mene selbst wenn ich nen Maßstab hinhalte sehe ich das bei mir selbst ja nicht.

Was mich bei allen Modelln stört ist, dass immer wieder Kommentare sagen, sie weichen teils um bis zu 1 Grad ab (manchmal sogar noch mehr) - teils wird dann gesagt dass 0,5 °C Abweichung ganz normal sind - ABER wen man mal sieht dass bis 37,5 normale Temperatur ist, ab 37,6 erhöht und ab 38 °C Fieber dann würde ein halbes Grad ja bedeuten ich kann Fieber haben und das Ding zeigt an ich hab normale Temperatur - oder aber es gaugelt mir vor ich habe Fieber und ich bin kerngesund - also ich denke mal es ist doch bei nem Fieberthermometer wichtig dass es auf 0,1 °C genau misst oder?

Was empfehlt Ihr?

Medizin, krank, Temperatur, Fieber, Fieberthermometer
Wie bei Maine Coon Katzen Knotenbildung im Fell verhindern?

Seit Februar 2013 lebt bei mir ein Maine Coon Kater.Ich hatte ihn im einen Alter von 1 1/2 Jahren erworben.Schon da hatte er einige Knoten im Fell.Das soll bei der Rasse in diesem Alter aber nicht ungewöhnlich sein.Nach und nach konnte ich die Knoten mit einer Schere entfernen.Dann bekam er auch sein "Sommerkleid".Jetzt bekommt er wieder sein Winterpelz und damit geht es mit den Knoten wieder los.Das Fell wächst schneller als Gras im Frühsommer.Wer Maine Coon kennt,weiß was für seidiges Fell sie haben.Ich habe ein Kamm gegen Verfilzungen und einen spezial-Kamm für langhaarige Tiger.Ich kann ihn an einer Stelle Fellknoten entfernen und ein paar Stunden später hat er an anderer Stelle wieder welche.Meistens in der Achselgegend und manchmal auch am Kragen.Manche Maine Coon Besitzer lassen ihre Tiere scheren.Meine Tierärztin macht das mit ihren Coons auch so.Nur mein Kater hat etwas gegen Tierärzte.Beim TA Besuch muss er mit vier Leuten festgehalten werden,sofern eine Spritze oder ein Fieberthermometer ins Spiel kommt.Er ist halt recht groß und auch sehr kräftig.Eine so genannte "Katzenflüsterin" brachte auch keine Besserung.Zu Hause kann ich aber alles mit ihm machen.-Im Grunde möchte ich wissen,ob es ein Fellpflegemittel für Langhaarkatzen gibt,was die Knotenbildung verhindert.Anbei zwei Fotos.Einmal im Sommerfell und einmal im Frühjahrspelz.

Wie bei Maine Coon Katzen Knotenbildung im Fell verhindern?
Katzen, Fellpflege, Maine Coon
Erbrechen nach zu viel Essen?

Hallo liebe Leute!

Gestern hab ich mit Freunden gefeiert und wir haben uns Sushi bestellt. Ich hab für meine Verhältnisse wirklich viel gegessen und hab aber zuerst nicht gemerkt, dass irgendwas falsch ist. Ich hatte Lachs-Sushi.. Ungefähr eine Stunde später hatte ich dann aber langsam immer mehr und mehr Bauchschmerzen und wir wurden abgeholt und nachhause gebracht. Zuhause wurden die Schmerzen dann so schlimm, dass ich nach einer weiteren Stunde kämpfen mit Übelkeit schlussendlich meinen ganzen Mageninhalt entleerte, das hat ungefähr 3 Minuten gedauert, danach war es aber vorbei. Ich fühlte mich direkt danach auch wirklich total erleichtert. Aber ab da geht der Alptraum erst richtig los: ich bin seitdem geplagt von Schüttelfrost, Kreislaufproblemen, Durchfall und mein Magen ist noch sehr gereizt.. Ich habe auch das Gefühl, dass ich etwas Fieber habe, kann es aber nicht mit Sicherheit sagen, da ich keinen Fieberthermometer zuhause habe. Bauchschmerzen habe ich nicht mehr wirklich und das Gefühl, erbrechen zu müssen ist auch weg, Jetzt zu meiner Frage: sollte ich mir Sorgen machen ob vielleicht was richtig gefährliches wie Darmverschluss oder so dahintersteckt?? Oder ist das vermutlich wirklich nur eine Reaktion meines Körpers auf das viele übertriebene Essen? Eigentlich hat mein Freund auch ein, zwei Sushi von mir gegessen, ihm geht es aber weiterhin gut, deshalb schließe ich Lebensmittelvergiftung eigentlich aus? Bitte um Rat, ich bin wirklich etwas in Panik geraten jetzt.. :( Wann denkt ihr, dass das mit dem Kreislauf wieder besser wird? und wann würdet ihr zum Arzt?

Erbrechen, Gesundheit und Medizin

Was möchtest Du wissen?