Fassadenfarbe verlaufen - Was tun?

Vor einigen Wochen wollte ich den den Sockel der ansonsten intakten Außenfassade unseres Hauses imprägnieren. Habe dazu im Baumarkt Fassdadenimprägnierung (Tiefenimprägnierung) gekauft und draufgesprüht. Leider sah das Ergebnis eher bescheiden aus: Die imprägnierten Stellen waren viel zu dunkel wirkten immer nass - Allerdings sah es nur so aus: Die Imprägnierung erfüllte durchaus ihren Zweck, bei Regen perlte das Wasser einfach ab.

Weil es aber einfach hässlich aussah, dieser zwar trockene aber ungleichmäßig dunkler und immer nass wirkende Fassadensockel, beschloss ich einfach nochmal in der passenden Farbe drüber zu streichen. Habe eine Reinacrylatfarbe für Fassaden besorgt und drauf gemacht. Sah alles wieder super aus und war sehr schnell trocken. Leider regnete es ca 5 Stunden später etwas - Schadete aber auch nicht, immernoch alles in Ordnung.

Dann, heute, knapp 2 Tage nach dem ersten Anstrich ein etwas stärkeres Gewitter. Zufällig im Garten gewesen und ich sah, wie die Farbe irgendwie verlaufen war (siehe 1. Bild). War alles längst wieder trocken, als ichs bemerkte. Gerade hat es wieder angefangen zu regnen, habe davon noch ein zweites Bild beigefügt.

Woran liegts? Was hab ich falsch gemacht? Und vorallem: wie bekomm ichs wieder ansehnlich hin?

Hätte ich die Farbe einfach nur länger trocknen lassen müssen? Also könnte ich einfach nochmal drüber streichen, wenns mal für zwei Tag nicht regnen soll? Oder muss ich eine andere Farbe verwenden als die Reinacrylat-Fassadenfarbe? Liegt an der vorherigen imprägnierung?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Fassadenfarbe verlaufen - Was tun?
Haus, heimwerken, streichen, Farbe, Heimwerker, Maler
Mit welcher Farbe Baumstamm weiß streichen damit dieser aussieht wie eine Birke?

Guten Morgen, ich habe ein kleines Problem und bin gerade froh, daß ich heute frei habe.

Meine Eltern, die seit drei Jahren auf Mallorca leben, kommen zu Besuch und kommen auch in unseren Garten, den wir von ihnen bekommen haben. Dort saß bis vor drei Jahren eine Birke, die wir dann aber gefällt haben und lieber einen Apfelbaum gepflanzt haben, um etwas davon zu haben.

Nun hängt meine Mutter an der Birke aber ich dachte, die bleiben eh in Mallorca, da sie Deutschland nicht mehr schön finden.

Nun habe ich ihnen schon beigebracht, daß ich die Birke etwas zuschneiden mußte wegen einem Sturmschaden, damit sie eine Erklärung für die andere Form des Baumes haben. Nun möchte ich den Stamm bzw. die Rinde weiß anstreichen, damit es nicht auf den ersten Blick auffällt, daß es ein Apfelbaum und keine Birke ist.

Dazu dachte ich, ich würde am besten Fassadenfarbe nehmen, da diese so leicht scheurig ist und man ein paar Teile wegschrubben kann (eine Birke glänzt ja nicht weiß). Eventuell mit brauner Farbe die typischen Flecken aufmalen??

Ich lenke sie am besten ab, damit sie den Baum nur flüchtig sehen und sich sagen "ah die Birke steht noch".

Vermeiden will ich allerdings, daß Chemikalien in die Apfelbaumrinde einziehen weil sonst wäre das nicht gut für unsere Äpfel und meine Tochter soll auch nicht darunter leiden müssen.

Welche Farbe eignet sich am besten dafür und welcher Baumarkt führt diese?

Garten, Farbe, lackieren, Baum, Eltern, Baumarkt, Lack, umgestaltung, Birke

Was möchtest Du wissen?