Kann ich jemanden bitten sich im Bus nicht neben mich zu setzen wenn es noch freie Plätze gibt?

Ich habe ein Problem einem Lehrer, er will die ganze Zeit dass ich von mir erzähle, und rede, aber es geht mir auf die Nerven, da ich Menschen nicht mag.

Gestern hat er sich Nachmittags im Bus neben mich gesetzt. Er hat sich breit gemacht, so dass ich eingequetscht war, dann hat er sogar seine Lesebrille genommenen und wollte meine Nachrichten mitlesen, weshalb ich einfach nur meine Musik ganz laut gemacht habe damit er nicht mit mir spricht und das Handy aus gemacht habe, da es ihn ja wohl nichts angeht, was ich mit meinen Freunden schreibe.

Heute morgen wollte er sich wieder neben mich setzten, der Bus war noch halb leer und etwa 20 bis 30 Plätze wären noch frei, darum habe ich gesagt. „Nein. Bitte setzen sie sich wo anders hin, es gibt genug freie Plätze und ich habe keine Lust wieder eingequetscht zu werden und dass sie auf mein Handy starren."

Daraufhin ist er ausgerastet, hat schon fast gebrüllt dass ich nur für einen Sitz bezahlt habe und er sich hinsetzen darf wo er will, außerdem habe ich nicht das recht so frech zu sein, also saß er dann doch neben mir...

Er geht mir wirklich auf die Nerven und ich will einfach nicht mehr in diesem Bus fahren, kann mir jemand helfen? Mittlerweile bin ich so in Kriegsstimmung wegen seinen Sticheleien (nicht nur im Bus) dass ich es sogar riskieren würde, Paragraphen aussrucken und ihm vor die Nase klatschen würde...

Schule, Freundschaft, Bus, Lehrer, Liebe und Beziehung, Schulbus
Gleitsichtbrille oder Wellnessgläser, ab wann?

Guten Tag.

Gerade war ich beim Optiker und hatte den Eindruck, mir sollte unbedingt eine Gleitsichtbrille angedreht werden.

Zwar Bj. 73, in der Nähe aber keine Probleme.

Beim Sehtest wurde dies eigentlich bestätigt, es geht auch ohne. Nun sollte es keine Gleitsichtbrille mehr sein, sondern unbedingt Wellness-Gläser mit ganz leichtem Nahzusatz, dies wäre deutlich angenehmer.

Nachdem ich beim lesen keine Probleme habe, auch darauf verzichtet.

Täuscht mich der Eindruck oder will die Kette mit F auf Teufel komm raus etwas hochwertiges verkaufen? Nur weil ich so langsam die Zielgruppe werde?

Meine Frau hat sich mit 37 Wellnessgläser aufquatschen lassen obwohl sie nicht wirklich Probleme in der Nähe hatte, beim heutigen Besuch benötigte sie +2,0 Addition zu den normalen +2, und ohne Gleitsicht bzw. Lesebrille geht in der Nähe ihrer Aussage gar nichts mehr. Quasi jedes Jahr 0,5 in der Nähe dazugekommen, Ferne blieb eigentlich gleich.

Hier vermute ich dann doch einen Zusammenhang, Nahzusatz aufquatschen lassen bevor es wirklich nötig gewesen wäre, und dann ganz schnell daran gewöhnt weil sich das Auge nicht mehr anstrengen muss. Und daher möchte daher noch ohne Gleitsicht auskommen, wie gestagt, keine Probleme.

Ab welcher Addition ist eine Additition/Gleitsicht/Wellness wirklich nötig? Ab welchen Werten ist ein deutlicher Unterschied zu merken bzw. ab welcher Addition geht nichts mehr ohne?

Brille, Gesundheit und Medizin
Angst, dass meine Augen noch schlechter werden?

Hallo,

ich war heute beim Optiker. Meine Werte für mein rechtes Auge sind Sphäre -2,25 / Zylinder -0,25 / Achslage 170 und für das linke Auge Sphäre -4,25 / Zylinder -0,75 / Achslage 8. Seit 2019 hat sich mein rechtes Auge um -1,25 verschlechtert und ich habe Angst, dass es immer so weitergeht. Ich bin 22 und habe etwa mit 13/14 meine erste Brille bekommen (Werte damals waren ca. -2 links und -0,5 rechts, genauer weiß ich das leider nicht mehr). Am meisten habe ich Angst davor, dass mein Wert -6 überschreitet und ich somit eine schwerwiegende Myopie bekommen. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit der Netzhautablösung, und davor habe ich wirklich Angst.

Meine Optikerin hat gesagt, ich soll meinen Augen Abwechslung bieten (öfter nach draußen gehen, Blick in die Ferne schweifen lassen) und die Bildschirmzeit und das Lesen einschränken. Leider geht das nur bedingt, da ich Studentin bin und momentan ein Online-Semester habe.

Ich verstehe auch nicht, wieso ich so schlechte Augen habe. Mein Vater trägt nur eine Lesebrille und meine Mutter hat auf beiden Augen weniger als -4 Dioptrien... meine Schwester trägt gar keine Brille und mein Bruder hat weniger Stärke als ich. Als Kind habe ich wenig fern gesehen, war oft draußen, habe allerdings auch viel gelesen... Hatte mein erstes Smartphone erst mit 14. Habe also nicht das Gefühl, dass ich so viel falsch gemacht habe.

Was sind eure Gedanken zu der ganzen Thematik? Danke euch!

Augen, Angst, Brille, Gesundheit und Medizin, Sehschwäche
Hilfe, hat mein Vater Alzheimer?

Hallo, ich bin Neu hier. Ich möchte mal die Meinung Anderer hören…es geht um meinen Vater.Er wiederholt sich immer wieder. Wenn er mir ein Erlebnis (nichts Besonderes, einfach etwas aus seinem Alltag) erzählt, dann erzählt er mir das Gleiche innerhalb sag ma mal 1 Minute wieder und dann erzählt er mir das nach 30 Sekunden wieder, aber so als würde er es mir zum ersten Mal erzählen und dann fängt er wieder an und wenn ich ihm sage, er hat mir das jetzt grad 3 mal erzählt, ignoriert er das und fängt wieder von Vorne an und dreht sich um zu meinem Bruder (der Alles gehört hat, da er neben ihm sitzt) und erzählt es ihm dann auch nochmal.. mit voller Begeisterung – als würde er es zum ersten Mal erzählen, aber mein Bruder hat‘s ja auch schon ein paar Mal gehört, da er die ganze Zeit daneben saß. Ist das ein Anzeichen für Alzheimer? Sind das Symptome dafür? Er vergisst oft, wo er seine Schlüssel hingelegt hat.. und seine Lesebrille… aber ich vergess auch oft, wo ich was hingelegt habe, das muss doch nichts bedeuten oder? Meiner Mutter und meinem Bruder ist das auch schon aufgefallen, dass er sich ständig wiederholt und wenn man ihm was erklären möchte, hört er einem gar nicht zu und sagt nur ja, ja ich versteh schon aber weiß eigentlich gar nicht, was man ihm da sagen möchte. So war er nie. Kann es auch nur daran liegen, dass er LKW-Fahrer ist (kommt aber jeden Abend nach Hause) und einfach nur das Bedürfnis verspürt, zu reden, weil er sonst den ganzen Tag allein im LKW ist und niemanden zum Reden hat? Ich mach mir echt Sorgen und würde mich freuen, wenn da jemand meine Situation kennt und schon Erfahrung damit machen konnte. Ich hab meinen Vater auch schon mal darauf angesprochen, hab ihm gesagt er soll sich bitte untersuchen lassen, nicht dass er wirklich dann etwas hat. Aber er war nur wütend darüber und hat gemeint mit ihm passt alles, ich soll ihn in Ruhe lassen. Eigentlich haben sich mein Vater und ich immer sehr gut verstanden, war auch immer eher ein Papakind aber seit ca. 1 Jahr ist unser Verhältnis nicht mehr so gut. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll… Bitte seid so nett und schreibt mir, falls ihr dazu was sagen könnt. Liebe Grüße

krank, Demenz, Krankheit, vergessen, Alzheimer

Was möchtest Du wissen?