Wie kuppel ich richtig beim Anfahren (vor allem im 1. Gang)?

Hallo, ich mach gerade meine Fahrstunden und hab da mal so eine Frage zur Kupplung. Wenn ich zum Beispiel vom 4. in den 5. Gang hochschalte, darf ich dann sprunghaft zack runter von der Kupplung oder muss ich auch erst den Schleifpunkt suchen und dann ganz langsam runter? Und wie sieht es umgekehrt aus, wenn ich zum Beispiel vom 5. in den 4. Gang zurückschalte? Und meine Hauptfrage: Meistens in hektischen Situationen (z.B. einfahren in eine Bundesstraße) stirbt mir das Auto ab und ich komm nicht vom Fleck. Wenn ich doch vom Stillstand losfahren möchte, dann schalte ich doch erst in den 1. Gang, dann geh ich von der Bremse und dann auch ganz langsam von der Kupplung (also ab dem Schleifpunkt ganz langsam). Aber das Auto fährt dann während ich ganz langsam von der Kupplung gehe, auch nur in Schneckentempo und die ersten Meter auf der Bundesstraße bin ich immer noch mit der Kupplung beschäftigt, während mein Fahrlehrer schon "Gas geben" sagt. Aber man soll ja nicht auf das Gaspedal gehen, während man noch die Kupplung drückt ... ich verstehe das nicht :( Wie schaffen alle anderen es, dass sie beim Anfahren wirklich gleich los und vom Fleck kommen in relativ hoher Geschwindigkeit und ich brauche erstmal 10-20 Meter, um komplett von der Kupplung runter gegangen zu sein ... weil wenn ich schneller von der Kupplung geh, stirbt mir das Auto ab.

Und noch eine Frage, die mir gerade noch so einfällt :D wenn ich zum Beispiel irgendwo parke (zum Beispiel auf einem Berg). Geh ich dann erst von der Kupplung und dann von der Bremse oder umgekehrt?

LG und vielen Dank schon mal :)

Auto, Kupplung

Was möchtest Du wissen?