Wie kann ich in das Hören von Wagner-Opern einsteigen?

Hallo Community! Ich bin momentan auf Opern Trip, und hab mir ein ganz gutes "Fundament" angehört, vor allem die großen klassischen Opern, aber auch schon einige romantische (Freischütz ist absoluter Favorit). Nun würde ich aber ganz gerne ins berühmt-berüchtigte Wagner-Hören einsteigen und wollte dazu einige Tipps, bzw. Anfangspunkte erfragen, da ich ehrlich gesagt etwas überfordert bin.

  1. Wie soll ich mir die Werke "reinziehen" um schnell guten Zugang zu finden? CD mit Libretto? Video/DVD schauen (wenn ja welche Inszenierungen)? Direkt in die Oper (teurer Spass, und unvorbereitet scheint es mir etwas waghalsig)?

  2. Welche Oper eignet sich als Wagner-Einstieg? Habe in der Schule Teile des Rheingolds analysiert, aber wirkliche Offenbarungen hatte ich dort nicht.

  3. Sollte ich die Werke in einem Stück durchhören, mich "durchbeißen", oder sie lieber peu-a-peu erarbeiten? Es sind ja größtenteils mehr als 3 Stunden, die ich investieren müsste, was ja im Arbeitsalltag nicht immer so entspannt machbar ist.

  4. Oder sollte ich noch gar nicht anfangen Wagner zu hören, sondern erst bestimmte andere Werke erschließen, die mich hinleiten können? Der Großmeister war ja bekanntermaßen revolutionär, daher weiß ich nicht inwieweit man hier Vorarbeit leisten kann...

Ich würde mich über Feedback freuen, bin übrigens erst 19, also vielleicht auch einfach zu jung :D Bitte keinen Streit über den qualitativen Wert der Opern anfangen! ;)

Danke im Vorraus!

Musik, Klassik, Opera, Wagner, einstieg

Was möchtest Du wissen?