Bettwäsche fusselt, was tun?

Hallo liebe Community,

Ich habe seit längerem ein Problem mit meiner Bettwäsche, und zwar fängt sie wie verrückt Fusseln und ich weiss nicht wieso. Das Komische daran ist, das nur die weisse Seite fusselt, also die, die die meiste Zeit unten, also an meinem Körper liegt. Die Bettwäsche ist aus Polyester. Mein erster Gedanke war vielleicht das Bettlaken, da dies aus Baumwolle ist, nur kann ich mir schwer vorstellen, das nur die weisse Seite dabei Fusseln fängt. Diese sind extrem spürbar und verursachen ein Kratzen, was einfach ein unschönes Gefühl an der Haut verursacht.

Ich wasche die Bettwäsche, genauso wie das Bettlaken auf 60 C° ohne Schleudergang, schmeiss es im Anschluss in den Trockner und trockne es im Schongang. Als Waschmittel benutze ich ein einfaches Vollwaschmittel plus Weichspüler.

Das Problem trat unmittelbar nach dem erstmaligen Benutzen auf, daraufhin schmiss ich's in die Wäsche, mit der Hoffnung, das die Fusseln so rausgehen. Sie gingen leider nicht raus, ich "rasierte" also meine Bettwäsche mit einem Einwegrasierer um die Fusseln abzubekommen. So hab ich auch die meisten Fusseln abbekommen, die Ursache des Problemes löst es aber trotzdem nicht.

Kann mir da jemand helfen? Ist nämlich ganz schön lästig ständig dieses Gefühl auf der Haut zu haben, bin für jeden Vorschlag offen und bedanke mich schonmal im voraus!

Bettwäsche fusselt, was tun?
Haushalt, Wäsche, Fussel, Bett, Bettwäsche, waschen
Wie Mutter sagen das man auf Tampons wechseln möchte?

Hey, ich habe folgendes "Problem";

Unswar würde ich gerne auf Tampons wechseln ( und Danke aber ich brauche keine Tipps wie und so, ich habe es erfolgreich geschafft und finde es angenehm ( ich hatte früher höllische Angst vor diesen Dingern und es schon vorher ein paar Mal versucht , war mir wegen meiner Anspannung aber zu schmerzhaft, jetzt habe ich aber glaube ich die richtige Methode für mich gefunden) vorallem weil Binden bei mir immer Mal wieder , ziehmlich häufig , ein bisschen daneben gehen und ich mich nicht komplett sicher fühle)

OK , genug davon jetzt erzähle ich von meinem eigentlichen "Problem" weiter; Wie oben schon gesagt würde ich gerne auf Tampons wechseln aber ich hatte vorher die ganze Zeit Binden benutzt und meine Mutter holt die mir auch immer. Ich weiss halt nicht wie ich ihr sagen soll das ich wechseln möchte.

Falls das relevant ist sie benutz Tampons aber die sind mir vieeeel zu groß.

Für mich ist das Thema eh total peinlich und ich fühle mich wenn ich es Mal tuen muss dabei total , also wirklich sehr unwohl ...

Und ja ich weiss es ist Normal und so aber irgendwie kann ich das nicht abschütteln.

Mir wäre auch bei dem Gedanken ein bisschen komisch , das meine Tochter sich etwas in sich reinschiebt, würde sie davon aber nicht abhalten.

Für sie dagegen ist es kein Problem darüber zu reden...

Das gleiche gilt auch beim Thema rasieren und so...

Wenn ich gerade dabei bin ...

Wie soll ich ihr sagen das ich mich rasiere / rasieren möchte?

Ich habe mir halt immer die Einwegrasierer geschnappt und es dann halt heimlich gemacht und war dann auch irgendwie ganz stolz auf mich das ich es eigentlich ganz gut gemacht habe... :)

Wenn ich schon knallrot und vor dem Handy sitze , hier das aufschreibe und mich dabei unwohl fühle dann auch richtig...

Habt ihr Tipps wie ich überwinden kann + wie ich mich auch überwinden kann selbst mir solche Dinge anzuschaffen?

Ich könnte mir nämlich alles selbst anschaffen , wenn meine Mutter mich einkaufen schickt aber dann stehe ich Knall rot und total aufgeregt vor der Kasse ....

Danke für alle Antworten im Vorraus :)

Mutter, Angst, rasieren, Mädchen, peinlich, Periode, Tampon, Tochter

Was möchtest Du wissen?