Chemisch (physikalisches) Problem: Wie könnte man einen Luftballon aushärten lassen?

Um einen Hohlraum abbilden zu können, welchen man nicht einfach ausgiessen kann, bin ich auf die Idee gekommen einen aufblasbaren (Luft) Ballon zu verwenden.

Nun suche ich einen Stoff, möglicherweise ein Klebstoff, ein (Bau-)Schaum, oder ein Harz, oder vielleicht auch eine Kombination mit einem Gas, welches mit Luft oder Gas in den Luftballon hineingepumpt wird, welches den Ballon in der Form des Holraums quasi aushärtet, resp. die Dehnbarkeit des Luftballons reduziert.

Ziel ist es den Ballon wieder aus dem Hohlraum heraus nehmen zu können, der Ballon darf also nicht extrem hart werden, sondern muss eine gewisse (neue) Dehnbarkeit annehmen, welche aber vermutlich nicht mehr auf der Dehnbarkeit vom Gummi des Ballons beruht, sondern jener des aushärtenden Stoffes, welcher beim Aufblasen hineingegeben wird.

Ein Versuch mit typischem 1K-PU Bauschaum scheitert, weil solcher Schaum nur an der Luft aushärtet.

Einen Versuch mit 2-Komponenten Bauschaum konnte ich noch nicht durchführen.

Meine Frage ist nun, ob jemand von euch eine Idee hat, welchem Bauschaum ich verwenden könnte?

Wichtig ist, dass der Bauschaum in meinem Fall ja nicht super hart werden soll, aber nach einer gewissen Zeit — sagen wir mal maximal 24 Stunden eine Endform annimmt.

In meiner Vorstellung wäre es idealerweise ein Schaumstoff, ähnlich wie er in Transportkoffern verwendet wird.

Gibt es irgend einen spritzbaren Schaumstoff oder Styrofoam (Styropor), welchen man kaufen oder selbst herstellen kann, der den Ballon nicht gleich thermisch oder chemisch auflöst?

Oder dann etwas, was man Luft oder Gas beimischen könnte und sich nicht nur unten im Ballon ansammelt?

Weitere Ideen um einen Hohlraum abzubilden sind natürlich ebenfalls willkommen. Vielleicht auch 2 Ballone ineinander, wobei der Stoff wohl relativ kompliziert nur in den äusseren Ballon hineingegeben werden müsste und dann der innere Ballon dann aufgeblasen würde.

Viele  Dank schon mal für eure Ideen!😊

Viele Grüsse, Lukas

DIY, Chemie, Physik, Schaumstoff
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?