E-Bike Controller oder Akku defekt?

So, heute war ein warmer Tag, bin auf Arbeite gefahren und alles war ok, Fahrrad stand die meiste Zeit im Schatten. Wollte mich also grad auf den Rückweg machen und der Motor läuft nicht an, ich kann hören wie er versucht anzulaufen passiert aber nix. Versucht das Verbindungskabel zum Motor zu trennen... es bewegt sich kein Stück vom Fleck. Beschlossen einfach so nach hause zu fahren um es dort zu analysieren. Aber nicht ohne es nochmal zu versuchen.. Es läuft, für 100-150m und wieder das selbe problem. Also versuch ich paar mal an und aus und plötzlich geht der Controller von alleine aus... also nochmal angemacht und wieder versucht. Nach ein paar mal ging er gar nicht mehr an.

Endlich zuhause das Verbindungskabel auseinandergenommen. Es war irgendwie zusammengeschmolzen. Das Rad lies sich nur stockend rückwärts drehen. Als die eigentliche Verbindung weg und provisorisch das Kabel mit Lüsterklemmen verbunden. Nun lässt sich das Rad etwas schwerfällig drehen, aber dafür konsistent.

Nun geht der Controller aber immernoch nicht an... nach ein wenig rumprobieren fand ich heraus das der Akku keine Anzeige gibt wenn es an den Controller angeschlossen ist. Also die Akkuanzeige die den Akkustand anzeigt wenn man den Knopf drückt. Alles vom Controller abgeklemmt und nur den Akku dran, trotzdem keine Anzeige. Erst wenn ich den Akku ebenfalls vom Controller abklemme, zeigt er mir einen Akkustand an.

Den Controller auseinandergenommen, aber keine offensichtlichen probleme festgestellt.

Also gehe ich mal stark davon aus das der Controller defekt ist, was ein problem ist da der einzige Controller den ich online finden konnte trotzdem ~100€ kostet, da es ein altes Trio-Bike von Prophete ist.

Bevor ich also so viel Geld für einen Controller ausgebe wollte ich erst mal ne 2te Meinung einholen.

Technik, defekt, Motor, E-Bike, Technologie, Controller

Was möchtest Du wissen?