Sind völlig abgedrehte sadistische Fantasien zur Selbstbefriedigung normal?

Ich weis nicht ob solche Fragen hierher gehören. Sollte sie nicht, bitte ich Euch, sie sofort wieder zu löschen, was ich dann auch akzeptieren würde. Ich traue mich nicht, mit Freunden, Eltern oder in der Schule darüber zu sprechen, da ich Angst habe, dadurch irgendwelche unangenehmen Fragen gestellt zu bekommen oder ich Probleme bekomme. Hier kann ich anonym fragen, ohne das mich jemand kennt: Ich bin 15 Jahre alt und habe völlig abgedrehte sexuell-sadistische Fantasien. Ich versuche es mal kurz zu beschreiben: Oft stelle ich mir vor, wie zwei Mädchen Usain Bolt, ja den echten Usain Bolt bis zu dessen Erschöpfung durch ein Sport-Stadion, dessen Tribünen und Gänge jagen. Irgendwann schaffen sie es, ihn in einen Raum zu drängen. Dort packen sie ihn und bringen ihn zu Boden. Eine der beiden Mädchen hält ihn dann auf dem Boden, während die andere dann mit einem Dartpfeil oder einem ähnlichem Objekt auf seinen Bizeps eindrescht, um ihn zu verletzen (keine Ahnung ob es so theoretisch möglich wäre, damit eine Muskelverletzung hervorzurufen...). Dabei stelle ich mir dann vor, wie Usain Bolt die beiden anfleht ihn wieder freizulassen und aufzuhören, er panisch zappelt, bei jedem Schlag vor Schmerz zuckt und qualvoll aufschreit und schließlich heulend, sich den Arm haltend, auf dem Boden zurückbleibt, als die Mädchen es geschafft haben, ihm einem Muskelfaserriss oder Ähnliches zu bescheren. Ich bin normalerweise praktisch das Gegenteil von Gewalt und bin sonst sehr sensibel. Gewaltszenen, Folter und Kriminalität verabscheue ich total. Ich kann mich darauf auch nur konzentrieren und einlassen, wenn ich gerade nichts anderes mache (zB.: in der Schule sitzen, Essen, mit Freunden ins Kino gehen, Sport machen, ...). Äußere Einflüsse dieser Art können mich nicht erregen, weder die Dokumentation in der die gängigen mittelalterlichen Folterinstrumente erklärt werden, noch die Szene von Usain Bolt's letztem Lauf, ich muss es selbst wollen. Deshalb schäme ich mich dafür, mich mit Hilfe des gerade Beschriebenem nun ja, ihr wisst ja schon. Danach habe ich dann immer ein total schlechtes Gewissen, obwohl ich eigentlich genau weiß, das niemand an meine Gedanken kommt und es nur Fantasien sind. Was kann ich tun?

Sexualität, Psychologie, Entwicklung, Fantasie

Was möchtest Du wissen?