Wie ist Krätze übertragbar?

Hallo

Ich arbeite in einer Einrichtung, wo ein Krätzefall aufgetreten ist. Die Person A wurde auch behandelt und darf auch wieder in die Einrichtung. Nun habe ich im Internet gelesen, das ein längerer Hautkontakt bestehen muss, um sich damit anzustecken. Eine andere Person B ist mit der Person A eher zusammen aber es entsteht ein nicht längerer Hautkontakt. Nun sagte die Person B , das bei ihr zu Hause jemand auch Krätze bekommen hat und sie fragte den behandelten Arzt, ob das von ihr kommen kann ,obwohl bei ihr nix aufgetreten ist. Könnte dies möglich sein? Der Arzt meinte nein aber wenn die Person B zb. Person A mal in den Arm nimmt, können doch Milben bei Person B dran gekommen sein und das sie dann Zuhause, nur durch Kleidung übertragen wurden. Der Arzt meinte auch zu der Person B, das es auch über Tröpfcheninfektion übertragen werden kann. Stimmt das? Weil darüber habe ich nix gelesen.

Ich selbst bin auch vorsichtiger. Das heißt komme ich mit den Personen in Kontakt, wasche ich meine Hände und desinfiziere ich sie auch gleich. Ich weiß zwar, das da nix mehr ist aber man hat das halt so im Kopf. Hilft Desinfektionsmittel überhaupt gegen Krätzemilben? Auch wenn ich nach Hause komme, wechsel ich sofort meine Kleidung und dusche.

Und ich wollte mal wissen,falls es doch auftreten sollte, wie ist das dann mit den Matratzen? Ich kann bei meinen Matratzen den Bezug abmachen. Reicht aber ein Dampfreiniger aus oder doch eher waschen. Und müsste man auch das ganze Bettgestell alles desinfizieren? So habe ich das gelesen gehabt.

Gesundheit und Medizin, Krätzebehandlung, Krätzemilben

Was möchtest Du wissen?