Unsicher über Geschlecht (gender)?

Hey ihr,

im letzten Monat habe ich mich verstärkt mit meinem Geschlecht (gender, nicht Sb 😂😋) beschäftigt und bin mir jetzt unsicher.

Mir wäre es egal gewesen, wenn ich als Junge auf due Welt gekommen wäre. Aber schon von klein auf konnte ich mich größtenteils als Mädchen identifizieren und fände es auch extrem komisch, wenn mich jemand mit anderen Pronomen als sie/ihr ansprechen würde. Ich würde nicht sagen, dass ich so das „typische“ Mädchen bin, das sich schminkt (was aber ja eigentlich nicht wirklich was über das Geschlecht aussagt) und in meinem Freundeskreis sind jetzt auch nicht so die, die immer Crop Tops und extrem kurze Hosen oder so tragen. Ich ziehe gerne oversized T-Shirts/Sweatshirts oder Hoodies an, manchmal was engeres, Cargohosen und weitere (aber formbetonende) Hosen.

Dann kam ich auf den Begriff Demigender. Das heißt, soweit ich mich richtig informiert habe, dass man sich zu verschieden großen Teilen zum Beispiel als Mädchen fühlt. Der andere Teil kann auch jedes andere Geschlecht sein, vielleicht wäre das bei mir non binary, weil ich mich jetzt nicht wirklich als Junge sehen würde. Ist bisschen kompliziert.

Aber das sind ja alles nur Labels.. ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dieses Label für mich benutzen darf. Vielleicht bin ich ja nicht Demi und würde den Begriff dann missbrauchen, und das will ich nicht. Aber fühlen, was Demis fühlen, kann ich auch nicht.

Irgendwelche Tipps? 😅

demi, Gender, Geschlecht, LGBTQ
Meine Freundin hat sich Zufällig eine gleiche Jacke geholt?

Hey hayy ,

Ich suche seit Februar mir eine neue Jacke und neue Schuhe. Gestern habe ich mir endlich Adidas Falcon Schuhe in weiß geholt und eine Schwarze Jeans Jacke (Oversize) aus H&M. (Bin weiblich) Ich habe meinen Freunden nichts davon erzählt das ich mir die bestellt habe außer Onlinr Freunden und einer aus meiner Parallel Klasse. Dann habe ich GENAU GESTERN erfahren das sich einer meiner Freundinen die auch in meiner Klasse geht sich ebenfalls eine schwarze Jeans Jacke bestellt hat und das hält zufällig. Mich regt das seit Gestern extrem auf , da ich extra nach den perfekten gesucht habe auch damit niemand dasselbe hat. Ein Junge aus meiner Klasse meinte mal wir sehen gleich aus. Ich weiß nicht was ich jetzt tun so außer zu hoffen das sie sie zurück schickt aber, was wenn nicht ? Ich hasse sowas und ich mag es nicht verglichen zu werden. Maybe klingt das alles übertrieben aber es ist einfach ein beschissenes Gefühl zum weinen.

Ich will halt in den Vintage , Streetwear , Oldschool style wisst ihr ? Und ich möchte halt auch gerne Cargohosen und eine corgohose hat sie sich auch bestellt. Ich will dickere Ringe eine von meinen Freunden ist davor sich dicke Ringe zu holen. Ich habe eben nicht soviel Geld und dazu wegen cororn kann ich nicht vernünftig stoppen oder holen was mir gefällt. Ich will den Style seit nhm Jahr und die Sachen sind auch schon lange in planung und dieses nachkaufen ect. FUCKT UP

Kleidung, Geld, Style, Freunde, Jacke, Sneaker, nachkaufen
Mein Freund meint ich bin prüde?

Hallo zusammen,

ich bin seit über 6 Jahren mit meinem Freund zusammen (er 30 und ich 26 Jahre) und war immer der Meinung, dass wir nach so einer langen Zeit immer noch ein erfülltes Sexleben haben. Es gibt keine Woche, in der mal überhaupt gar nichts läuft - selbst während meiner Periode gibt es keine „Pause“. Ich war immer eine Frau, die sich gerne draußen, nicht offenherzig und billig, aber dennoch auch sexy kleidet - im Sommer eben Hotpants, kleine Ausschnitte etc. Ich bin auch sehr sportlich und bin eben der Meinung, dass ich mir das auch leisten kann. Mit den Jahren hat es aber immer mehr angefangen, dass mein Freund versucht hat, mich zu drängen, dies abzulegen. Mittlerweile stören ihn selbst Ausschnitte, wo gar keine sind. Oder Hotpants, die gar keine sind. Plötzlich soll ich in knielangen Shorts laufen und statt Jeanshosen doch Cargohosen tragen o_O. Und auch die blonden Haare stören ihn seit einem Jahr plötzlich - früher hat er zu mir gesagt, dass ihm das gefällt. Hinzu kommt noch, dass ich in seinen Augen prüde bin, nur weil ich mal nach einem Streit nicht nach 24 Stunden gleich wieder auf ihn springe. In den Jahren sind natürlich auch ein paar Streitsituation entstanden, die die Beziehung auch mal sehr stark belastet haben. Dennoch haben wir alles immer zusammen durchgezogen. Bei jedem kleinen Streit (egal um welches Thema es geht), ist er immer extrem aufgebracht und legt einen Ton an den Tag, den ich überhaupt nicht toleriere. Er behauptet seit längerem nun, dass ich daran schuld sei, weil ich mich zu sehr aufbrezeln würde und immer nur für andere geil mache aber für ihn im Bett dann eine Oma wäre. Ich muss dazu sagen, unter „aufbrezeln“ versteht mein Freund Wimperntusche und Augenbrauen nachziehen, denn mehr mache ich auch nicht. Ich bin sehr natürlich und auch zufrieden so. Mittlerweile belastet mich das sehr, dass er mich immer wieder als prüde bezeichnet - für mich ist das fast schon eine Beleidigung, denn ich habe viele Dinge im Bett gemacht und mache diese nach wie vor, bei denen andere Frauen gleich abwinken würden. Bei jeder Kleinigkeit jedoch bin ich dann gleich Prüde, auch wenn dies gar nicht Streitthema ist - er schiebt es aber als Grund vor, weshalb wir streiten. Das einzige, wobei ich nicht offen sein kann, ist das Thema Dirty Talk. Habe es schon öfter versucht und ringe mich immer wurde dazu durch, doch etwas davon beim Sex mit einzubringen. Dennoch bin ich immer wieder zu prüde scheinbar. Er macht mir auch Szenen, nur weil andere mich anschauen und wirft mir im selben Moment - ohne Zusammenhang - gleich wieder vor, dass ich doch prüde bin. Inzwischen wird es wirklich zu einer seelischen Belastung und ich merke auch, dass sich dieses „Prüde-Thema“ nun negativ auf unser Sexleben auswirkt, denn mittlerweile ist mir die Lust auf Sex vergangen (etwa seit einem halben Jahr). Kennt das jemand zufällig auch von seinem Freund/Mann und kann mir sagen, wie ich da am besten auf ihn zugehen kann? Das ist doch kompletter Schwachsinn

Männer, Freundschaft, Aussehen, Frauen, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, stiefmutter

Was möchtest Du wissen?