Wie umgehe ich eine Whitelist-Sperre der Fritz Box, welche meine Internetzeit begrenzt?

Guten Abend liebe Community!

Ich habe folgendes Problem. Ich bin 18 Jahre alt, habe mein Abi bestanden, stehe gut mit beiden Beinen im Leben und werde nächstes Jahr beginnen zu studieren.

Dennoch hat mein Vater seit ich 16 bin eine Internetsperre für mich in unserer Fritz Box angelegt, welche mir eine Internetnutzung über 4 Stunden untersagt. Ich habe ihn bereits oft versucht darauf anzusprechen, doch er bleibt stur was das Thema angeht.

Die einzige Möglichkeit scheint mir daher die Sperre zu umgehen. Dies habe ich jetzt auch schon oft versucht, allerdings scheint die Tecknik von Heute nicht so leicht zu knacken. Im Folgenden habe ich das Problem daher genau beschrieben.

Die Sperre ist in unserer Fritz Box angelegt. Es ist eine Whitelist, sprich alle neuen Geräte werden automatisch gesperrt. Somit nützt es auch nichts, die eigene Mac- und IP-Adresse zu ändern, da diese sofort vom Router gesperrt werden. Das Wlan-Passwort ist bekannt, das Passwort für die Kontrollwebsite des Routers nicht. Ich habe bereits versucht mit dem Programm TMAC (einem Mac Adress Changer) meine Mac Adresse zu der anderer Geräte im Heimnetzwerk zu ändern, jedoch erlaubt mir das Programm nicht, die ersten Ziffern der Mac Adresse anders als "02" zu variieren und keine der im Heimnetzwerk vorhandenen Geräte hat eine mit "02" beginnende Mac Adresse. Ich besitze ein iPhone welches ich versucht habe als Repeater zu verwenden, jedoch muss man dieses dafür Jailbreaken und das ist es mir nicht wert.

Ich wäre unheimlich froh, wenn einer der IT-Spezialisten unter euch mir bei meinem Problem behilflich sein könnte, der Verband besorgter Eltern kann seine Quängelrunde bitte woanders abziehen!

Vielen dank im Voraus!

Computer, WLAN, IT, Fritz Box, internetsperre
7 Antworten

Was möchtest Du wissen?