Lebensgefährte stellt sich zwischen Mutter und Kind, was soll ich tun?

Hallo, zu allererst , ich bin die Melanie, 29, und zum ersten mal seit langem wieder hier 😅. Also kommen wir gleich mal zum Thema, ist ein bisschen kompliziert.

Ich kenne meine beste Freundin, nennen wir sie mal Petra, schon seit der Grundschule. Im Alter vom 18 Jahren bekam sie ihr erstes Kind, hat kein Kontakt zum Vater. So zieht sie den kleinen alleine auf, und da ich quasi jeden Tag bei ihr bin ist der kleine (nennen wir ihn mal Ben) wie ein Sohn und Kumpel für mich. Er erzählt mir alles was ihn bedrückt usw. Ben ist inzwischen schon 11.

Nun hat Petra vor ein paar Monaten einen neuen Mann kennen gelernt, ich nenne ihn jetzt mal Hans. Der Kerl war mir von Anfang an sympatisch , aber auch irgendwie seltsam.

Ich habe den Kontakt zu Petra und Ben in letzter Zeit leider nicht so aufrecht erhalten können, weil ich selbst privat viel zu tun hatte.

Nun bin ich vor knapp 2 Monaten mal wieder bei den dreien gewesen, und Ben wirkte irgendwie sehr ruhig, wie eingeschüchert. Später fragte ich ihn allein was los, das erzählte er mir das Hans unwahrheiten über ihn verbreite sowie ihm praktisch die kalte Schulter zeigt, das bedrückt mich sehr ihn so traurig zu sehen. Als ich Petra darauf ansprach, was denn mit Ben los sei (ohne auf Hans anzuspielen) sagte sie sie weiß es nicht, er verhalte sich in letzter Zeit allgemein komisch, mache sinnlos Sachen kaputt usw.  Aber Ben versicherte mir, er würde so etwas nicht tun, es sei Hans der einen Zwiespalt zwischen ihn und seiner Mutter schaffen will. Da der kleine zu mir immer sehr ehrlich ist , glaube ich der ganzen Geschichte.

Über die Herbstferien nahm ich Urlaub und Ben kam zu mir, wir Unternahmen in den 2 Wochen sehr viel, und der Kleine blühte wieder auf. Nun kommt der schock, als ich Ben wieder nach Hause brachte war Hans allein zuhause, er grüßte Ben nichtmal und verwehrte mir den Eintritt. Als ich fragte was los sei , schrie er mich an ich solle mich von seiner Familie fernhalten und knallte die Türe vor meiner Nase zu.

Komplett aufgelöst rief ich ein wenig später Petra an, und erklärte ihr die Situation, sie war deutlich schockiert und stellte Hans zur rede. Dieser meinte ich hätte Ben eingeredet das er ihn hassen soll usw. WAS ÜBERHAUPT NICHT STIMMT, wir haben in den 2 Wochen nichtmal wirklich über Hans geredet. Petra weiß nun nicht wirklich wem sie glauben soll, mir ihrer besten Freundin und ihrem Sohn, oder ihrem Freund in den sie über beide Ohren verschossen und auch wahrscheinlich blind vor Liebe ist.

Nach langer Diskussion usw. treffe ich mich wieder mit Petra , manchmal auch mit Ben (aber nur wenn sie dabei ist), dabei wirkt der kleine immer zurückgezogener , er tut mir sehr leid 😞😭.

Ich möchte dem kleinen so gern helfen aber weiß nicht wie, da ich meine Freundschaft zu Petra auch nicht gefährden will.

Was soll ich nur tun? 😓

Ist ein bisschen lang geworden, für rückfragen stehe ich natürlich bereit.

Danke für die Antworten

LG Melanie

Kinder, Mutter, Familie, Freundschaft, Beziehung, Eltern, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Soll ich ihr sagen, dass ihr Freund sie betrügt?

Hallo,

Ich benutze im Folgenden nicht die echten Namen, sorry für den langen Text :(

Mein Ex-Freund und ich haben uns vor einigen Monaten im Guten getrennt. Als wir noch ein Paar waren, haben wir uns oft mit seinem Kumpel Ben und dessen Freundin Anna getroffen. Mit Anna habe ich mich sehr gut verstanden, war auch oft alleine mit ihr unterwegs. Wir Reden auch noch miteinander, richtige Freundinnen sind wir aber nicht mehr. Vor ein paar Wochen wurde mir erzählt, dass Ben Anna betrügt und sie „voll verarscht“, aber bin nicht weiter drauf eingegangen, weil ich mich nicht gerne in solches Gerede einmische. Die beiden wohnen außerdem zusammen und sind seit 5 Jahren ein Paar. Jetzt war im am Samstag für meine Oma Einkaufen und habe ich in dem Wohngebiet geparkt, in dem sie wohnt. Als ich zurück zum Parkplatz gelaufen bin, habe ich etwas abseits das Auto von Ben gesehen und ich wollte sehen, ob Anna oder er drinnen sitzen, bin also auf das Auto zugelaufen. Ben saß zwar drinnen, aber nicht mit Anna, sondern mit einer Anderen, die ich ebenfalls kenne. Sie wohnt auch in unserer Stadt und ist zudem eine Freundin von Anna. Die beiden haben sich ziemlich heftig geküsst und angefasst. Sie hat mich gesehen und ganz sicher auch erkannt, wir hatten kurz Augenkontakt und ich war schon ziemlich nah am Auto. Ich habe mich sofort umgedreht, bin zu meinem Auto gelaufen und bin weggefahren. Meine Frage: Soll ich Anna davon erzählen? Ich würde auch wissen wollen, wenn mein Freund betrügt und dann auch noch mit einer angeblichen Freundin von mir! Anna tut mir so leid, aber was wenn sie mir nicht glaubt? Ben könnte ja einfach alles leugnen und dann steh ich ziemlich dumm da. Ich habe ja keine Beweise oder so. Anna ist übrigens ahnungslos, sie hat erst vor ein paar Stunden (einen Tag danach) ein Bild mit Ben gepostet und „future husband“ dazu geschrieben. Ich weiß nicht, ob ich mich einmischen soll. Wenn jedoch alles „auffliegt“, dann vielleicht auch, dass ich auf dem Parkplatz war und die beiden gesehen habe, aber nichts gesagt habe.

Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll.. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Liebe, Männer, Freundschaft, Betrug, Frauen, Beziehung, Sex, betrogen, Fremdgehen, Liebe und Beziehung

Was möchtest Du wissen?