Heizungsbrenner schaltet nicht ab!

Hallo Leute!

Habe eine alte Gasheizung bei mir im Bad. Die regelt die Heizungskörper sowie das warme Wasser. Letzteres mit Durchlauferhitzer.

Seit längerer Zeit schaltet die Brennerflamme manchmal nicht mehr ab. Sie geht trotz Temperaturen von über 100 Grad im Kessel nicht aus. Meistens ist das nachts passiert, da bin ich von einem lauten Geräusch aufgewacht, schnell runter und hab die Heizung komplett abgeschaltet.

Hab einen Fachmann geholt, der hat sich das Gerät angeguckt und gemeint das könnte an vielem liegen, er hat die Heizung nur sauber gemacht, neu druck drauf gemacht und das wars.

Das Problem ist wieder aufgetreten und diesmal war ich nicht zuhause, keiner konnte abstellen und das ding ist so heiß gelaufen, dass der Notschalter ausgelöst hat. Meine ganzen Badvorleger sind von dem Druck sogar umgeschlagen worden.

Hab also noch einen anderen Fachmann geholt, der hat nachgesehen und gemerkt, dass die Druckausgleichsblase geplatzt ist. Die Blase wird in diesem Moment gerade neu eingesetzt. Aber das Problem wird dadurch sicher nicht behoben, denn vor ein paar Wochen habe ich bemerkt, dass sich der Brenner selbst manchmal nach dem Duschen nicht abschaltet, und der Kreislauf hat ja nichts mit den Heizkörpern und somit auch nichts mit der Blase zu tun.

Auch wenn ich das wasser komplett abschalte, der Brenner schaltet nicht ab. Jetzt frage ich mich, an was das wohl liegen kann. Erst dachte ich ein defektes Thermostat, aber seit der sache mit dem duschen, wo der Brenner schon alleine vom abschalten des wassers merken müsste, dass er ausgehen soll, bezweifle ich das.

Noch ein hinweis: die blase war wohl schon länger kaputt, denn die Heizung hat immer relativ schnell ihren druck verloren, sodass ich es irgendwann aufgegeben habe immer wieder regelmäßig nachzufüllen, denn die Heizung ist auch so gelaufen. Kann es vielleicht auch damit zusammenhängen? Vielleicht arbeitet irgendetwas nicht korrekt, wenn dauerhaft zu wenig druck in der heizung ist? hat das überhaupt was mit dem Warm-Wasser-Kreislauf zu tun?

schon mal danke für die antworten

Fehler, Heizung
Katze pinkelt mensch an?

Hallo liebe community Ich und meine Frau haben uns vor 2 Monaten ein 12 wochen altes kitten zu gelegt, diese war stubenrein und eig. Gut sozialisiert, aufgeschlossen und sehr hyperaktiv ( der Ausdruck sehr hyperaktiv ist absichtlich gewählt habe soetwas noch nie gesehen) 3 Tage kam sie viel zum kuscheln und ist dann wieder wie von einer Tarantel gestochen durch die ganze wohnung gerannt. Naja habe mich dann natürlich hin gesetzt und mit ihr viel gespielt, bis sie ausgepowert war. Nach einer woche fing sie an gezielt meine Frau an zu pinkeln paar tage darauf an Kleidung, Schuhe und Staubsauger was aber hauptsächlich nachts geschah, tagsüber kaum. Ihre grossen geschäfte erledigt sie bis heute zu meinem verblüffen im katzenklo (haben 4 stk auf ca. 80 qm2 aufgestellt) waren dann darauf beim Tierarzt um blasenentzündung ect. auszuschliessen wie erwartet ist sie kern gesund. Keine Würmer oder sonst irgentwas, daraufhin waren wir bei 2 verschiedenen weiteren Ärzten. auch diese können nichts feststellen. Das schlimme ist ich kann sie auch nicht bestrafen für diese unsauberkeit, weil sie auch immer wartet bis wir aus dem raum verschwinden um auf Toilette zu gehen oder zu kochen. Sobald ihr geschäft verichtet wurde ( ausserhalb des Katzenklos )nimmt sie weit abstand zu der stelle so seit dem motto kann ich nicht gewesen sein bin ja nichtmal in der nähe. wenn ich ihr den voll urini***ten pantoffel ans gesicht halte schaut sie nur angewiedert!!! Die Kaklos befinden sich auch an ruhigen orten und zum groß machen geht sie da auch hin, aber zum klein machen benutzt sie sie nur selten. Was mir aufgefallen ist, das ihr meine worte oder die meiner frau egal sind man sagt nein zu ihr und sobald man sie absetzt macht sie es wieder. Zbs. das sie rabiat versucht unser essen zu fressen! wir heben sie vom Tisch und kaum sitzt man wieder auf dem Stuhl, ist sie wieder auf dem tisch und wird richtig rabiat um an unser essen zu kommen sie ist sehr forsch!!!! sie frisst hochwertiges junior Katzenfutter und das 3-4 mal am Tag und das futter mag sie sehr und schlingt sehr stark. Veränderungen waren bei uns nicht weder umzug noch weichspüler deo oder parfüm wechsel das einzige was wir wechselten war das katzenstreu weil wir dachten das es daran liegt, aber auch das war es nicht. Sie ist eine Wohnungskatze und bitte tut mir den gefallen, eine zweite Katze als "Spielgefährte" kommt nicht in die tüte eine reicht mir wirklich. auch wenn ich sie in unsere toilette stecke über nacht oder eine gewisse zeit, pinkelt sie zwar in die toilette aber nicht immer.Dann ist der Badvorleger oder die waschmaschine dran!!! ich habe keine ahnung was da jetzt noch hilft!!! meine guten Pantoffeln mussten schon dran glauben. Ich habe angst, das sie mir in eine Steckdosenleiste pinkelt oder sowas. Organisch bzw krankheitsbeding ist es auf jeden fall nicht mache mir echt sorgen um die Samtpfote Danke schonmal im vorraus

Tiere, Haustiere, Menschen, Katze

Was möchtest Du wissen?