Nachbarn machen was sie wollen, was kann man tun?

Hallo, ich fange mal ganz von vorne an..

Vor 8 Jahren sind unter uns neue Nachbarn eingezogen ( Haus mit 3 Wohnungen, also über uns noch eine Nachbarin )

Seit die eben hier Wohnen gibt es nur ärger, ich zähle mal Sachen auf, was passiert ist.

  1. Bruder seine Hose von der Wäscheleine geklaut.
  2. Rasenmäher wurde geklaut von einem bekannten von Ihnen.
  3. Türklinke am Gartentor wurde kaputt gemacht. ( Hab ich gesehen )
  4. Seit 8 Jahren hat sie nicht einmal vor dem Haus sauber gemacht, geschweige denn ihre Treppe im EG ( sind nur 5 Stufen ) geputzt. Steht eigentlich in der Hausordnung.
  5. Benutzt ohne zu Fragen den Trimmer, Fazit = Er wurde kaputt gemacht.
  6. Sie beleidigt mich ständig als Nazi, nur, weil ich sie darauf aufmerksam gemacht habe, dass es eine Hausordnung gibt. Sie kommt dann immer ich wäre ein Nazi, weil sie schwarz ist. Sie erzählt das auch jedem, der hier ein und aus geht.
  7. Sonntags wird die Musik so laut auf gedreht, dass die Gläser in der Küche wackeln !
  8. Die Musik wird auch mal nachts um 3 aufgedreht unter der Woche oder sie sitzen den ganzen Tag vor dem Haus und schreien rum bis in die Nacht hinein.
  9. Ständig ist die Wohnungstür auf, aus der ein beißender und ekelhafter Gestank kommt, Dementsprechend stinkt das ganze Treppen haus. Vor allem, hörst du dann noch mehr das rumgeschreie.
  10. Werden Blumen u Solarlampen im Blumenbeet ( Am Gehweg entlang im Garten ) mutwillig kaputt gemacht. ( Ich hab ja das Geld ne )
  11. An meinem Fahrrad wurden letztes mal die Gänge verstellt, beim nächsten mal sah ich ihren Sohn am Fahrrad und habe ihm gesagt, dass er davon bitte weg bleiben soll!
  12. Ich hab mein Fahrrad extra in das Treppenhaus gestellt ( In Absprache mit dem Vermieter ) Da es sehr teuer war.. Und man ins Treppenhaus nur mit Schlüssel kommt.. Nun sind meine Reifen aufgestochen, was ein Zufall, lag meine Heckenschere nebenan, die eigentlich im Kämmerle eingesperrt ist. Da ich letztes mal den Schlüssel am Schloss vergessen habe und er verschwunden ist. ( Aber sie haben ihn ja nicht ) Kann eine Heckenschere ja von alleine aus einem verschlossenem Raum raus ne.

Der Vermieter macht nichts, er redet immer nur und redet, aber Taten sehe ich keine. Polizei? = Aussage gegen Aussage.

Ich weiß so langsam auch nicht mehr was ich machen soll, es sind noch viel mehr Sachen passiert, aber da die Ziffern begrenzt sind, kann ich sie nicht alle aufschreiben.

Wenn ich sie darauf anspreche, beleidigt sie mich als Rassist, Nazi oder deutsche Schl***e!

Habt ihr vielleicht ähnliches Situation mal gehabt mit euren Nachbarn? Was habt ihr dann gemacht ? Ach so, Nachbarin über uns ist auch nicht besser, macht seit 10 Jahren o. länger keine Hausordnung und Müllt den Garten komplett zu!

Liebe Grüße

Nachbarn, Streit
Vermieter macht Gartenarbeit, kommt aber 6 Tage die Woche?

Hallo,

bei uns im Mietvertrag steht, dass der Vermieter Zugang zu seinem Geräteraum haben muss und die Gartenpflege übernimmt. Soweit so gut.

Er hat keine Blumen im Garten, und kommt Rasen mähen und die Hecke schneiden. 6 Tage die Woche. Mitunter hält er sich vier Stunden im Garten auf und organisiert seine Gerätschaften. Am Montag war er sechs Stunden hier, ich weiß nicht was er gemacht hat - kein Rasenmäher war an, keine Heckenschere, nur fegen und den Wasserschlauch habe ich gehört.

Er hat uns beim Einzug gesagt, dass er Angst vor Hunden hat und wir, wenn er da ist, diese nicht raus lassen. Ist ja auch okay.

Aber kann er theoretisch wirklich sechs bis sieben Stunden hier auftauchen, Montag bis Samstag, und uns damit ins Haus zwingen? Ich möchte mich nicht im Bikini in die Sonne legen, wenn er da am rum werkeln ist. Mit den Hunden kann ich auch nicht raus, was gerade jetzt ein Problem ist, eine schnelle Stubenreinheit kann ich mit unserem Welpen nun vergessen, wenn sie an nur einem Tag zeitig alle zwei Stunden rauskommt.

Heute hat er solch einen Schiffscontainer in den Garten gestellt, ich weiß nicht für was. Theoretisch müssen doch solche größeren Sachen angemeldet werden?

ihn darauf ansprechen hat bisher leider nicht viel gebracht, er verweist auf den Mietvertrag. Mit mir ist er generell grob, bei meinem Mann traut er sich das nicht, aber der spricht nur Englisch und dann hängt es an der Verständigung.

wir sind nur noch vier Monate hier, heftig reinschlagen will ich nicht, aber etwas in der Hand, wenn ich ihn anspreche eben.

vielen Dank schon mal im Voraus!

Mieter, Vermietung

Was möchtest Du wissen?