Was ist/war Lager-Pils?

Folgendes vorab: Pils/Pilsner/Pilsener gehört zu den Lagerbieren.

Insofern ist es nicht verwunderlich, dass manche (insbes. ausländische) Brauereien bei der Etikettierung auch ihrer nach Pilsner Art gebrauten Biere zusätzlich noch "Lager" draufschreiben, denn vielfach unterscheidet man im Ausland nicht so streng zwischen den verschiedenen Lagerbiertypen (Export Dortmunder Art/Pilsner/Helles Bier Münchner Art) wie in Deutschland.

Im Ausland gilt oft die Devise: Hell + untergärig = "Lager", während wir in Deutschland die auf dem heimischen Markt von hiesigen Brauereien unter dem Begriff "Lager" vermarkteten Biere entweder mit Hellem Bier Münchner Art gleichsetzen oder aber mit auf wässrig getrimmten Partybieren "für den großen Durst" assoziieren (Ausnahme Krefeld und, historisch, Düsseldorf, wo ein "Lager" auch ein Altbier sein kann).

Ich spreche hier also nicht von ausländischen Pilsbieren, die auf dem Etikett zusätzlich mit dem Begriff "Lager" ausgezeichnet sind, sondern von deutschen Bieren, die, zusätzlich zum "normalen" Pils der jeweiligen Brauerei, als "Lager-Pils" angeboten werden bzw. wurden.

Die Saarländische Brauerei Becker in St. Ingbert (heute als Betrieb nicht mehr existent) hatte z.B. in den 1960er/70er Jahren neben ihrer Hauptsorte "Becker's Pils" auch noch ein "Becker's Lager-Pils" im Portfolio.

Vielleicht kann mir ein älterer User, der diese Sorte noch kennengelernt oder sogar bei Becker gearbeitet hat, sagen, wo der Unterschied zwischen beiden Produkten derselben Brauerei lag?

Bier, Pils, Saarland
18. Geburtstag und schwanger... was kann ich machen?

Also ich bin jetzt Anfang der 8. Ssw... ich hab in 16 Tagen meinen 18. Geburtstag, mein Freund möchte aber nicht dass ich mit Freundinnen feiern geh weil ich sein (Zitat) "Baby nicht in einen Club schleppen" darf "wo ganz viele miese Typen" mir "ihre Ellbogen oder sonstwas in den Bauch rammen könnten" ...

Nur als Info, ich wollte ihn auch mitnehmen, also nicht dass ich irgendwas schlimmes vor hatte... Naja...

auf jeden Fall möchte ich mit ein paar Leuten was trinken gehen (Ich natürlich alkoholfrei, was kein Problem ist, bin auch so kein Fan von Alkohol) in einer Bar die auch eine warme Küche hat aber ich weiß halt 1. nicht ob das zu langweilig ist, ich hab nämlich noch nie meinen Geburtstag gefeiert und wollte das es was besonderes wird... und 2. weiß ich nicht ob ich danach noch was planen soll und wenn ja was bzw. in welchem Stil?

Es kommen eh nur 4 - 5 Leute, also mein Freund, sein Bester Freund mit seiner Freundin (die ich total liebgewonnen hab), eine meiner 2 besten Freundinnen (die andere lebt in NRW und kann leider nicht kommen) und evtl. mein Allerbester Einhorn Freund^^ aber der leider nicht sicher...

Außerdem ist das leider ein Donnerstag, also ich weiß nicht wie spät es werden darf wegen Arbei, Schule, etc...

Hat jemand was ähnliches mal erlebt oder Vorschläge wie ich das irgendwie noch so hinbiegen kann dass das ein 18. Geburtstag wird von dem ich nicht mehr oder weniger enttäuscht bin...?

Geburtstag, feiern, Ideen, schwanger, volljährig, Wochentage

Was möchtest Du wissen?